Schaue dir mehr Artikel an

Fashion Week Berlin: Heidi’s Topmodels sind mit dabei!

access_time 4. Juli 2013

Noch im Finale von Germany’s Next Topmodel im Mai auf Pro7 waren die Zickereien groß. Doch das scheint längst der

GZSZ Vorschau Kalenderwoche 25: 17. Juni bis 21. Juni 2013

GZSZ Vorschau Kalenderwoche 25: 17. Juni bis 21. Juni 2013

access_time 17. Juni 2013

STARSonTV hat für euch die Wochenvorschau von „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ für die Folgen 5266 bis 5279, also vom 17.

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Offiziell! Raúl Richter steigt aus!

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Offiziell! Raúl Richter steigt aus!

access_time 11. September 2014

Jetzt bestätigte RTL auch offiziell, dass Raúl Richter die RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ verlassen wird. Das letzte Mal wird

Dschungelcamp 2019: Wer ist raus? Diese Promis stehen im Finale!

Dschungelcamp 2019: Wer ist raus? Diese Promis stehen im Finale!

access_time 25. Januar 2019
Die diesjährigen Dschungelkandidaten 2019: (v.h.l.): Peter Orloff, Tommi Piper, Sibylle Rauch, Gisele Oppermann, Doreen Dietel, Chris Töpperwien (v.v.l.): Domenico de Cicco, Leila Lowfire, Bastian Yotta, Felix van Deventer, Evelyn Burdecki, Sandra Kiriasis

© MG RTL D / Arya Shirazi

Heute Abend mussten gleich drei Promis das Dschungelcamp verlassen. Doch die viel wichtigere Frage war: Wer hat es ins große Finale geschafft?

Gleich zu Beginn schickten die Zuschauer einen Promi nach Hause und zwar den, der gestern eigentlich schon fliegen sollte. Es traf Chris Töpperwien. Er musste sofort ausziehen.

Am Ende der Sendung wurden die zwei weiteren Promis ins Versace geschickt. Es mussten Sandra und Bastian gehen.

Im Finale stehen demnach Evelyn, Felix und Peter.

Rückkehr von der Dschungelprüfung

Dank Felix und Bastian können die sechs Promis mit zwei Sternen zurück ins Camp kehren. Doch auf dem Weg dahin, schießt sich Chris ins Aus. Bastian will alle motivieren: „Das ganze Team hat eine geile Leistung gebracht, jeder hat alles gegeben, wir können stolz sein!“

Völlig genervt lauscht Chris Bastians Worten. Dann bricht es aus ihm heraus: „Ich bin stinkesauer, ehrlich! Ihr kommt an und sagt, zwei Sterne sind cool! Aber das ist eine Scheiße. Zwei Sterne von zwölf Versuchen. Ihr habt das geil gemacht, während ich zwei Mal verkackt habe. Ich bin sauer, dass einige Leute das nicht als eigene Motivation sehen!“

Bastian: „Es hat doch jeder alles gegeben!“ Chris winkt ab: „Na, ja! Knapp daneben ist auch dabei. Tschüss, Abgang. Chris: „Kommt!“ Und er rauscht davon. Bastian, Felix, Evelyn und Sandra bleiben bewusst stehen. „Wir gehen, wenn wir meinen, dass wir gehen! Evelyn, du bist Teamchef, wenn du sagst, wir gehen, dann gehen wir!“


 

Sandra: „Sorry, dass ich jetzt etwas abseits war, aber so eine Show konnte ich mir nicht antun. Da kriege ich nen Affen!“ Diese letzten Worte hat Chris mitbekommen: „Sandra, du verstehst es nicht. Ich kann das Rumgelaber vor der Kamera nicht ertragen. Es ist alles gut. Das ist Showbusiness, das ist dramaturgisch richtig!“

Bastian: „Es soll real sein und nicht Show!“ Sandra wird richtig laut: „Nee, so ne Show ist scheiße! Warum musst du so ne Show abziehen! Du laberst und dann drehst du dich rum und lachst und sagst Showbusiness. Warum bist du denn dann nicht echt. Das kotzt mich voll an, echt!“

Wenige Schritte weiter stecken Sandra, Bastian und Felix die Köpfe zusammen. Sandra: „Die Kamera geht an, der geht voll ab und schreit rum. Die Kamera ist aus, dreht er sich um und lacht.“ Bastian: „Was ist das für eine Aussage? Es ist Showbusiness, das ist Dramaturgie? Der spielt eine Rolle! Jetzt ist die Maske gefallen. Kamera an und er performt….“ Sandra bringt den Satz zu Ende: „…damit er mehr Sendezeit hat!“

Rauswahlgate

„Die Nerven liegen blank, das sag‘ ich ganz ehrlich“, so Bastian, nachdem klar ist, dass kein Camper gehen musste, im Dschungeltelefon. „Die Spannung ist hier höchstes Level!“ So ist es wirklich.

Erst wird wild unter allen Campern spekuliert, was passiert sein könnte beim Voting: „Irgendeiner hat jetzt eine Mega-Herzattacke oder einen Schweißausbruch bei RTL. Oder die haben die Surfer-Rechnung (er meint Serverrechnung) nicht bezahlt. Wenn wir nicht Dschungelkönig werden, dann verklagen wir RTL, fechten das an und verklagen die auf zwei Millionen“, so Bastian scherzhaft.

Chris vermutet: „Oder alle bleiben bis zur letzten Sendung und es gibt eine Top 6!“ Aber wie immer, Evelyn hat die wahrscheinlichste Theorie am Start: „Vielleicht ist ja irgendwie dieser Stromdurchlauf kaputt. Oder irgendwelche Maste, diese langen Dinger. Ich hatte mal einen Hamster gehabt. Der Hamster hat damals auch die Telefonleitung durchgegessen. So was kann ja auch hier passieren. Ich meine in Australien leben ja die gefährlichsten Tiere der Welt. Alleine hier haben wir ja hundert Erdmännchen, die uns ganz oft schon was geklaut haben.“

Wie sehr die Nerven angespannt sind, stellt sich wenig später heraus. Bastian will mit Kerzenwachs das müde brennende Feuer zum Lodern bringen: „Ich weiß, das darf man nicht, aber das ist mir scheißegal. Aber bevor die mich mahnen, sollen die erst mal ihren Server regeln.“

Im Hinblick auf die einkassierten Luxusgegenstände sorgt diese Aktion natürlich für keine gute Stimmung. Sandra böse: „Die kriegen wir doch sowieso nicht wieder, weil Wachs im Feuer gelandet ist!“

Bastian wird noch böser: „Bullshit. Ist das moniert worden? Nein! Aber wenn du das jetzt die ganze Zeit thematisiert und wir reden weiter dann merken sie es sicherlich. Manchmal ist reden Silber und Schweigen ist Gold. Wenn du mit mir reden willst, dann von der Front und nicht von hinten! Ich habe es gemacht und: so what?“

Sandra dreht sich weg und wird sarkastisch: „Mach deinen Miracle Morning!“ Später unter vier Augen merkt Evelyn an: „Hätte ich das gemacht, hätte ich von allen Seiten Ärger bekommen!“

Sandra zeigt den Stinkefinger: „Ja, das ist nämlich das Problem! Der zeigt jetzt doch sein wahres Gesicht. Ich hab‘ echt gedacht, Mensch, der ist doch gar nicht so ein Arschloch. Da habe ich mich wohl getäuscht!“

Videos zum Dschungelcamp


 

Sandras Tränen

So hat man die taffe Sandra noch nie im Dschungel gesehen. Sie sitzt weinend im Dschungeltelefon und es kostet die 44-Jährige sichtliche Überwindung, darüber zu sprechen. Auslöser ist die Vorfreude von Felix, dass er Vater wird.

Da werden Erinnerungen bei der Bob-Olympiasiegerin wach. Erst berichtet sie Felix am Weiher davon und später erklärt sich auch im Dschungeltelefon: „Es ist schön und ich freue mich für ihn, aber es macht mich gleichzeitig traurig. Mein Ex wollte keine Kinder und 2015 habe ich eins verloren. Für ihn war das eher ein Freudentag. Als ich dann aufhörte mit Bobfahren, dachten alle, Mensch, die ist jetzt schon so lange in einer Beziehung, dann gucken alle immer auf den Bauch und fragen. Dann zu sagen: ‚er will nicht‘, hört sich immer blöd an und dann zu sagen: ‚da war kein Herzschlag mehr‘, ist auch nicht schön. Ich wollte immer Kinder haben. Er wollte es nicht – mit mir. Natürlich hätte ich auch jetzt gerne noch ein Kind, aber mir ist bewusst, dass ich in meinem Alter dazu vielleicht auch gar nicht mehr in der Lage bin. So jetzt ist es raus!“

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de.

„Dschungelcamp“ am Samstag um 22:15 Uhr bei RTL

 
  Folge uns bei FACEBOOK   Folge uns bei TWITTER   Folge uns bei GOOGLE+

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an