Schaue dir mehr Artikel an
Nina Bott als Gast bei „In aller Freundschaft“

Nina Bott als Gast bei „In aller Freundschaft“

access_time 25. Juli 2012

Zuletzt spielte sie in der ARD-Soap „Verbotene Liebe“ und nun ist sie erneut Gast einer ARD-Serie.

„Smallville“ nun offiziell verlängert

access_time 6. März 2010

Der Sender CW hat „Smallville“ nun auch offiziell um eine 10. Staffel verlängert.

Let’s Dance 2016: Die Tänze heute im 80er Jahre-Special

Let’s Dance 2016: Die Tänze heute im 80er Jahre-Special

access_time 1. April 2016

Heute Abend steht das große 80er Jahre-Special bei „Let’s Dance“ an. Was die Promis mit ihren Profitänzern aufs Parkett bringen,

Dschungelcamp 2019: DAS soll die nächste Kandidatin sein!

Dschungelcamp 2019: DAS soll die nächste Kandidatin sein!

access_time 23. November 2018
Moderatorin Sonja Zietlow und Moderator Daniel Hartwich

© MG RTL D / Arya Shirazi

Die Gerüchteküche brodelt weiter ziemlich heftig und spuckt jetzt auch wieder einen neuen Namen aus: „Dahoam is Dahoam“-Darstellerin Doreen Dietel soll in den Dschungel ziehen.

In zwei Monaten startet die neue Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ bei RTL. Viele Gerüchte sind wieder im Umlauf, wer dieses Mal in den australischen Dschungel ziehen wird.

Die neueste Kandidatin, die dabei sein soll, ist Doreen Dietel, die man als Trixi Preissinger aus der bayerischen Daily-Soap „Dahoam is Dahoam“ kennt. Auf Nachfrage von „TZ“ wollte die 46-Jährige allerdings nichts bestätigen.

Ob das Gerücht Bestand haben wird, erfahren wir allerdings erst kurz vor Start des Dschungelcamps im nächsten Jahr offiziell von RTL.


 

Über Doreen Dietel

Doreen Dietel soll in den Dschungel ziehen – © https://www.facebook.com/doreendietel.official/

Aufgewachsen ist Dietel in Trünzig auf einem Bauernhof mit ihren Eltern, ihrem Bruder und den Großeltern. Sie absolvierte die in der DDR übliche 10-jährige Schulausbildung in der POS, bis 1989 ein Ausreiseantrag der Eltern genehmigt wurde und sie mit ihnen in den Harz übersiedelte.

Später wurden sie in Deggendorf sesshaft. Danach zog sie zunächst nach Straubing, wo sie eine Lehre zur Einzelhandelskauffrau absolvierte.

Anschließend zog Dietel nach München, wo sie ihre Schauspielausbildung am Schauspiel München absolvierte. Sie spielte bereits während der Ausbildung mit Uschi Glas im Fernsehfilm „Heimlicher Tanz“ und anschließend ebenfalls mit ihr in der Fernsehserie „Sylvia – Eine Klasse für sich“ (1998).

Mit Ottfried Fischer ermittelte sie als Reporterin Claudia Reuter in zwei Fällen der Reihe „Der Pfundskerl“. 2003 spielte sie in der Serie „Bei aller Liebe“. Sie arbeitete u. a. unter der Regie von Peter Stauch, Peter Thorwarth, Otto Retzer und Simon Verhoeven.

Neben zahlreichen TV-Produktionen, u. a. als Katharina in „Der Bergpfarrer“, als Ella in „Problemzone Schwiegereltern“ und als Iris in „Tote Hose“ sowie in Verfilmungen nach Rosamunde Pilcher und Utta Danella, war sie auch im Kino in „Ladendiebstahl“, „Short Cut“, „Bitter Fruits“, „Stiller Sturm“, „100 Pro“, „Großglocknerliebe“ und „Mädchen, Mädchen 2“, sowie in „Mit Dir“ und „Der Schmock“ zu sehen.

Vom 8. Oktober 2007 bis September 2017 verkörperte sie in der bayerischen Daily-Soap „Dahoam is Dahoam“ die Trixi Preissinger.

In der deutschen Playboy-Ausgabe vom Juni 2007 war Dietel mit einer freizügigen Fotostrecke vertreten und zierte auch das Cover des Magazins.

Am 22. September 2013 war sie bei „Promi Shopping Queen“ zu sehen.

Dietel ist mit dem Produktionsdesigner Tobias Guttenberg liiert und wurde am 22. Mai 2014 zum ersten Mal Mutter eines Sohnes.

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ ab Januar 2019 bei RTL.

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an