Die diesjährigen Dschungelkandidaten 2018 (v.h.l.): Ansgar Brinkmann, Sandra Steffl, Kattia Vides, Natascha Ochsenknecht, Giuliana Farfalla, David Friedrich (v.l.): Matthias Mangiapane, Daniele Negroni, Tatjana Gsell, Jenny Frankhauser, Tina York, Sydney Youngblood
© MG RTL D / Arya Shirazi

In vier Stunden startet die neue Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ bei RTL. Daniele Negroni und Matthias Mangiapane sind mit dabei und wir stellen sie euch ein wenig genauer vor.

Das ist Daniele Negroni

Daniele Negroni wurde am 31. Juli 1995 in Italien geboren, zog aber noch im Kleinkindalter mit seiner Mutter Renata und seinem Bruder Enrico nach Deutschland. Seinen Vater lernte er nie richtig kennen. Schon im Alter von sechs Jahren bekam Daniele Schlagzeug- und später auch Gesangs- und Gitarrenunterricht. Die erste Bühnenerfahrung sammelte er gemeinsam mit seinem Bruder in einer Schulband.

2012 folgt Daniele seiner inneren Stimme und bewarbt sich bei Deutschlands erfolgreichster Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Er wollte eine professionelle Musikkarriere beginnen und setzte alles auf das Casting bei DSDS.




Dort bewies er sein Können und überzeugte die Jury, bestehend aus Bruce Darnell, Natalie Horler (Cascada) und natürlich Dieter Bohlen, der ihm später Starappeal bescheinigte.

Daniele fiel im Feld der Kandidaten nicht nur durch sein Können und seine bunten Frisuren auf, sondern auch durch seine unbeschwerte Ausstrahlung. Er kämpfte sich durch die Mottoshows und musste sich am Ende nur knapp als Zweiter geschlagen geben.

Doch Danieles Karriere war nicht mit den TV-Shows zu Ende. Er arbeitete weiter an sich, seiner Musik und seinem Traum. Sein Debütalbum „Crazy“ wurde in Deutschland und Österreich mit Gold ausgezeichnet.

Außerdem wurde er für den ECHO in den Kategorien „Newcomer National“ und „Bester Künstler Rock/Pop National“ nominiert. Auch seine Fans blieben ihm treu. Daniele füllte mit seinen Touren die Hallen und es mussten Autogrammstunden aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Sein zweites Studioalbum „Bulletproof“ wurde im Jahr 2013 veröffentlicht und erreichte ebenfalls die TopTen der Albumcharts.

2017 veröffentlichte er einige Songs gemeinsam mit dem jungen Erfolgs-Produzenten Stard Ova („Louis Louis“, „Signorita“) und dreht seine Videos in Eigenregie, zB für „Balloons Full Of Water“ und „Only You“. Mit seinem Live-Programm ist er fast jede Woche bei Events und in Clubs auf Tour. Im Frühjahr 2018 veröffentlicht Daniele sein neues Album.

Besonders aktiv ist Daniele auf seinen Social-Media-Kanälen und versorgt seine Fans dort selbst mit Videos und Live-Streams.

Das ist Matthias Mangiapane

Matthias Mangiapane wurde am 29.09.1983 in Langen/Hessen als erster Sohn von der Hotelfachfrau Dagmar Mangiapane und dem Karosseriespengler Giuseppe Mangiapane geboren. Aufgewachsen bei den Eltern, der Oma und Ur-Großmutter in einem Hotel- und Gaststättenbetrieb. 1991 kam sein Bruder Tobias zur Welt, der heute als Koch arbeitet.

Nach Abschluss der 10. Klasse der Realschule besuchte Matthias ein Wirtschaftsgymnasium.

Ab dem Jahr 2002 arbeitete er als selbstständiger Handelsvertreter in Meiningen. 2004 begann er eine Ausbildung als Frisör in Darmstadt.

2006 lernte Matthias während seiner Ausbildung seinen jetzigen Verlobten Hubert Fella kennen und lieben. 2008 zog er zu ihm nach Hammelburg.

Im selben Jahr eröffnete Matthias dort sein Ladengeschäft, das Sonnenstudio Caribic Sun, mit integriertem Nagelstudio, welches er acht Jahre lang führte.

Während dieser Zeit haben Hubert und Matthias angefangen, sich mit Sendungen wie „Ab ins Beet“ langsam mit dem Medium Fernsehen vertraut zu machen.




Ihre Verlobung feierten die beiden gemeinsam mit Matthias‘ Eltern im Urlaub auf Mallorca am 25.01.2012, dem 50. Geburtstag von Matthias‘ Mutter.

RTL begleitete Hubert und Matthias auf einer Reise nach Las Vegas, wo sie eigentlich vorhatten zu heiraten, was aber daran scheiterte, dass homosexuelle Hochzeitszeremonien zu der Zeit in Las Vegas nicht möglich waren.

2012 war Matthias zu Gast in der „Guiness World Record Show“ bei RTL 2 , spielte mit Freude das „Orakel von der Lahn“ in der SAT1 Sendung „Richter Alexander Hold“ und war außerdem Teil der Karnevalssitzung die lachenden ELF, die vom HR3 ausgestrahlt wurde.

Seit einigen Jahren sind Hubert und Matthias fester Bestandteil der Sendung „Hot oder Schrott – die Alles-Tester“ beim Sender VOX.

2017 belegten die beiden den 3. Platz im „Sommerhaus der Stars“ auf RTL.

Videos zum Dschungelcamp 2018

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de.

„Dschungelcamp“ ab 19. Januar täglich bei RTL

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen

Bilder: © MG RTL D / Arya Shirazi