Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich berichten täglich live aus dem australischen Dschungel.
© RTL / Stefan Gregorowius

Wenn am 15. Januar die zehnte Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ beginnt, ist nichts mehr wie vorher, denn RTL hat die Regeln verschärft.

Laut BILD wird sich zum Start der neuen Staffel einiges ändern. Bisher waren die Dschungelcamper vor Einzug in den ausralischen Dschungel gemeinsam im Nobel-Hotel „Palazzo Versace“ untergebracht.

Doch das wird es ab sofort nicht mehr geben. Grund dafür soll das Unterbinden von Absprachen untereinander sein. Auch soll verhindert werden, dass sich Läster-Grüppchen bilden.

Den gemeinsamen Flug in die australische Pampa wird es ebenfalls nicht mehr geben. Auch hier will man die Grüppchenbildung unterbinden. Außerdem werden die Camper getrennt von einander in ganz normalen Hotels untergebracht. Absolute Kontaktsperre. Handygespräche sind auch verboten.

Die Dschungelcamp-Teilnehmer erfuhren von diesen neuen Regeln erst über die BILD-Zeitung.

Hier findet ihr all unsere Artikel zum diesjährigen Dschungelcamp. Außerdem checkt Mr. Trash TV die Dschungelcamp-Kandidaten und prüft sie auf ihre Dschungel-Tauglichkeit. HIER könnt ihr euch alle bisherigen Videos und Artikel anschauen.

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ ab dem 15. Januar 2016 bei RTL