Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren "Ich bin ein Star holt mich hier raus"
© RTL / Stefan Gregorowius

Derzeit macht ein merkwürdiges Gerücht in den Medien die Runde und das könnte das Aus für das Dschungelcamp im Januar bedeuten. Was ist dran? Wir haben alle Infos für euch.

Derzeit sitzen die Engländer im australischen Dschungel fest, denn derzeit läuft die Dschungelshow „I´m a celebrity, get me out off here“ im englischen Fernsehen. Aber warum soll denn nun unser Dschungelcamp ausfallen?

In der Nähe des Camps, in dem unsere Promis ab Januar wieder sitzen dürfen, hat sich ein Mörder versteckt. Es geht um zwei mysteriöse Todesfälle. Die australische Polizei sucht derzeit nach dem Mörder.

Die Produktionsfirma der Dschungelshow nutzt zum Absichern des Geländes Ex-Soldaten, die während der Show das Camp beschützen und auch sonst das ganze Gebiet vor Eindringlingen abschirmen.

Derzeit gibt es keine Überlegungen, das Dschungelcamp Mitte Januar ausfallen zu lassen.

Tierarzthelferin Lynette Jones wurde tot in Murwillumbah aufgefunden. Das ist nur wenige Minuten vom Dschungelcamp entfernt. Besonders mysteriös ist, dass auch ein Familienvater, Marc Spencer, in der Nähe tot aufgefunden wurde.

Wir können also festhalten: Bisher ist unser Dschungelcamp nicht in Gefahr. Jedoch wissen wir nicht, wie sich das Ganze weiterentwickelt. Wir halten euch auf dem Laufenden.