Schon am ersten Tag geht Larissa Marolt den anderen Dschungelcampern auf den Geist
© RTL

Schon nach der ersten Sendung kristallisiert sich raus: Larissa geht allen Campern mächtig auf die Nerven. Sie macht auf Show und vielen Zuschauern geht sie schon jetzt auf den Geist. Respekt!

Schon vor dem Abflug ins Camp bringt Larissa so einige ihrer neuen Mitbewohner auf die Palme. Alle müssen auf sie warten, weil sie es nicht begriffen hat, wie viele Unterhosen und BH’s sie ins Camp mitnehmen darf – trotz eindringlicher Erklärung von Mola. Kaum ist die erste Nacht im Camp vorbei geht ihre Show weiter. Larissa bekommt den Reißverschluss ihres Rucksackes nicht auf und flucht laut.

Winfried hilft ihr und zum Dank will Larissa ihn umarmen. Winfried steht auf und weicht der Umarmung aus: „Ich habe jetzt wenig Zuneigung zu dir, weil du uns hier das Leben relativ schwer machst. Du hast gestern dafür gesorgt, dass ich überhaupt nicht schlafen konnte. Mir würde es mehr helfen mit dir hier zu überleben, wenn du dir ein bisschen mehr Mühe geben würdest, eigene Ideen zu haben und nicht immer Probleme aufwerfen….lass mich in Ruhe. Mach dein Ding!“

Die anderen Camper sehen es ähnlich. Michael: „Heute ist es doch schon besser. Ich hatte gestern wirklich Angst, dass sie uns Amok läuft!“ Jochen: „Die muss man auch ein bisschen laufen lassen. Die braucht viel länger als wir um mit Situationen klar zu kommen.“

Wir werden also sicherlich ganz viel Spaß mit Larissa haben und sie wird uns die kommenden zwei Wochen herrlich versüßen. Wir warten einfach mal ab, wie lange es dauert, bis einer der Dschungelcamper richtig ausrastet und das wird ganz bestimmt passieren.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.