Die Outfits der Campbewohner
(c) RTL / Stefan Menne

Jedes Jahr müssen die Campbewohner ihre Dschungel-Outfits tragen. manches Mal finden sie sie gar nicht toll. Im letzten Jahr fand Vincent Raven sie sogar richtig schwul.

Beim großen Klamotten-Check der elf Kandidaten von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ gehen die Meinungen weit auseinander. Drag Queen Olivia Jones gibt zu: „Mit Tarnfarben hab ich es nicht so“ findet aber, dass Helmut Berger in seinem Dschungel-Outfit, mit einem schicken Tuch in der Brusttasche, ganz „elegant“ aussieht. „Das macht dich Pavarotti-mäßig“, lacht die Dschungelcamp-Kandidatin Olivia.

Auch der jüngste Kandidat im Camp, Ex-DSDS-Kandidat Joey Heindle, macht in seinem Outfit eine gute Figur – findet zumindest Olivia Jones. „Unser Frischling wird richtig männlich.“ Joey Heindle hingegen fühlt sich in seiner Dschungelcamp-Kleidung nicht sonderlich wohl. „Ich finde, das sieht aus wie der Clown von Zirkus Krone“, sagt Joey.

Für Georgina sind es einfach zu wenige Kleidungsstücke, die sie mit ins Dschungelcamp nehmen darf. Die Ex-Bachelor-Kandidatin möchte statt Hosen gerne auch einen Rock mitnehmen. Daher hat sie sich kurzerhand aus einem Oberteil einen kurzen Rock genäht.

Für Fiona Erdmann eine kreative Idee, aber das Model gibt zu: „Ich bin voll der Shorts-Typ, ich mag es nicht, wenn es unten durchwindet.“ Georgina und Fiona Erdmann werde sich wohl nicht die Klamotten im Dschungelcamp teilen.

Während sich einige Kandidaten beklagen, ist Iris Klein sehr glücklich mit ihrem Dschungel-Outfit. „Ich bin kein erotischer Mensch, ich bin mehr der praktische Typ. Ich fühle mich pudelwohl in diesem Outfit.“ Iris Klein möchte ihre Hosen und Oberteile nach ihrer Zeit im Camp mit nach Hause nehmen. Ob die Klamotten die Zeit im Dschungel unbeschadet überstehen werden?

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.