Schaue dir mehr Artikel an
Feuerherz: „Verdammt guter Tag“ erscheint am 10. Juli

Feuerherz: „Verdammt guter Tag“ erscheint am 10. Juli

access_time 2. Juli 2015

Am 10. Juli 2015 erscheint das Album „Verdammt guter Tag“ von der Schlager-Boyband Feuerherz. Bei uns bekommt ihr genauere Informationen

BRAVO: Selena Gomez soll sich in Rehab begeben

BRAVO: Selena Gomez soll sich in Rehab begeben

access_time 16. Oktober 2013

In der aktuellen BRAVO, die heute erscheint, flehen die Freundinnen von Selena Gomez, dass sie sich doch endlich in die

„Wer wird Millionär Prominentenspecial 2016“ heute bei RTL

„Wer wird Millionär Prominentenspecial 2016“ heute bei RTL

access_time 6. Juni 2016

Zum 32. Mal findet heute Abend das „Wer wird Millionär Prominentenspecial“ statt. Prominente Kandidaten spielen für den guten Zweck und

Dschungelcamp 2012: Rocco Stark über Papa Ochsenknecht

Dschungelcamp 2012: Rocco Stark über Papa Ochsenknecht

access_time 23. Januar 2012

Vincent Raven und Rocco Stark sprechen über Roccos Vater Uwe Ochsenknecht.

(c) RTL


Rocco hat uns ja bereits erzählt, wieso er mit seinem Vater, Uwe Ochsenknecht, keinen Kontakt hat. Jetzt gab es mehr zu hören.

Gestern Abend saßen Vincent und Rocco wieder gemeinsam im Camp und Vincent merkte, dass Rocco irgendetwas bedrückte und setzte sich zu ihm.

Vincent: „Wann hat dein Vater Geburtstag?“ Rocco: „Am 7. Januar – er hatte erst.“ Vincent: „Hast du dich nicht gemeldet?“ Rocco: „Wie denn? Ich habe gar keine Nummer, nix. Ich weiß nur, dass er in Frankfurt wohnt jetzt.“ Vincent: „Frage ihn doch mal oder schreibe ihm einen Brief. Hier ist dein Sohn Rocco, hättest du mal Zeit, dass wir kommunizieren.“ Rocco: „Das hatten wir doch alles schon. Er wollte damals das Sorgerecht haben, das hat er ja dann nicht bekommen. Dann waren meine Eltern vor Gericht. Ich glaube schon, dass er auch verletzt ist und so.

Das komische an der Geschichte ist: der Kontakt, den wir hatten, war ja einigermaßen okay. Richtig strange wurde es erst ab dem Zeitpunkt, als ich mit meiner Mutter und meiner Tante im P1 war. Da kam mein Vater dazu mit ein paar Freunden, nur Männer, uralte Freunde. Ich seh‘ dann, wie mein Vater sich in die Lounge setzt. Dann haben wir was getrunken und dann sag ich zu ihm, die Rosanna, also meine Mutter, die ist auch da. Dann hat er sich so einen rein gebechert.

Eine halbe Stunde später hat er gesagt, so jetzt hol‘ deine Mutter – und dann haben wir gefeiert, die ganze Nacht, als wäre nie was gewesen. Ich hab‘ gedacht, ich bin im falschen Film. Das war so geil, so cool.“ Vincent: „Du sagst, er hat einen gebechert. Man sagt ja immer, im Wein liegt die Wahrheit. Ich würd ihn anschreiben.“ Rocco: „Und wenn da ein NEIN kommt?“ Vincent: „Damit darfst du ja erst mal nicht rechnen. Wenn er ein Nein schreibt, dann bitte ihn um einen Grund. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das ausschlägt. Ich bin ja auch Vater. Ich haben einen Jungen, der wird jetzt 18 – wenn der mich mit einer Karte freundlichst bittet…“ Rocco: „Weißte was, Vincent – ich mach das!“

Später im Dschungel-Interview sagte Rocco, dass er darauf wartet, dass sich sein Vater bei ihm meldet. Würde er es nicht tun, dann würde er sich auf jeden Fall bei seinem Vater melden. Wir werden das natürlich im Auge behalten und dann werden wir sehen, ob Rocco Wort gehalten hat.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an