Rocco Stark bei Wenn die Gondeln Trauer tragen
(c) RTL
Die Dschungelbewohner wählten zum dritten Mal Rocco Stark zur Dschungelprüfung, die den Namen „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ trug.

Der Schauspieler muss in eine Gondel steigen, die dann in 20 Metern Höhe über ein Tal fährt. Vier Sterne sind der Kabine versteckt – vier davon außen! Rocco muss sie innerhalb von acht Minuten finden, los lösen und in den dafür vorgesehenen Schlitz am Boden der Gondel stecken. Natürlich ist er nicht alleine in der Kabine: Krabbelnde Überraschungen warten auf ihn.
Sonja: „Hast du Höhenangst?“ Rocco: „Das weiß ich noch nicht“. Nun, er wird es feststellen.

Rocco steigt in die Gondel, wird gesichert und ab geht es hoch über den Dschungel zur Startposition. Die Prüfung beginnt, und genau in diesem Moment fängt es an zu schütten. Sonja: „Und die Special Effects funktionieren auch – das mit dem Regen haben wir gut gemacht.“ Rocco öffnet den Deckel einer Sitzbank, schraubt den ersten Stern ab und steckt ihn in den Schlitz am Boden der Kabine. In der zweiten Kiste sind Kakerlaken aber kein Stern. In der Sitzbank findet er den zweiten Stern, der von grünen Ameisen bewacht wird, und schraubt ihn ab.

Dann nimmt er sich die Gepäckfächer vor: Im ersten sind Grillen, im zweiten Spinnen und jeweils ein Stern. Im dritten Fach durchwühlt Rocco blitzschnell eine Armada von Kakerlaken, findet aber keinen Stern.

Jetzt bleiben nur noch die vier Sterne außerhalb der Kabine übrig. Dafür muss sich Rocco weit aus der Gondel beugen und die Knoten lösen. Es klappt hervorragend. Rocco ist stolz: „Ich bin handwerklich begabt. Ich habe einen Schrank mit Schiebetüren zusammengebaut.“ Kaum hat er den letzten Stern ab geknotet, klappt der Boden der Gondel weg und er fällt in die Tiefe. Überrascht baumelt Rocco über dem Tal. Sonja: „Wir sind jetzt weg und du wirst schon irgendwie da runter kommen!“ Rocco: „So langsam würde ich gerne hier runter, das zwickt an den Eiern!“

Acht Sterne hat sich Rocco ganz cool erkämpft. Das wird ein Festmahl im Camp! Rocco: „Hoffentlich gibt es auch was Gescheites!“

Zum Abendessen gibt es einen Ochsenschwanz, einen Kürbis, Zucchini, Honig-Litschis und Liebesäpfel.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.