Schaue dir mehr Artikel an

Das Supertalent: Trapezartist Anthony Wandruschka ist weiter

access_time 24. Oktober 2010

Als Anthony auf die Bühne kam und uns sagte, was er vortragen möchte, dachten wir, dass wir das schon so

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (08.11.2017)

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (08.11.2017)

access_time 8. November 2017

Die Gäste: Journalist Bastian Obermayer, Reporter und Autor Christoph Lütgert, Komiker Bodo Bach und Filmemacher Matto Barfuss.

Das Supertalent 2018: Die Kandidaten heute Abend bei RTL (20.10.)

Das Supertalent 2018: Die Kandidaten heute Abend bei RTL (20.10.)

access_time 20. Oktober 2018

Heute Abend geht es in die fünfte Runde des Castings von „Das Supertalent“. Mit dabei u.a.: Michael Andreas Häringer der

Dschungelcamp 2012: Das war Tag 3 im Dschungel

Dschungelcamp 2012: Das war Tag 3 im Dschungel

access_time 15. Januar 2012

Brigitte Nielsen ist die neue Teamchefin.

(c) RTL


Auch Tag 3 hatte wieder einige Überraschungen parat. Kam es wieder zu Zärtlichkeiten? Hat Brigitte wieder aus dem Nähkästchen geplaudert?

Die aktuellsten News aus dem Dschungel haben wir wieder für euch zusammengefasst und so war Tag 3 im Dschungel.

Brigitte ist Teamchfin
Rocco bestimmt als seinen Teamchef-Nachfolger Brigitte. Brigitte witzelt: „Es ist superschön Teamleader zu sein, denn ich bin eine böse Mensch.“ Nach der Verteilung der Aufgaben motiviert die blonde Dänin die Truppe und umarmt Dschungelprüfungskandidat Daniel: „Let the party begin… und Daniel hol‘ uns was zu essen!“

Daniels Tränen – Vincent tröstet
Bevor er zur Dschungelprüfung aufbrechen muss, hat sich Daniel auf sein Feldbett zurückgezogen. Vincent fragt, ob alles ok ist. Daniel: „Ich vermisse meinen Sohn und meine Familie. Meine Schwester, die ist gestorben…“. Weiter kommt der Sänger nicht, er fängt an zu weinen. Vincent ist sofort tröstend zur Stelle: „Das ist doch ein schönes Gefühl und wenn du weinst, ist doch gut.“ Daniel weint immer mehr: „Ich kann meine Gefühle nicht verstecken. Ich hab meinen Sohn mal ein halbes Jahr nicht gesehen. Das war so schlimm. Ich hatte keine Wohnung und konnte ihn nicht zu mir bringen. Ich weiß wie schlimm es ist, ohne Vater aufzuwachsen. Ich will, dass er alles bekommt. Ich sehe ihn gar nicht aufwachsen. Er ist jetzt fünf. So alt wie ich war, als mein Vater gestorben ist. Wenn ich an meinen Sohn denke, kann ich meine Gefühle nicht unterdrücken. Ich habe keine Wohnung. Wenn ich Geld verdiene, kommen direkt irgendwelche Leute, die das haben wollen. Geld ist mir egal. Ich will doch nur Glück und meinen Sohn und meine Familie.“

Scharlatan oder Magier? Vincent gibt Daniel den Spirit
Früh am Morgen legt sich Daniel eine Kampfbemalung an. Vincent sieht sich das an und fragt: „Soll ich mal was spüren für dich?“ Daniel will. Vincent nimmt sein Amulett ab und legt es Daniel in die linke Hand: „Spür einfach mal dieses Amulett in deiner Hand. Spürst du wie plötzlich so eine Wärme in dich geht? Die breitet sich über deinen Arm aus und erfüllt alles. Das gibt dann so eine Tiefe. Das öffnet dich. Da ist Schutz drin, Glück, alles – das sind Dinge, die du nicht siehst. Das Amulett war eine Inspiration von meinem Raben. Meine Raben haben mir diese Gedanken übermittelt und dieses Amulett eigentlich kreiert. Spürst du es?“ Daniel: „Ja, ich spüre die Wärme….“

Sexy Micaela
Jazzy und Micaela führen ein Mädchengespräch über Micaelas Freizügigkeit.
Jazzy: „Bist du eigentlich immer nackt, weil das dein Image ist, oder weil du gerne nackt bist?“
Micaela: „Ich bin wirklich immer gerne nackt, das hat so mit 22 Jahren angefangen. Und ich mache mir einfach nichts aus Kleidung. Ich ziehe gerne schöne Wäsche an und lauf immer gerne freizügig rum. Also auch, wenn ich mal abends weggehe, immer provokant.“
Jazzy: „Aber weil du da Bock drauf hast. Nicht, weil das dein Image ist?“
Micaela: „Nein, weil ich Bock drauf hab, deswegen bin ich ja auch Model geworden. Weil ich gemerkt hab, ich hab keine Probleme damit. Wenn du Aktmodell bist, darfst du natürlich keine Hemmungen haben.“
Jazzy: „Beim Job versteh ich das, aber mir wäre auch kalt. Natürlich denkt man schnell dass das so Imagemäßig wäre.“
Micaela: „Nein, überhaupt nicht. Ich fühle mich hier auch total eins. Ich mag diesen Dschungel, diese Natur, nackt einfach.“
Jazzy: „Wenn ich dir einmal eine Frage stelle, die dir zu weit geht dann sag Bescheid.“
Micaela: „Überhaupt nicht, ich finde auch, dass man sich mal provokante Fragen stellen kann, so soll es auch sein. Du kannst mich alles fragen, ich gebe auf alles eine Antwort.“

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an