Dschungelcamp 2012: Brigitte plaudert aus dem Nähkästchen

Brigitte Nielsen plaudert aus dem Nähkästchen
(c) RTL / Stefan Gregorowius
So schnell haben wir aber nicht damit gerechnet, dass Brigitte Nielsen aus ihrer Vergangenheit erzählt.

Doch bereits in der ersten Nacht im Dschungel öffnete sich Brigitte Nielsen Ramona Leiß. Brigitte erzählt, dass die Scheidung von Sylvester Stallone nicht gerade schön war. Stallone habe viel dreckige Wäsche gewaschen. War sogar handgreiflich in der Ehe. Sie hätte durch die Scheidung viele Millionen Dollar bekommen können, wollte das aber nicht, sondern einfach nur weg.

Sie stellte gegenüber Ramona auch klar, dass sie es war, die gegangen war und die Scheidung wollte und nicht Sylvester. Stallone hatte das öffentlich komplett andersrum dargestellt. Brigitte erzählte auch, dass er Anabolika nahm, um seine Muskeln aufzubauen und dass er dadurch einen Schrumpfhoden bekommen habe.

Im Bett sei er demnach auch nicht gut gewesen. Alles in allem sei sie froh, dass das alles bereits Vergangenheit ist.

Vielleicht erzählt Brigitte Nielsen ja noch mehr aus ihrer Vergangenheit, denn sie war schon recht wild. Viele Reality-Soaps, wo sie öffentlich dem Alkohol abschwören wollte oder sie fast komplett restaurieren ließ.

Brigitte Nielsen ist eine sehr interessante Person und wir freuen uns auf weitere Geschichten von ihr.