Dschungelcamp 2011: Rainer Langhans ist raus



Nachdem wir in den letzten zwei Tagen großes Chaos im Dschungel erleben durften, hat man ganz vergessen, dass auch wieder ein Bewohner den Dschungel verlassen muss.

Gestern Abend traf es dann Rainer Langhans, der nach unserer Meinung sehr lange durchgehalten hat.
Viel hat man von ihm zwar anfangs nicht gesehen: Er lag viel rum, schlief und beteiligte sich so gut wie nie an Diskussionen.

Er zeigte uns seine Männlichkeit beim Baden und vor einige Tagen teilte er uns mit, dass er Zuhause seine Teller ableckt und auch sein besteck leckt er ab. Ein Glas säuberte er mit seinen Fingern. Das sprach Rainer an, weil er meinte, dass ihm jeder das vorwirft, denn Rainer machte sonstige Arbeiten im Camp eher selten.

Richtig aufgetaut ist Rainer aber erst, als es den Stress mit Sarah gab. Er analysierte Sarah´s Handeln im Detail und es klang alles sehr logisch.
Im Grunde hat uns Rainer überrascht, haben wir doch eher damit gerechnet, dass er nur meditierend in der Ecke sitzt und alle bekehren will. Dem war nicht so.