Auf VOX
(c) VOX

Ähnlich wie bei „mieten, kaufen, wohnen“ versucht „VOX“ auch seine Einrichtungs-Soap „die Einrichter“ mit bekannten TV-Gesichtern aufzuwerten. Nach den Botox-Boys und Busenwunder Annina Ucatis bekommen die Zuschauer am 19.09.11 Deutschlands Party-Prinz Chris Kappelmann zu sehen.

Die Einrichter
(c) Chris Kappelmann
Wenn dem neuen Traumhaus noch das gewisse Etwas fehlt oder die eigenen vier Wände endlich mal „aufgemöbelt“ werden sollen, dann kommen sie ins Spiel: „Die Einrichter“. Ob rosafarbenes Wohnzimmer, eine Jugendstilvilla im Gothik-Look oder eine 1-Zimmer-Wohnung mit ausreichend Stauraum – in der neuen Einrichtungs-Soap machen die Design-Profis auch die außergewöhnlichsten Wohnträume wahr.

Doch den hohen Ansprüchen der Auftraggeber gerecht zu werden, ist selbst für die Experten nicht immer leicht und wird auch schon mal zur Zerreißprobe. Vor allem, wenn vor den Einrichtungs- auch noch Beziehungsprobleme gelöst werden müssen. Doch der Kunde ist König! Und so finden die Design-Profis am Ende meist für jedes Problem eine Lösung.

Die Einrichter bei VOX
(C) Chris Kappelmann
Der Einsatz der TV-Einrichter, als Überraschung geplant, stößt beim Party-Prinz aber auf wenig Gegenliebe. Chris Kappelmann, der das Zepter ungern aus der Hand gibt, stellte erstmal auf stur und wollte den Einrichter sogar vor der Tür stehen lassen. Ob es nach dem Kurier des Zaren auch einen Einrichter des Party-Prinzen gibt, erfahrt ihr am Montag von 14 – 16 Uhr.