Es sind nur noch 4 Rosen für 6 Männer übrig. Wem wird Gerda dieses Mal eine Rose übergeben: Florian, Keno, David, Serkan, Marco oder Tim?
© TVNOW

In der sechsten Folge von „Die Bachelorette“ neigt sich die Zeit in Griechenland dem Ende zu. Es gibt ein letztes Gruppendate und zwei Männer müssen noch gehen.

Gemeinsam mit den verbliebenen sechs Männern geht es für die Bachelorette ins Landesinnere: Bei Wein und griechischem Salat nutzt sie die Zeit für Gespräche, um anschließend einen der Herren zum Dinner einzuladen.

Bevor es zurück nach Deutschland geht, muss Gerda sich von zwei weiteren Männern verabschieden. 4 Herren besucht sie anschließend bei ihren Homedates, doch nur 3 von ihnen werden danach auch auf ein Dreamdate eingeladen.


 

Die Zeit in Griechenland neigt sich dem Ende zu. Noch sind sechs Männer im Rennen um das Herz der Bachelorette. Doch nicht alle von ihnen bekommen die Chance, Gerda bei den Homedates in Deutschland noch intensiver kennenzulernen und sie ihren Familien vorzustellen. Mit welchen Männern wagt Gerda den nächsten Schritt?

Um das herauszufinden, lädt die sympathische Junggesellin die verbliebenden Jungs zu einem letzten Gruppendate in Athen ein. Während sie gemeinsam ein Dinner zubereiten, pickt sich Gerda immer wieder einzelne Männer heraus, um noch einmal unter vier Augen mit ihnen sprechen zu können.

Keno nutzt seine Chance, der attraktiven Blondine noch einmal nah zu kommen; unweit der anderen küssen sich die beiden. Wie werden die Jungs darauf reagieren? Nach Einzelgesprächen mit Tim und Keno hofft auch Florian auf etwas Zweit zu zweit und ergreift die Initiative – bekommt von Gerda aber einen Korb: „Ich wollte eigentlich nur ernste Gespräche führen, wo ich noch Gesprächsbedarf hatte“.

Was hat das zu bedeuten? Während Florian verunsichert ist und seine Chancen schwinden sieht, ist für Gerda noch alles offen: „Ich würde nicht sagen, dass irgendeiner hier safe ist. Safe ist es erst, wenn die Entscheidung gefallen ist.“

Bilder von Folge 6


 

 

Bevor die Bachelorette sich endgültig entscheidet, wessen Familien sie bei den Homedates in Deutschland kennenlernen will, darf einer der Männer im Anschluss an das Gruppendate den Abend allein mit Gerda verbringen. Ihre Wahl fällt auf Serkan, der hier seine Chance ergreifen will – aber wird er sie auch nutzen?

Am nächsten Tag steht die letzten Rosenvergabe in Griechenland bevor. Von zwei Männern muss sich Gerda verabschieden, doch einer kommt ihr zuvor: „Ich kann mir nicht vorstellen, dich zuhause meinen Eltern vorzustellen. Deswegen habe ich mich fairerweise entschieden, dass ich vorzeitig gehen werde.“ Sichtlich überrascht muss sich Gerda von einem der Jungs verabschieden. Was bedeutet das für ihre Entscheidung?

Zurück in der Heimat lernt Gerda die Familien der verbliebenen Single-Herren kennen. So emotional die Zeit in Griechenland war, so aufwühlend geht es bei den Homedates weiter. Wer bekommt hier seinen langersehnten ersten Kuss?

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Und welche der Mütter zeigt sich Gerda gegenüber so skeptisch: „Ich kann jetzt nicht zu 100 Prozent sagen, ja, das ist es.“? Nach aufwühlenden Wiedersehen in Deutschland hat Gerda eine nächste, harte Entscheidung zu treffen: Mit wem kann sie sich eine Zukunft vorstellen? Und wer darf ihr bei den bevorstehenden Dreamdates so nah kommen wie nie zuvor?

„Die Bachelorette“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL

 
Folge uns bei Facebook Folge uns auf Twitter