StartTop NewsDie 4. Mira Awards: Das sind die Gewinner

Die 4. Mira Awards: Das sind die Gewinner

Gewinner der 4. Mira Awards
(c) Michael Tinnefeld
Gestern wurden die 4. Mira Awards in der Station Berlin verliehen. Der Preis wurde von Sky ins Leben gerufen. Wir haben die Gewinner.
- Advertisement -

Das war eine unvergessliche Nacht voller Höhepunkte in Berlin: Am 24. Januar 2013 wurde zum vierten Mal der von Sky ins Leben gerufene Fernsehpreis für das Pay TV im Rahmen einer glanzvollen Gala vergeben. Mit dem Mira Award wurden Sender und Persönlichkeiten in neun Kategorien ausgezeichnet.

Zu den Höhepunkten zählten die Laudationen von Hollywoodstar Ralf Moeller, TV-Legende Frank Elstner und Schauspielerin Christine Neubauer. Zwei der glücklichen Gewinner des Abends waren die Moderatoren Sebastian Hellmann und Ulli Potofski. In der Königskategorie „Lieblingssender“, die direkt vom Publikum gewählt wurde, gewann der Sender 13th Street Universal.

Beste Serie des Jahres wurde „Game of Thrones“. Als Showact rockte Anna Loos mit ihrer Band Silly den Event. Durch die festliche Verleihung in der Station Berlin führten die Sky Moderatoren Viola Weiss und Ralph Fürther.

Unter den rund 350 geladenen Gästen waren unter anderen Collien Ulmen-Fernandes, Christine Neubauer, Sky CEO Brian Sullivan, Harald Schmidt, Ramona und Jürgen Drews mit Tochter Joelina, Judith Milberg, Fritz Wepper, Magdalena Brzeska, Maxi und Andrea Arland, Topmodel Franziska Knuppe, Friedrich Mücke, Herbert Knaup, Jimi Blue Ochsenknecht, Sky Sport Moderatorin Esther Sedlaczek, Reiner Calmund und Natalia Avelon. Nach der Verleihung feierten die geladenen Gäste auf der Aftershowparty in der Station bis tief in die Nacht weiter.

Die Gewinner im Überblick
Lieblingssender (Publikumspreis): 13th Street Universal
Beste Moderatorin (Jurypreis): Viola Tensil (Animax)
Bester Moderator (Jurypreis): Sebastian Hellmann (Sky
Sport)
Beste Serie (Jurypreis): Game of Thrones (Sky Atlantic HD
/ TNT Serie)
Beste lokale Eigenproduktion – scripted (Jurypreis): Der
elfte Tag (The Biography Channel)
Beste lokale Eigenproduktion – non-scripted (Jurypreis):
Projekt Profis (Sky Sport)
Beste/-r Sportkommentator/-in (Jurypreis): Ulli Potofski
(Sky Sport)
Sonderpreis der Jury: Add a Friend (TNT Serie)
Pay TV Persönlichkeit des Jahres: Die weiblichen Gesichter
des Pay TV: u.a. Collien Ulmen-Fernandes, Judith Milberg,
Julia Driesen, Britta Hofmann, Esther Sedlaczek, Viola
Tensil, Anna Kraft, Sarah Valentina Winkhaus, Barbara
Bonsolli, Andrea Günther

Die Jury des Mira Awards setzte sich aus der Schauspielerin Christine Neubauer, Produzentin Minu Barati, Schauspieler Friedrich Mücke, Regisseur Marco Kreuzpaintner, dem stellvertretendem Chefredakteur der TV Digital Thomas Weiß, Dr. Robin Houcken, Geschäftsführer Studio Hamburg Gruppe, und einer Pay TV Zuschauerin zusammen.

Die Verleihung des Mira Awards ist am 28. Januar 2013 um 19.55 Uhr auf Sky Cinema HD im Rahmen des Sky Magazins, moderiert von Sebastian Höffner, zu sehen. Der Mira Award wird unterstützt von Studio Hamburg, TV Digital, Astra, Tipico, MyDays und Havas Sports & Entertainment.



FOLGE UNS

2,511FansGefällt mir
39FollowerFolgen
565FollowerFolgen
1,951FollowerFolgen
"Tatort Stuttgart: Du allein" heute Abend in der ARD

„Tatort: Du allein“ heute Abend in der ARD (27.11.2022)

Heute im Tatort: Ein Mord auf offener Straße, eine anonyme Geldforderung, die Androhung weiterer Erschießungen. Das passiert dieses Mal. "1". Mehr steht nicht in dem...