„Die 100 witzigsten Tiere vor laufender Kamera“ bei RTL

Werbung
Die 100 witzigsten Tiere vor laufender Kamera
© RTL

Heute Abend bekommen wir ganz possierlich Tierchen bei RTL zu sehen und zwar im Top-100-Ranking „Die 100 witzigsten Tiere vor laufender Kamera“.

Im Ranking wird u.a. eine Katze von seinem Mittagessen attackiert. Es ist ein Eichhörnchen. Ein Orang-Utan klaut das T-Shirt eines Zoobesuchers und zieht es selber an. In Indien laufen Kühe frei auf der Straße herum.

Gemein, wenn sie geklaut und in Autos mitgenommen werden. In 100 kurzen Gag-Geschichten wird erzählt, wie schreiend lustig oder brüllend komisch Tiere sein können. Vor allem aber sind sie wie du und ich, was auch Günther Jauch, Karl Lagerfeld oder Rudi Carrell erfahren haben.

Zuhause, im Zoo oder in TV-Shows zeigen die Tiere, welch liebenswerte und lustige Lebewesen sie in vielen Momenten sind. Und das umso mehr, wenn mal etwas daneben geht. Außerdem beweisen sie, wie dankbar sie uns Menschen bei manch emotionaler Rettungsaktionen sind. Gut, wenn dann eine Kamera mitlief.

Highlights dieser Sendung: Warum ist das Fell einer Katze in Bulgarien komplett grün? Günther Jauch beweist Nerven als Tiger-Dompteur. Rudi Carrell flutscht in seiner „Hundeshow“ ein Frettchen ins Hosenbein.

Papagei Jacko beim „Das Supertalent 2012“. Keiner singt lustiger „Hänschen klein“. Ein Faultier ist doch viel zu langsam, um die Straße zu überqueren. Wie gut, wenn ein Fahrer das gerade noch rechtzeitig sieht und dem Tier rüber hilft.

„Die 100 witzigsten Tiere vor laufender Kamera“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL