„Die 1. Headis Team-WM“ heute Abend auf ProSieben (23.03.2019)

Werbung
Wer köpft sich zum Sieg? Kai Pflaume, Mario Basler und Giovanni Zarella kämpfen um die ,Headis-Team-WM' heute Abend auf ProSieben.
© ProSieben/Willi Weber

Heute Abend zeigt ProSieben die „1. Headis Team-WM“. Sechs Mannschaften spielen beim „Kopfballtischtennis“-Turnier den ersten Headis-Team-Weltmeister aus.

„Die Fußball-Nationalmannschaft ist ein Scherbenhaufen. Bei der Handball-WM sind wir doch nur Vierter geworden – und beim Super Bowl war wieder keine deutsche Mannschaft dabei. Wir brauchen eine neue Sportart. Wir brauchen neue Helden. Wir brauchen Headis“, verkündet Moderator Elton – und lädt zur ersten „Headis Team-WM“ auf ProSieben.

Sechs Mannschaften, die jeweils aus einem Headis-Profi und einem sportlichen Promi bestehen, spielen beim „Kopfballtischtennis“-Turnier den ersten Headis-Team-Weltmeister aus.

 

„Wahnsinn, was die Jungs hier an der Platte zocken“, staunt Kai Pflaume. Der Moderator kämpft an der Seite des aktuellen Headis-Weltmeisters „Headsinfarkt“ um den Sieg bei der ersten „Headis Team-WM“ – und hat sich extra fit gemacht: „Ich bin hier, um zu gewinnen und dementsprechend habe ich mich vorbereitet.“

Weniger Training gab es für den nachgerückten Axel Stein: „Ich bin relativ kurzfristig für Timo Boll eingesprungen. Headis ist eine Megasportart, ich werde heute einfach alles geben“, verkündet der Schauspieler.

Er kämpft mit Headis-Profi „Bagger Peter“ um den Sieg an der Kopfballplatte. Welches Promi-Profi-Team köpft sich nach vorn und gewinnt die erste „Headis Team-WM“ auf ProSieben? Ron Ringguth kommentiert die Show.

Alle Promi-Profi-Paarungen im Überblick

Gruppe A:
Moderator Kai Pflaume und Profi „Headsinfarkt“
Schauspieler Axel Stein und Profi „Bagger Peter“
Fußball-Ikone Mario Basler und Profi „Sniper Schorsch“

Gruppe B:
Schauspieler Tom Beck und Profi „Nomit“
Musiker Giovanni Zarrella und Profi „Olaf der Wikinger“
Moderator Thore Schölermann und Profi „Lauchgesicht“

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Zum Spiel

Headis oder auch „Kopfballtischtennis“ ist eine Sportart, bei der zwei Spieler an einer Tischtennisplatte den Ball hin und her spielen und dabei nur den Kopf benutzen dürfen. Gespielt wird mit einem 100 Gramm schweren Gummiball (Headisball), der ungefähr so groß ist wie 64 Tischtennisbälle.

Die Platte darf mit allen Körperteilen berührt werden. Der Ball darf, anders als beim Tischtennis, direkt, also volley, gespielt werden. Es gibt zwei Gewinnsätze. Wer zuerst elf Punkte erreicht, gewinnt den Satz. Headis wurde 2006 von dem Kaiserslauterner Sportstudenten René Wegner erfunden. Mittlerweile spielen 80.000 Sportler weltweit Headis.

„Die 1. Headis Team-WM“ heute Abend um 20:15 Uhr auf ProSieben

 
Folge uns bei FACEBOOK Folge uns bei TWITTER Folge uns bei GOOGLE+