StartTop NewsDesperate Housewives Serienfinale: Goodbye Girls + Video

Desperate Housewives Serienfinale: Goodbye Girls + Video

Das große Finale der Serie
(c) ABC
Gestern Abend liefen die allerletzten beiden Folge der Serie „Desperate Housewives“. Taschentücher waren dringend gebraucht, denn es wurde traurig.
- Advertisement -

Nachdem Karen McCluskey den Mord an Gabrielle´s Stiefvater auf sich genommen hatte und sie, aufgrund ihrer Krankheit, nicht verhaftet oder verurteilt wurde, war das Leben in der Wisteria Lane fast wieder perfekt. Doch auch Lynette und Tom fanden endlich wieder zueinander. Reneé heiratete Ben, Bree kam doch noch mit Trip zusammen und Gabrielle bekam eine Stelle als Verkaufsleiterin. Während der Hochzeitsfeier verstarb Karen in ihrem Zuhause. An ihrer Seite war Roy.

Es war 2004 als alles in der Wisteria Lane begann. Mary Alice Young erschoss sich, weil sie mit einem Geheimnis nicht mehr Leben wollte. Mit diesem Selbstmord begann der sagenhafte Aufstieg der Serie „Desperate Housewives“ und es sollten weitere acht Jahre folgen. Die vier Hausfrauen Bree, Gabrielle, Lynette und Susan erlebten in diesen acht Jahren ein Auf und Ab der Gefühle und ließen uns an ihren düsteren Geheimnissen teilhaben.

Doch nach acht Jahren sollte es mit der Serie zu Ende gehen. Man soll dann aufhören, wenn es am besten ist. Den Hausfrauen wurden im Finale neue Möglichkeiten eröffnet und sie gingen ihren Weg.

Dass Susan mit ihrer Tochter zusammenziehen würde, das war ja bereits klar. Doch auch für die anderen Hausfrauen ging es weiter. Lynette zog mit Tom nach New York und hat somit das Jobangebot von Katherine Mayfair angenommen. Gabrielle zog mit Carlos nach Kalifornien. Eröffnete ihren eigenen Modeladen und bekam sogar eine eigene Show in einem Verkaufskanal. Bree zog nach Louisville und ging in die Politik.

Am Ende der letzten Folge zeigte man Susan, wie sie mit Julie und ihrem Kind und MJ die Wisteria Lane verließ. Vorher übergab Susan noch das Haus der neuen Bewohnerin. Als Susan durch die Wisteria Lane fährt, sieht man alle Verstorbenen der Wisteria Lane als Engel am Straßenrand stehen. Da kommen Gefühle hoch, die einem spätestens dann die Tränen in die Augen treibt.

Es waren wundervolle acht Jahre in der Wisteria Lane und wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann einmal einen Film, wo wir alle sehen können, was die Hausfrauen heute machen. Wer weiß?

Hier die letzten sechs Minuten der „Desperate Housewives“



FOLGE UNS

2,511FansGefällt mir
39FollowerFolgen
557FollowerFolgen
1,969FollowerFolgen
Hot oder Schrott - Promi Spezial - Jorge González & Jose Bénédí (r.)

„Hot oder Schrott – Promi Spezial“ heute bei VOX (25.09.2022)

0
Heute Abend gibt es bei VOX wieder eine neue Ausgabe von "Hot oder Schrott - Promi Spezial" zu sehen und das sind die getesteten...