Desperate Housewives: Die Verträge für Staffel 8 sind unterschrieben

Desperate Housewives
Wie TVline berichtet, seien die Verträge der verzweifelten Hausfrauen für eine achte Staffel unter Dach und Fach.

Im Laufe des Montags (amerikanischer Zeit) sollen die Verträge stehen. Eva Longoria, Felicity Huffman und Marcia Cross erhalten für die kommende achte Staffel 50.000 Dollar mehr Gehalt und erhalten dann jeweils 375.000 Dollar pro Episode.

Verträge abgeschlossen
(c) ABC
Teri Hatcher´s Vertrag wurde schon vor einigen Monaten erfolgreich abgeschlossen.
Zudem soll eine Option für eine finale neunte Staffel bestehen, allerdings bemüht man sich zunächst um die achte Staffel. Für den Fall einer neunten Staffel erhalten die Hausfrauen 350.000 Dollar pro Episode. Auch Vanessa Williams, die in der siebten Staffel zu den Hausfrauen kam, wird auch für eine achte Staffel zur Verfügung stehen.

Man geht davon aus, dass die Verträge der männlichen Darsteller ebenfalls sehr bald festgemacht werden.

Marc Cherry wird aller Voraussicht nach die Serie in der nächsten Staffel verlassen und die Show in die Hände von Executive Producer Bob Daily legen. Der Grund dafür ist Marc Cherry´s Pilot „Hallelujah“.

Obwohl „Desperate Housewives“ längst nicht mehr an die Erfolge der Anfangszeiten heranreicht, ist die Serie mit „Grey´s Anatomy“ immer noch die stärkste Serie auf ABC.