Heute zeigt SAT.1 ausnahmsweise eine Doppelfolge zum Start der fünften Staffel. Wir haben die Inhalte der heutigen Folgen für euch.
© SAT.1

Ab heute Abend zeigt SAT.1 die fünfte Staffel von „Der letzte Bulle“. Die neue Staffel setzt zwei Jahre nach dem Finale der vierten Staffel an und es hat sich einiges verändert.

Heute zeigt SAT.1 ausnahmsweise eine Doppelfolge zum Start der fünften Staffel. Wir haben die Inhalte der heutigen Folgen für euch.

Die Büchse der Pandora
Nach einem verpatzten Einsatz wird Mick degradiert und als Streifenpolizist auf die Straße geschickt. Doch auch Andreas hat Probleme in seinem neuen Job beim LKA. Die Kollegen akzeptieren ihn nicht und sein Chef Koller glaubt, Andreas wolle ihn erpressen.

Dabei hat Andreas keine Ahnung, womit. Dann findet Mick die Leiche von Koller – angeblich ein Selbstmord. Andreas ist überzeugt, dass dieser Tod mit der angeblichen Erpressung zu tun hat. Was für ein Geheimnis hatte der Chef?

Die wollen nur spielen
Nach dem Anschlag auf sein Leben will Andreas den Job beim LKA hinschmeißen. Doch Mick überzeugt ihn, dass er sich und seine Familie nur schützen kann, wenn sie Kollers Tod aufklären.

Mick stößt bei seinen inoffiziellen Ermittlungen auf eine Erpresser-Mail, in der es um eine Millionensumme und ein ganz großes Ding geht, das im Jahr 2002 gelaufen ist. Aber von wem ist die Mail? Und in den Archiven fehlt eine Akte, die genau diesen Zeitraum dokumentiert …

„Der letzte Bulle“ – Start der 5. Staffel heute ab 20.15 Uhr in SAT.1