Dennis Hopper bereitet sich auf Tod vor

Dennis Hopper bereitet sich offenbar auf seinen Tod vor. Ärzte sollen dem an Prostatakrebs erkrankten 73-Jährigen mitgeteilt haben, dass sie ihm nicht mehr helfen können.
Dennis Hopper liegt offenbar im Sterben. Text Dennis Hopper liegt offenbar im Sterben.

Im September letzten Jahres bekam er die schrechliche Nachricht, dass er an Prostatakrebs erkrankt ist. Wie der National Enquirer nun berichtet, soll sich der Krebs ausgebreitet haben, auch die Knochen von Dennis Hopper sollen befallen sein. Die Arzte haben ihm offenbar mitteilen müssen, dass sie ihm nicht mehr helfen können.

«Den Ärzten ist es nicht länger möglich, den Krebs zu kontrollieren. Sein Zustand hat sich sehr verschlechtert», so die Quelle. Kurz vor Weihnachten soll der 73-jährige Schauspieler ins Cedars-Sinai-Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden sein. Es scheint so schlecht um ihn zu stehen, dass er sich bereits von seiner Familie und seinen Freunden verabschiedet hat. Hopper soll ihnen gesagt haben, dass er bereit sei, zu sterben.

In dem Kultfilm Easy Rider (1969) war Hopper als Motorradrocker an der Seite von Peter Fonda und Jack Nicholson zu Weltruhm gelangt. Weitere Filme mit ihm sind Apocalypse Now, Blue Velvet und Speed. Für seine Rolle in Freiwurf erhielt er eine Oscarnominierung. Zuletzt stellte er in New York die Fernsehserie Crash nach dem gleichnamigen oscargekürten Film von 2004 vor.