Die erfolgreiche Samstagabend-Showreihe "Das Supertalent" geht ab 17. Oktober 2020, 20.15 Uhr bei RTL in eine neue Staffel.
© TVNOW / Stefan Gregorowius

Heute Abend sehen wir die zehnte Show von „Das Supertalent“ bei RTL und es ist die letzte, in der noch sieben Talente in die nächste Runde kommen können.

In der letzten Castingsendung von „Das Supertalent“ zeigen noch sieben Acts ihr Talent vor Dieter Bohlen, Evelyn Burdecki, Chris Tall und Bruce Darnell. Dann fällt die Jury die Entscheidung, wer außer den vier Goldenen Buzzer-Kandidaten, noch im großen Finale antritt.

Jedes Talent, dass in den Castings mindestens 3 „Ja’s“ bekommen hat, hat die Chance ins Finale einzuziehen. Die Juroren verteilen Punkte zwischen 1 und 10 an die Acts. Dabei wissen die Juroren nicht, wie ihre Kollegen gewählt haben.

Am Ende der Show verkünden Daniel Hartwich und Victoria Swarovski die 7 Talente mit den meisten Punkten, die es ins Finale geschafft haben. Gemeinsam mit den Goldenen Buzzer Kandidaten: Opernsängerin Vanessa Calcagno (34) aus Saarbrücken, Comedian Elastic, Handfurzer Guy First, und den Handstandakrobaten Messoudi Brothers, kämpfen sie am Samstag, den 19. Dezember, 20.15 Uhr live um den Sieg.

Die Talente in Show 10

Zur Galerie

Brüder Jim & John

Die Berliner Brüder Jim & John sind seit der Kindheit begeisterte Akrobaten und haben mittlerweile acht Deutsche Meisterschaften in der Partnerakrobatik für sich entscheiden können. Jim & John haben gemeinsam eine Performance entwickelt, bei der sie die Partnerakrobatik mit Comedy verbinden und sind so erfrischend und unterhaltsam, aber ebenso erstaunlich. Die Brüder verbringen jedoch nicht ihre gesamte Zeit miteinander auf der Bühne. John ist zweifacher Familienvater und beschäftigt sich neben der Akrobatik gerne mit Lichtkunst, Laser Streetart und dem Design seiner eigenen Sonnenbrillen. Sein jüngerer Bruder Jim hat noch keine Familie und widmet sich daher intensiv ehrenamtlichen Tätigkeiten, bei denen er beispielsweise Abenteuercamps für Kinder und Jugendliche betreut, Integrationsfahrten im Sommer organisiert und anderen Sportlern die Akrobatik als Trainer einer Turngemeinde beibringt.

Martha und Francesco

Martha & Francesco kommen aus Kanada und zeigen bei „Das Supertalent“ eine verrückte Pizza-Performance. Hinter Martha & Francesco verbirgt sich das Artistenpaar Louana und Francis. Louana ist in Frankreich geboren und aufgewachsen. Ihre Familie schaut auf eine längere Artisten Tradition zurück. Mit 14 Jahren entschied sie sich dazu, mit ihrem Vater täglich zu trainieren und die Artistik zu ihrem Hauptberuf zu machen. Trotzdem erlernte die heute die heute 25-Jährige den Beruf einer Physiotherapeutin, um noch ein zweites Standbein zu haben. Im Sommer 2019 lernte sie ihren Freund Francis bei einer Zirkusshow in Toronto kennen und lieben.

Loulou und Zazou

Louana & Francis kommen als Loulou & Zazou kurz nach ihrem ersten Auftritt noch einmal auf die Bühne. Diesmal ohne Pizza, dafür zeigt Francis eine Nummer auf dem Fahrrad während Bruce die Drehorgel spielt..

„No Gravity Theatre“

Das „No Gravity Theatre“ ist ein Unternehmen für darstellende Kunst, das 2005 in Rom von Emiliano Pellisari gegründet wurde und noch heute von ihm geleitet wird. Die sechs Tänzer zeigen eine ungewöhnliche, magische Show, in der sie schwerelos im Raum zu schweben scheinen. Ob sich die Jury von ihnen verzaubern lässt?

Sandeep Kale

Sandeep Kale ist in Mumbai, Indien, geboren und aufgewachsen. Die Pole-Akrobatik war schon immer seine Leidenschaft und er trainierte den indischen Mallakhamb bereits in sehr jungen Jahren. Sein ältester Bruder hat ihm diese alte indische Tradition nähergebracht. Als dieser IT-Spezialist wurde, war Sandeep immer noch so begeistert von dem Sport, dass er alleine dabei blieb. Sandeep nahm an Tanzkursen teil, um seinen Bewegungen an der Pole eine komplett andere Richtung zu geben. Der 25-Jährige verwendet heutzutage viel Kraft und Flexibilität, um die alte traditionelle Mallakhamb-Technik mit den neuen Bewegungen im zeitgenössischen Stil zu kombinieren. Sandeep wird eine neue und so noch nie dagewesene Performance zeigen, die den Titel „Lesen zwischen den Zeilen“ hat!

Andreas Bohn

Er ist wieder da! Der „Kultreporter aus Hessen“ Andy Bohn hat ein Jahr Pause eingelegt, um nun endlich wieder auf die Bühne von „Das Supertalent“ zurückzukehren. Dieses Jahr möchte er der Jury gerne eine neue Facette von sich zeigen, denn in der Vorweihnachtszeit ist er oft auch als Weihnachtsmann auf Weihnachtsmärkten unterwegs. Ob es dieses Mal für den „Kult-Kandidaten“ reichen wird?

Iris und Stefan Lindner

Iris (52) und ihr Mann Stefan (49) aus Gummersbach sind Straßenmusiker. Iris spielt ein Instrument, das in Deutschland nicht ganz alltäglich ist: den Dudelsack. Vor ungefähr elf Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft und brachte sich das schwierige Instrument selbst bei. Damit ist sie eine der wenigen Frauen, die den Dudelsack beherrschen. Um nicht allein performen zu müssen, bewegte sie damals Stefan dazu, sie auf der Trommel zu begleiten. So gründeten Iris und Stefan ihre kleine Pipe Band, mit der sie noch keine richtig großen Auftritte hatten. Zwar spielen sie oft auf der Straße und verdienen damit auch einen Teil ihres Lebensunterhalts, ihre richtigen Jobs konnten sie aber noch nicht ganz an den Nagel hängen. Iris arbeitet nebenher als Reinigungskraft, Stefan ist Aufzugsmonteur.

Im Anschluss: die Entscheidung! Wer schafft es ins große Finale am 19. Dezember?

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

Alle Folgen von „Das Supertalent“ auch bei TVNOW.

Sendehinweis
„Das Supertalent“ donnerstags und samstags um 20:15 Uhr bei RTL
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter