Der "Neidaffer Plattlclub" aus Pressath präsentiert Schuhplatteln.
© MG RTL D / Stefan Gregorowius

In der dritten Castingshow von „Das Supertalent“ will auch der „Neidaffer Plattlclub“ aus Pessrath die Jury und die Zuschauer überzeugen. Wird ihnen das gelingen?

Das Motto vom „Neidaffer Plattlclub“ aus Pessrath lautet „Wir platteln bis zum Hangover“. Die neun Schuhplattler zwischen 16 und 42 Jahren haben ihr großes Hobby und ihre Leidenschaft in ein Bühnenprogramm verpackt und platteln zu moderner Musik.

 

Ihr Ziel ist es, Tradition und Moderne zu verbinden. Ob die neun Bayern mit ihrem Auftritt die Jury um Nordlicht Dieter Bohlen überzeugen können? Sylvie Meis ist jedenfalls schon vor dem Auftritt begeistert von dem Plattlclub: „Ihr seht wirklich gut aus. Richtig tolle Jungs!“

Aber auch hinter den Kulissen geht es mit ihnen richtig ab. Die neun Jungs mit den strammen Waden in Lederhosen machen unter Anleitung von Daniel Hartwich eine Polonaise durch den sonst so streng gehüteten Backstage-Bereich.

Ihr erstes Ziel: die Garderobe von Dieter Bohlen. „Endlich mal ’ne vernünftige Band“, freut sich der Poptitan. Auch die Wiesn-Tracht von Hartwich findet bei ihm Anklang: „Und ein vernünftiges Outfit!“

Nach einem kurzen Abstecher bei Bruce Darnell stürmen die Jungs klatschend und grölend das heilige Reich von Sylvie Meis. „Aber nicht anfassen“, mahnt Hartwich die Truppe.




Von den sexy Waden beeindruckt steigt die Niederländerin sofort in die lustige Performance mit ein und führt die Männer durch die Gänge des Bremer Metropol Theaters. So macht das Warten auf den großen Auftritt doch Spaß.

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

„Das Supertalent“ samstags um 20:15 Uhr bei RTL

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen