Jasmin im Spiel "Zwerg gießt Blümchen".
© TVNOW

Heute geht es in Runde vier von „Das Sommerhaus der Stars“ nicht ruhig weiter. Team Wendler zieht aus, Sabrina nervt alle und die Nominierung wird emotional und überraschend.

Team Wendler zieht aus, doch ruhiger wird es dadurch nicht. Neuankömmling Sabrina nervt nicht nur durch ihr lautes Organ: sie sucht ständig die Nähe zu Willi. Seine Frau Jasmin wird dadurch immer eifersüchtiger.


 

Die Situation explodiert, hässliche Worte fallen und die Freundschaft zwischen Willi und Sabrina wird auf eine harte Probe gestellt. Das Spiel „Zwerg gießt Blümchen“ führt in luftige Höhen und die Nominierung endet mit einer Überraschung.

Kinderwünsche sind auch ein großes Thema im Sommerhaus: Kate beichtet den Bewohnern, dass sie sich sehnlichst Kinder wünscht, aber Benjamin einfach abblockt, was Kate an ihrer Beziehung zweifeln lässt.

Bilder von Folge 4


 

 

Willi und Jasmin sind da weitaus einiger: sie wollen unbedingt Nachwuchs und die beiden haben eine klare Absprache, was da an fruchtbaren Tagen stattzufinden hat – und auch im Sommerhaus gibt es da keine Ausnahme.

Steffi ist krank und will nur eins: ihre Ruhe. Doch niemand nimmt Rücksicht – vor allem Sabrina nicht. Sie erweist sich trotz mehrfachen flehentlichen Hinweisen von Roland bezüglich des Gesundheitszustands seiner Frau, als äußerst beratungsresistent. Die quirlige Dachdeckerin Sabrina redet pausenlos auf die wehrlose Steffi ein.

Außerdem müssen sich die Stars im Spiel „Zwerg gießt Blümchen“ beweisen: Der Mann muss als Zwerg verkleidet seine im Blumenkostüm steckende Frau in luftiger Höhe bewässern. Ob Roland und Jasmin hier ihre Höhenangst in den Griff bekommen?

Und die Nominierung ist äußerst emotional und endet mit einer faustdicken Überraschung.

„Das Sommerhaus der Stars“ dienstags um 20:15 Uhr bei RTL