Schaue dir mehr Artikel an
Dschungelcamp 2016: Wer ist raus? (25.01.2016)

Dschungelcamp 2016: Wer ist raus? (25.01.2016)

access_time 25. Januar 2016

Heute Abend musste wieder ein Promi den australischen Dschungel verlassen. Wer ist raus? Wen es dieses Mal getroffen hat, erfahrt

Dschungelcamp Tag 11: So war der elfte Tag im Dschungel

Dschungelcamp Tag 11: So war der elfte Tag im Dschungel

access_time 28. Januar 2014

Am elften Tag im Dschungel musste Mola das Camp verlassen, es wird über Winfried gelästert, Gabby ist sauer auf Mola,

Amy Winehouse tot in ihrer Wohnung gefunden

access_time 23. Juli 2011

Amy Winehouse wurde heute Nachmittag um 17.05 Uhr tot in ihrer Wohnung gefunden.

Christopher Posch: Wendler-Fall geht in einem Spezial weiter

Christopher Posch: Wendler-Fall geht in einem Spezial weiter

access_time 23. April 2013

Fall Christopher Posch gegen Michael Wendler geht in neue Runde

(c) RTL / Alexander Wüster


Sensationelle Wende im Fall Simbeck gegen Wendler: Michael Wendler möchte endlich eine Aussprache. Christopher Posch trifft sich mit Schlagerstar.

Im letzten Jahr erlebte Michael Wendler einen Shitstorm, den man bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht erlebt hat. Was war geschehen? Es ging um ein „Wendler-Fancafé“ auf Mallorca, das Sylvia und Nadine Simbeck auf Mallorca eröffnen wollten.

Doch die beiden Frauen durften das Fancafé zwar eröffnen, ihnen wurde aber verboten, Fanartikel von Michael Wendler zu verkaufen. Absurd.

Fast zwei Jahre lang hat Christopher Posch auf ein persönliches Treffen mit Michael Wendler gewartet, so lange kämpft der Anwalt schon um rund 40.000 Euro, die der Sänger den Simbecks schuldet.

Vor dem Landgericht Duisburg bekamen Poschs Mandantinnen Recht, doch Wendler legte Berufung ein und verweigerte die Zahlung des Geldes.

Jetzt folgt die große Überraschung im nicht enden wollenden Streit mit Michael Wendler: Der Sänger, der sich selbst die „Faust des Schlagers“ nennt, bittet Christopher Posch um ein Gespräch auf seiner Wendler-Ranch in Dinslaken – das erste persönliche Treffen überhaupt!

Doch nach Ausstrahlung der Fälle wurde die „Akte Wendler“ immer dicker! Es meldeten sich viele weitere Personen, die sich von Michael Wendler über den Tisch gezogen fühlen, darunter sogar die ehemalige Leiterin des Wendler-Fanclubs…

Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht!Jetzt geht Christopher Posch den Vorwürfen auf den Grund – und auch der Fall Simbeck ist noch lange nicht ausgestanden!

Der Rechtsanwalt zögert nicht lange, denn auf diesen Moment hat er so lange gewartet! Christopher Posch will endlich das Geld seiner Mandantinnen zurückholen.

Und er will sich für die anderen Menschen stark machen, die noch eine Rechnung mit Michael Wendler offen haben – egal ob finanziell oder menschlich.

Wird es endlich Gerechtigkeit für die Simbecks geben? Und was sagt der „König des Popschlagers“ zu den vielen weiteren Anschuldigungen, die gegen ihn erhoben wurden?

Eines ist sicher: Christopher Posch wird nicht lockerlassen, denn er hat nur ein Ziel: Gerechtigkeit!

Der Gesprächswunsch kam für Christopher Posch überraschend: „Ganz offensichtlich hat Michael Wendler nun doch das Bedürfnis, mit den Simbecks reinen Tisch zu machen – anders kann ich mir seinen plötzlichen Wunsch nach einem Treffen nicht erklären.

Meine Mandantinnen und ich haben auf jeden Fall eine klare Vorstellung vom Ergebnis: Wir wollen das Geld aus dem geplatzten Fancafé-Vorvertrag zurück, denn schließlich geht es um fast 40.000 Euro!

Das muss das Ziel sein – und wir werden nichts anderes akzeptieren.“

„Christopher Posch Spezial“ am Mittwoch, 8. Mai, um 20:15 Uhr bei RTL.

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an