Bradley Cooper im GRAZIA-Interview
Ab heute ist Bradley Cooper im neuen Kinofilm „Silver Linings“ zu sehen. Vorab gab er der GRAZIA ein Interview.

Im GRAZIA-Interview gestand Bradley Cooper nun, dass er fast immer mit seiner Mutter reist. Auch dieses Mal war sie mit dabei. Im Interview mit der GRAZIA erfahren wir, warum er wieder zu seinen Eltern gezogen ist und er beichtet auch: „Ich habe viele wahnsinnig bescheuerte und vor allem peinliche Dinge gemacht. Das tut doch jeder, wenn er verliebt ist.“

Was genau, dass verriet er nicht, aber nur so viel: „Die Sachen, die ich in „Hangover“ angestellt habe, sind definitiv schlimmer.“ Auf den Titel als „Sexiest Man Alive“ ist seine Mutter Gloria besonders stolz: „Die freut sich darüber. Ich meine, das muss man sich mal vorstellen: Der eigene Sohn bekommt so eine Auszeichnung. Welche Mutter wäre da nicht wahnsinnig stolz?“ Ist eine Mutter nicht immer stolz auf seinen Sohn?

Bradley Cooper verriet außerdem, warum er Robert De Niro so toll findet und er erzählt, wie es war, die Rolle des Pat in „Silver Linings“ zu spielen. All das ist ab sofort in der neuen GRAZIA Ausgabe (2/13) zu lesen und sie ist ab sofort im Handel erhältlich.