Big Brother Tagebuch: Das war Tag 57 im BB-Haus

Was passiert im Big Brother-Haus?
© sixx/Martin Rottenkolber

An Tag 57 musste Atchi das Haus verlassen. Außerdem zog Lusy als erste Bewohnerin ins große Finale ein. Sharon wählte sich selbst ins Finale und das brachte Ärger.

Die Zuschauer haben entschieden, und zwar doppelt: Atchi muss das Haus acht Wochen nach seinem Einzug verlassen. Seine mitnominierten Sharon und Maria wurden durch das Zuschauervoting gesichert. Nach Atchis Auszug wählten die Bewohner den ersten Finalisten. Durch den Stimmengleichstand bei Lusy, Christian und Thomas (jeweils 2 Stimmen), lag die Entscheidung in den Händen der Zuschauer, wer der erste Finalist von „Big Brother” 2015 sein soll: Sie stimmten für Lusy, die nun bis zum Finale nicht mehr nominiert werden darf, auch nicht, wenn ihr Teampartner(in) auf der Liste landen sollte. Auflösung der Wochenaufgabe „Tasten“: Bianca, Sharon und Natascha mussten blind jeweils drei Körperteile ihrer Mitbewohner Guido (Arm), Christian (Nase) und Maria (Fuß) erfühlen und durften sich nur zwei Fehler erlauben. Sie schafften es nicht und somit ging die Wochenaufgabe verloren. In der nächsten Woche besteht der Speiseplan aus Reis.

Bilder von Tag 57

Im Gegensatz zu allen anderen Bewohnern hat Sharon sich selbst gewählt, um das vorzeitige Finalticket zu ergattern. Bianca tratscht das natürlich ihren Mitbewohnern weiter. Fassungslose Gesichter bei Guido, Dennis, Beate und Thomas: „Da siehst du mal wieder den Charakter.” Und Guido setzt noch einen drauf: „Wenn du was gibst, kriegst du auch was zurück. Sie hat jetzt ganz klar damit gezeigt, dass sie gar nichts geben will. Sie gönnt es nur sich selbst.” Einhellige Meinung: Sharon kommt wieder auf die rote Liste. Maria will von ihrer neuen Teampartnerin Sharon wissen, ob sie sich wirklich selbst gewählt hat. „Wir sind alle nicht eingezogen, um Däumchen zu drehen. Wir wollen alle ins Finale. Deswegen möchte ich mir das selbst ermöglichen. Ich habe gewusst, dass ich keine andere Stimme bekomme. Das ist gelogen, wenn hier jemand sagt, eigentlich gönne ich es dir mehr als mir”, gibt die blonde Stripperin unumwunden ihre Entscheidung zu.

Das sind die Teams
Team Rot: Guido (39, Kerken) & Beate (40, Berlin)
Team Grün: Christian (23, Erfurt) & Bianca (36, Hamburg)
Team Schwarz: Lusy (26, Wien) & Dennis (24, Duisburg)
Team Weiß: Maria (21, München) & Sharon (23, Hamburg)
Team Blau: Thomas (32, Aschersleben) & Natascha (26, Nürnberg)