Manuel und Kevin haben ihre zahlreichen Drohungen wahr gemacht und sind ausgezogen.
© sixx/Stefan Menne

Gemeinsam haben Kevin und Manuel heute um 15.19 Uhr nach 45 Tagen das „Big Brother“- Haus verlassen. Wir haben hier alle Informationen für euch.

Immer wieder wollten Manuel und Kevin in den letzten Wochen hinschmeißen und das „Big Brother“-Haus verlassen. Die Gründe reichten von „Keine Lust mehr auf das Spiel“, über „Wenn ich keine Zigaretten bekomme, dann gehe ich“ bis hin zu „Ich habe keine Kraft mehr!“.

Jetzt haben der 29-jährige Bodyguard und der 26-jährige Autoverkäufer ernst gemacht und freiwillig das Haus verlassen. Kurz zuvor haben sie ihren Mitbewohnern die Gründe für ihren selbstgewählten Auszug mitgeteilt.

„Ich war im Strafbereich, ich war im Wohnbereich, ich hab hier alles gesehen, ich bin an meine Grenzen gestoßen. Ein großes Dankeschön, dass ich euch kennenlernen durfte. Ich hatte eine mega-Zeit und werde gleich auch Tränen in den Augen haben, weil ich hier auch Freunde gefunden habe. Ihr wisst, vor drei oder vier Wochen wollten wir gemeinsam ausziehen, und seitdem hat sich eine Menge aufgestaut“, so Kevin im Garten.

Manuel ergänzt: „Ich befasse mich schon lange mit dem Gedanken. Wie ihr mich in der letzten Zeit erlebt habt: So bin ich nicht. Ich bin am Ende. Ich stehe mit Bauchschmerzen auf und gehe mit Bauchschmerzen ins Bett. Ich werde euch alle niemals vergessen.“ Außerdem wolle er die Bewohner weiterhin im TV verfolgen.

Das sind die neuen Teams
Team Rot: Guido (39, Kerken) & Beate (40, Berlin)
Team Gelb: Sharon (23, Hamburg)
Team Grün: Christian (23, Erfurt) & Bianca (36, Hamburg)
Team Schwarz: Lusy (26, Wien)
Team Weiß: Atchi (35, Berlin) & Maria (21, München)
Team Blau: Thomas (32, Aschersleben) & Natascha (26, Nürnberg) – im Strafbereich