Nachdem RTL 2 vor einigen Wochen Details zur 11. Staffel bekanntgab, erfuhren wir auch Details zur Moderation.

DIESER ARTIKEL WAR EIN APRILSCHERZ!!!

Die Eröffnungsshow wird von Sonja Zietlow moderiert, alle weitere Liveshows von Aleksandra Bechtel.
Das hat vermutlich so hohe Wellen geschlagen, dass RTL 2 nun reagierte. Aber was war passiert?

Bereits in der letzten Staffel kritisierten Fans, dass die Moderation von Aleks Bechtel alles andere als gut war. Der größte Vorwurf, sie habe vom Geschehen im Haus keine Ahnung. Lässt sich montags kurz über die Dinge im Haus informieren und verkaufe es so, als würde sie jeden Tag BB schauen.

Nachdem nun bekannt wurde, dass Aleks Bechtel auch weiterhin die Liveshows moderieren wird, hat das vermutlich zu einer wahren Protestwelle der Fans geführt. Denn RTL 2 hält nicht länger an Aleks Bechtel als Moderatorin fest und lässt mitteilen, dass Aleks Bechtel eine Auszeit nimmt, um sich ihrem neugeborenen Baby zu widmen. Sie habe genau darüber nachgedacht und sich entschlossen, auf die Moderation zu verzichten.

Diese Neuigkeit kommt auch deswegen überraschend, weil RTL 2 normalerweise eine Moderation für zwei Staffel festlegt und davon bisher nie abgerückt ist.

Sonja Zietlow wird also nicht nur die Eröffnungsshow moderieren, sondern die komplette elfte Staffel.
Sonja Zietlow: „Ich freue mich, ein Teil von „Big Brother“ zu sein. Ich bin gespannt, welche Kandidaten in das Haus einziehen werden und bin sehr aufgeregt, zum ersten Mal „Big Brother“ zu moderieren. Da ich ein großer Fan bin, wird die Arbeit natürlich umso schöner und angenehmer und mal sehen, was alles in der elften Staffel passieren wird.“