Big Brother 11
(c) Endemol / RTL 2

In der letzten Liveshow zog Valencia Vintage freiwillig aus dem Big Brother Container. Bis jetzt wurden immer wieder Rufe laut, dass sie wieder einziehen soll.

Valencia selbst hat diese Rufe herbeigeführt, denn auf die Frage, ob sie sich vorstellen könnte, wieder ins Haus zu ziehen, beantwortete sie sie mit „Ja!“. Selbst beim Big Brother-Radio wurde spekuliert, wie ihr Wieder-Einzug taktisch ablaufen könnte. Denn Val könnte als Maulwurf ins Haus zurückkehren. Das wäre ihre Mission im weiteren Verlauf.

Denn Val ist diejenige, die mit Sicherheit keiner Konfrontation aus dem Weg gehen wird und könnte somit für mächtig Stimmung im Haus sorgen. Sie könnte Unwahrheiten verstreuen, indem sie zum Beispiel falsche Infos von draußen weiter gibt. Natürlich alles ganz geheim. Somit könnte sie hinterrücks für Krawall-Stimmung sorgen oder eben den Bewohnern Honig um den Bart schmieren, wenn sie sagt, dass sie beispielsweise super ankommen draußen.

Das was Steve als Maulwurf nicht schaffte, würde Valencia mit einem Klacks meistern.

Doch die Big Brother-Fans sind anderer Meinung. Sie möchten Val nicht mehr im Haus haben, denn einmal RAUS ist für sie RAUS. Schon bei Jordan sieht man, dass die Zuschauer sie zwar wieder ins Haus wählten, jedoch vermehrt jetzt die Stimmen gegen Jordan stehen. Sie ist die Favoritin für den Auszug morgen Abend.

Mal schauen, ob Valencia morgen tatsächlich wieder einzieht, ob das überhaupt in den Planungen von RTL 2 eine Rolle spielt und wenn sie wieder einzieht, freuen wir uns sicher auf die Gesichter der Bewohner und bitte, liebes Endemol- und RTL 2-Team, schickt sie als Maulwurf rein. Wenn schon, dann richtig.