Beverly Hills, 90210 & Riverdale: Luke Perry stirbt mit 52 Jahren

Werbung

Coy Luther „Luke“ Perry III war ein US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher. Bekannt wurde Perry vor allem durch seine Rolle als Dylan McKay in der Fernsehserie Beverly Hills, 90210.

Fans sind schockiert. Große Trauer um Luke Perry. Der Star aus „Beverly Hills, 90210“ und „Riverdale“ ist nach einem Schlaganfall mit 52 Jahren verstorben.

Seinem Sprecher zufolge schloss er im St. Joseph’s Hospital in Burbank seine Augen für immer.

Das Statement der Familie:

„Er war umringt von seiner Familie und engen Freunden, seinen Kindern Jack und Sophie, seiner Verlobten Wendy Madison Bauer, seiner Ex-Frau Minnie Sharp, seiner Mutter Ann Bennett, seinem Stiefvater Steve Bennett, seinem Bruder Tom Perry und seiner Schwester Amy Coder. Die Familie bedankt sich wir die Unterstützung und Gebete die Luke aus der ganzen Welt erhalten hat und bittet nun respektvoll um Privatsphäre in dieser Zeit von großer Trauer.“

 

Über Luke Perry

Luke Perry wurde im Oktober 1966 in Mansfield geboren und wuchs im ländlichen Frederickstown im US-Bundesstaat Ohio auf. Sein Vater Coy Luther Perry II († 1980) arbeitete in einem Stahlwerk und seine Mutter Ann Perry ist Hausfrau.

Seine Eltern ließen sich scheiden, als Perry sechs Jahre alt war und seine Mutter heiratete im Jahr 1978 erneut. Er hat einen älteren Bruder namens Thomas (* 1965), eine jüngere Schwester namens Amy (* 1970) und eine Halbschwester namens Emily (* 1976) aus der zweiten Ehe seiner Mutter. Luke besuchte die Fredericktown High School und machte seinen Abschluss im Jahr 1984.

Nach Beendigung seiner Schulzeit zog er nach Los Angeles, um Schauspieler zu werden. Um sich seinen Schauspielunterricht finanzieren zu können, arbeitete Perry in einer Fabrik und als Straßenbauarbeiter. Er ging zu über 200 Castings, bevor er 1988 seine erste Rolle in der Seifenoper Loving erhielt.

Internationale Berühmtheit erlangte Perry schließlich im Jahr 1990 in der Rolle des Dylan McKay in der Fernsehserie Beverly Hills, 90210, die er von 1990 bis 1995 und von 1998 bis 2000 spielte. Während seiner dreijährigen Auszeit bei Beverly Hills, 90210 war Perry in einigen Fernsehproduktionen und dem Kinofilm Das fünfte Element (1997) an der Seite von Bruce Willis und Milla Jovovich zu sehen.

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Nach dem Ende von Beverly Hills, 90210 spielte Perry unter anderem in Filmen wie Gefangen im Bermuda-Dreieck, Tödliche Formel (beide 2001) und Supernova – Wenn die Sonne explodiert sowie in den Fernsehserien Will & Grace (2005) und Law & Order: New York (2008).

2011 arbeitete Perry wieder mit seinem ehemaligen Beverly Hills, 90210-Kollegen Jason Priestley zusammen. Bei dem Western Goodnight for Justice führte Priestley Regie, während Perry die Hauptrolle übernahm und sich als Produzent betätigte.

Privat war Luke Perry von November 1993 bis Oktober 2003 mit dem Model Rachel Sharp verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder; einen Sohn (* 1997) und eine Tochter (* 2000).

Am 27. Februar 2019 erlitt Perry einen Schlaganfall, er wurde in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert. Dort starb er am Morgen des 4. März 2019 im Alter von 52 Jahren.

 
auf Facebook folgen auf Twitter folgen auf Google+ folgen