Inka Bause stellt in der Sondersendung "Bauer sucht Frau - Die neuen Bauern" einsame Landwirte vor, die sich in diesem Jahr auf die romantische Suche nach der großen Liebe begeben möchten.
© RTL / Stefan Gregorowius

Heute Abend gehen die Geschichten rund um die Bauern und deren Frauen in die nächste Runde. Das passiert in der dritten Folge.

Andrés Besuch steht schon am frühen Morgen vor großen Herausforderungen. Wie wäscht man sich ohne fließend Wasser? Bei Bauer Klaus wird gegessen, und zwar selbstgebackenes Brot. Doch dabei kommt es zu Verständigungsproblemen.

Beim liebevollen Thüringer Günter stellt sich Frage, ob der Hobbybauer nach 35 Jahren Singledasein überhaupt bereit ist, für eine Frau an seiner Seite? In Namibia knallt es! Nach Schießtraining und Fahrübungen über Sandpisten fordern die Frauen mehr Romantik von Farmer Gerald.

Der Dreck muss weg: Klaus Jürgens Junggesellenbude soll auf Vordermann gebracht werden. Ist da schlechte Stimmung vorprogrammiert? Landwirt Uwe startet voller Freude in die Hofwoche, doch kaum ist seine Außerwählte angekommen, gibt es ernste Probleme.

Mit Nordic Walking Richtung Glück: Bei Hobbybauer Reinhold in Sachsen-Anhalt kommt es zu ersten Annäherungen.

„Bauer sucht Frau“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL

 
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter