AWZ Vorschau 6 Wochen: Folge 1803 heute Abend bei RTL

Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) und Ingo (André Dietz, hinten l.) sind gespannt, wer das Abstimmungsduell um das Zentrum gewinnt: Richard (Silvan-Pierre Leirich, M.) oder sein Widersacher Hüschel (Ludger Burmann, r.)?
© RTL / Guido Engels

Richard will mit einem absurden Plan das Zentrum retten. Lena scheitert als Trainerin. Katja wird von ihren Gefühlen für Can übermannt.

Richards Rettungsplan für das Zentrum könnte funktionieren, wenn nicht Richards ewiger Widersacher ihm einen Strich durch die Rechnung machen würde. Während Richard seine Leute mobilisiert, um bei der Abstimmung die Mehrheit hinter sich zu vereinen, ist sein Widersacher auch nicht untätig und so droht Richards Rettungsplan zu scheitern.

Obwohl Lena Julias Bitte, sie als Trainerin bei ihrem Battle um das Stipendium zu unterstützen, abgelehnt hat, schweifen ihre Gedanken immer wieder zu Julias Choreographie. Schließlich lässt sie sich doch auf die Herausforderung ein. Dabei überschätzt sie ihre Kräfte nach der gefährlichen OP und gerät schnell an ihre Grenzen.

Als Katja Can über den Platz scheucht, interpretiert er dies vollkommen richtig: Katja steht auf ihn! Als Alexander die beiden später zusammen einsperrt und Katja keine Chance hat, sich Can zu entziehen, ist die Anziehung wieder spürbar und die beiden fallen übereinander her.

„Alles was zählt“ heute Abend um 19.05 Uhr bei RTL.