Armin Eiber überzeugt mit Meat Loaf und begeistert
(c) RTL / Andreas Friese

So unscheinbar wie Armin Eiber aussah, war er nicht. Er hatte es faustdick hinter den Ohren und überzeugte mit seinem Gesang.

Zugegeben, er sieht nicht aus wie ein Popstar, aber darum geht es bei „Supertalent“ auch gar nicht. Da geht es nicht nach dem Aussehen, sondern es werden Talente gesucht. Da ist es vollkommen egal, wie man aussieht. Doch von Armin Eiber hätten wir so einen Auftritt dennoch nicht erwartet.

Der ledige kaufmännische Angestellte singt für sein Leben gern und er wollte und seiner Interpretation des Meat Loaf-Klassikers „I´d do anything for love“ zeigen. Schon bei den ersten Tönen wurden wir förmlich umgehauen. Nicht nur, dass er sich fast genauso wie Meat Loaf anhörte, er haute uns mit seiner Stimme um. Es verpasste zwar öfter mal die Einsätze, aber im Ganzen war es ein toller Auftritt.

Das Publikum war begeistert und auch die Jury fand ihn klasse. Thomas Gottschalk sei nur zu „Das Supertalent“ gekommen, um so etwas zu sehen – richtige Talente. Auch Michelle Hunziker war begeistert und freute sich für Armin. Dieter Bohlen meinte, dass Meat Loaf einpacken könnte, denn er singe genau wie er. Bei Armin kullerten einige Tränen und er kam natürlich eine Runde weiter. Glückwunsch.

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.