Anne Will - Thema und Gäste heute Abend in der ARD
© NDR/Wolfgang Borrs

„Anne Will“-Gäste heute: Annalena Baerbock, Saskia Esken, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Johann David Wadephul und Markus Feldenkirchen.

Das Thema: Panzer ins Kriegsgebiet – wohin führt Deutschlands Ukraine-Politik?

Bis Anfang der Woche zögerte der Bundeskanzler, der Ukraine im Krieg gegen Russland schwere Waffen direkt zu liefern. Nach Kritik der Union und sogar aus den Fraktionen der eigenen Regierungskoalition dann die Entscheidung: Deutschland will der Ukraine Flugabwehrpanzer zur Verfügung stellen.

Ändert Deutschland damit den Kurs seiner Ukraine-Politik? Laut jüngstem Deutschland-Trend findet nur gut ein Viertel der Deutschen, dass Olaf Scholz aktuell überzeugend kommuniziere: Muss der Kanzler seine Politik besser erklären? Und welche weitere deutsche Unterstützung für die Ukraine wird es in Zukunft noch geben?

Die Gäste bei „Anne Will“

Annalena Baerbock (Bündnis 90 / Die Grünen)
Bundesministerin des Auswärtigen

Kurzbiografie: Geboren 1980 in Hannover, Studium der Politikwissenschaften und des öffentlichen Rechts an der Universität Hamburg, Masterstudium des Völkerrechts an der London School of Economics. 2005 wird Baerbock Mitglied bei den Grünen.

Von 2009 bis 2012 ist sie Vorstandsmitglied der Europäischen Grünen Partei, von 2009 bis 2013 führt sie die Grünen in Brandenburg an. Danach wechselt Baerbock in den Deutschen Bundestag, wird dort u.a. Sprecherin für Klimapolitik ihrer Fraktion.

Von 2012 bis 2015 ist sie Mitglied im Grünen-Parteirat. Von Januar 2018 bis Februar 2022 amtierte Baerbock neben Robert Habeck als Parteivorsitzende. Seit Dezember 2021 ist sie Bundesaußenministerin.

Saskia Esken (SPD)
Parteivorsitzende

Kurzbiografie: Geboren 1961 in Stuttgart, duale Ausbildung zur staatlich geprüften Informatikerin. Esken tritt 1990 in die SPD ein. Sie ist Vorsitzende des Kreisverbands Calw sowie Kreisrätin und Mitglied im Landesvorstand der sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK).

Seit 2013 sitzt Esken im Deutschen Bundestag. Seit Dezember 2019 ist sie neben Norbert Walter-Borjans und seit Dezember 2021 neben Lars Klingbeil Parteivorsitzende der SPD.

Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP)
Mitglied des Bundestages und Mitglied im Bundesvorstand

Kurzbiografie: Geboren am 10. März 1958 in Düsseldorf. Verheiratet, drei Kinder. Nach dem Abitur Studium der Publizistik, Politik und Germanistik an der LMU in München und hier auch Promotion zum Dr. phil.

Danach war sie über 20 Jahre als Verlagsrepräsentantin im Vertrieb für den Jugendbuchverlag Tessloff tätig. Von 2008 bis 2014 war sie 1. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Von 2013 – 2019 war sie stellv. FDP-Bundesvorsitzende.

Seit 2017 ist sie Mitglied des Bundestages. Seit Dezember ist sie 2021 Vorsitzende vom Verteidigungsausschuss des Bundestages.

Johann David Wadephul (CDU)
Mitglied des Deutschen Bundestages und Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Bereich Auswärtiges, Verteidigung

Kurzbiografie: Geboren am 10. Februar 1963 in Husum. Von 1982 bis 1986 ist er Zeitsoldat der Bundeswehr (Major d. R.). 1982 tritt er in die CDU und in die Junge Union ein. Von 1986 bis 1991 Studium der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Von 1992 bis 1996 ist er Landesvorsitzender der Jungen Union Schleswig-Holstein. Seit 2001 ist er selbstständiger Rechtsanwalt. 1997 wird er Generalsekretär, von 2000 bis 2002 ist er Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holstein.

Mitglied des Deutschen Bundestages ist er seit Oktober 2009. Vom November 2010 bis November 2020 ist er Mitglied im Bundesvorstand der CDU Deutschlands.

Markus Feldenkirchen
Politischer Autor im „Spiegel“- Hauptstadtbüro

Kurzbiografie: Geboren 1975 in Bergisch Gladbach, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Literaturwissenschaften in Bonn und New York. Feldenkirchen absolviert eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München.

Anschließend arbeitet er als Redakteur und Reporter in Berlin, zunächst als Parlamentskorrespondent beim „Tagesspiegel“. 2004 wechselt er ins Hauptstadtbüro des „Spiegel“ und wird dort 2007 stellvertretender Leiter.

2014 geht er als Korrespondent nach Washington. Seit 2016 ist Feldenkirchen als Koordinator Meinung und politischer Autor zurück im Spiegel-Hauptstadtbüro. Außerdem ist er mehrfacher Journalisten-Preisträger und Roman-Autor.

Über Anne Will

Anne Will wurde 1966 in Köln geboren. Sie studierte Geschichte, Politologie und Anglistik in Köln und Berlin. Nach dem Studium volontierte Anne Will beim Sender Freies Berlin in den Bereichen Hörfunk und Fernsehen.

Von 1992 an moderierte sie beim SFB die Talkshow „Mal ehrlich“ und den „Sportpalast“. Parallel dazu war sie von 1996 bis 1998 Gastgeberin der Medienshow „Parlazzo“ im WDR Fernsehen.

Als erste Frau moderierte sie 1999 die ARD-Sportschau. Im Jahr 2000 berichtete sie für die ARD von den Olympischen Spielen in Sydney. Von April 2001 bis Juni 2007 moderierte Anne Will die Tagesthemen; zunächst im Wechsel mit Ulrich Wickert, später mit Tom Buhrow.

Vier erfolgreiche Jahre zeigte sie als Gastgeberin des Sonntagabend-Talks ANNE WILL mit intensiven Gesprächen über aktuelle gesellschaftspolitische Fragen weitere Facetten ihres Könnens.

2011 wechselte das Format auf den Mittwochabend, um 2016 schließlich – nach fünf weiteren erfolgreichen Jahren – auf den alten Sendeplatz am Sonntagabend zurückzukehren.

2002 bekam Anne Will die Goldene Kamera verliehen, 2006 den Deutschen Fernsehpreis für die „Beste Moderation Information“, im Oktober 2007 den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis „für ihre unabhängige Haltung und ihre unaufgeregte, aber stets kompetente Präsentation der Ereignisse des Tages“.

Das „medium magazin“ zeichnete Anne Will als „Newcomerin des Jahres 2007“ aus, außerdem erhielt sie den Goldenen Prometheus als „Fernsehjournalistin des Jahres 2007“.

Anne Will ist Botschafterin für den „Raum der Namen“ im Holocaust-Mahnmal in Berlin.

Letzte Artikel

Sendehinweis
„Anne Will“ heute Abend um 21:45 Uhr in der ARD

Mehr TV-News bei Facebook, Twitter & Instagram

FACEBOOK TWITTER INSTAGRAM