Anne Will - Thema und Gäste heute Abend in der ARD
© NDR/Wolfgang Borrs

Die Gäste heute Abend bei „Anne Will“ um 21:45 Uhr in der ARD: Markus Söder, Katrin Göring-Eckardt, Frank Ulrich Montgomery, Alena Buyx und Christine Vogler.

Die aktuellen Infektionszahlen übertreffen die des Frühjahrs. Für Ungeimpfte sei die Gesundheitsgefahr inzwischen „sehr hoch“, warnt das RKI. Laut aktuellem ARD-DeutschlandTrend würden 57% der Befragten eine allgemeine Impfpflicht befürworten. Auch werden Forderungen nach verpflichtenden Impfungen für bestimmte Berufsgruppen lauter.

Derweil diskutieren Bund und Länder wieder über Maßnahmen, und die mögliche Ampel-Koalition plant, die „epidemische Lage nationaler Tragweite“ Ende November auslaufen zu lassen.

- WERBUNG -

Gibt es Konzepte zum Umgang mit Impfunwilligen und Booster-Impfungen? Wie können sensible Bereiche wie Schulen oder Pflegeheime geschützt werden? War der Abbau der Infrastruktur für Tests und Impfungen zu voreilig? Was hat Deutschland aus 18 Monaten Pandemie gelernt?

Die Gäste

Markus Söder (CSU)
Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern

Kurzbiografie: Geboren 1967 in Nürnberg, Jura-Studium in Erlangen, anschließend macht er ein Volontariat beim Bayerischen Rundfunk und ist dort als Redakteur tätig. Seit 1983 ist Söder Mitglied der CSU, in den Bayerischen Landtag wird er 1994 gewählt. Von 2003 bis 2007 amtiert Söder als Generalsekretär seiner Partei. Anschließend wechselt er ins Kabinett als Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten. Später wird er Umwelt- und Gesundheitsminister, von 2011 bis 2018 ist Söder Bayerischer Staatsminister der Finanzen bzw. für Landesentwicklung und Heimat. Seit März 2018 amtiert Söder als Ministerpräsident von Bayern, zum CSU-Chef wird er im Januar 2019 gewählt.

Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90 / Die Grünen)
Fraktionsvorsitzende im Bundestag

Kurzbiografie: Geboren am 3. Mai 1966 in Friedrichroda, Studium der evangelischen Theologie in Leipzig, das sie aber nicht abschließt. Zu Wendezeiten ist Göring-Eckardt Mitbegründerin von Bündnis 90. Anschließend arbeitet sie in der thüringischen Landtagsfraktion von B90/Die Grünen und avanciert 1995 zur Landessprecherin ihrer Partei. 1998 zieht sie in den Deutschen Bundestag ein und wird dort parlamentarische Geschäftsführerin ihrer Fraktion. Von 2002 bis 2005 amtiert Göring-Eckardt als Fraktionsvorsitzende, im Herbst 2005 wird sie zur Vizepräsidentin des Bundestags gewählt. Das Amt als Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland hat sie von 2009 bis 2013 inne. Seit 2013 ist sie Fraktionsvorsitzende ihrer Partei im Bundestag.

Frank Ulrich Montgomery
Vorstandsvorsitzender des Weltärztebundes

Kurzbiografie: Geboren am 31. Mai 1952 in Hamburg, Medizinstudium in Hamburg und Sydney, Approbation und Promotion im Jahr 1979, Ausbildung zum Facharzt für Radiologie. Ab 1986 arbeitet Montgomery als Oberarzt am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Von 1989 bis 2007 ist er Vorsitzender der Ärztegewerkschaft Marburger Bund, anschließend wird er deren Ehrenvorsitzender. Ab 2011 ist Montgomery Präsident der Bundesärztekammer, seit 2019 amtiert er als Vorstandsvorsitzender des Weltärztebundes.

Alena Buyx
Professorin für Medizinethik und Vorsitzende des Deutschen Ethikrates

Kurzbiografie: Geboren 1977, Studium der Medizin, Philosophie und Soziologie in Münster, York und London, anschließend Medizinische Promotion und Vollapprobation. Anschließend ist Buyx Academic Scholar am Harvard University Program in Ethics and Health der Harvard Medical School. Später wird sie unter anderem stellvertretende Direktorin des Nuffield Council on Bioethics in London. 2013 habilitiert sich Buyx an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Venia Legendi in Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin. 2014 folgt sie dem Ruf als W2-Professorin für Medizinethik an die Medizinische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seit 2018 ist Buyx Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin sowie Professorin für Ethik der Medizin und Gesundheitstechnologien an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität München. Seit April dieses Jahres amtiert sie als Vorsitzende des Deutschen Ethikrates.

Christine Vogler
Präsidentin des Deutschen Pflegerates

Kurzbiografie: Geboren 1969. Sie ist Dipl. Pflegepädagogin, Krankenschwester und Leiterin des Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe gGmbH. Zudem ist sie Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR), Mitglied der Gründungskonferenz der Bundespflegekammer und Stellv. Vorsitzende im Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS) e.V.

Sendehinweis
„Anne Will“ heute Abend um 21:45 Uhr in der ARD

Mehr TV-News bei Facebook & Twitter

Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter