Anne Will: Die Gäste heute Abend in der ARD (05.04.2020)

Anne Will - Thema und Gäste heute Abend in der ARD
© NDR/Wolfgang Borrs

Das Thema „Zwei Wochen Ausnahmezustand – wo steht Deutschland im Kampf gegen Corona?“ diskutieren Olaf Scholz, Martina Wenker, Alexander Kekulé, Christian Gerlitz, Jens Südekum und Christel Bienstein.

Die Menschen in Deutschland müssen sich auch über Ostern auf strikte Kontaktbeschränkungen einstellen. Bund und Länder haben die bestehenden Regeln bis zum 19. April verlängert. Die Stadt Jena geht sogar noch weiter und hat eine Pflicht für Mund-Nasen-Bedeckungen angeordnet.

Doch während sich die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen scheint, beunruhigen Todesfälle in Alten- und Pflegeheimen. Auch nimmt die Zahl an Infizierten unter dem medizinischen Personal und unter Pflegekräften zu.

Wie können Risikogruppen besser geschützt werden? Was haben die bisherigen Maßnahmen bei der Corona-Bekämpfung gebracht? Welche Rolle könnten Schutzmasken und Apps zur Kontaktverfolgung spielen?

Und wie lange kann die Wirtschaft den Ausnahmezustand noch verkraften?


 

Die Gäste

Olaf Scholz (SPD)
Vizekanzler und Bundesminister der Finanzen

Kurzbiografie: Geboren am 14. Juni 1958 in Osnabrück, Jura-Studium in Hamburg, seit 1985 als Rechtsanwalt tätig. Mitglied der SPD wird Scholz 1975. 1998 bis 2007 ist er mit kurzer Unterbrechung Mitglied des Deutschen Bundestages. Von Mai 2001 bis Oktober 2001 amtiert er als Innensenator in Hamburg. 2002 bis 2004 ist Scholz Generalsekretär der SPD, von 2005 bis 2007 Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion. 2007 wird Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales und 2009 stellvertretender Parteivorsitzender. Ab 2011 ist Scholz Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, bis er im März 2018 als Bundesminister ins Finanzministerium wechselt.

Alexander Kekulé
Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kurzbiografie: Geboren 1958 in München, Studium der Medizin, Biochemie und Philosophie in Berlin und München. 1993 habilitiert er sich im Fach Medizinische Mikrobiologie/Virologie an der TU München. Seit 1996 ist er Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie sowie für Laboratoriumsmedizin. Seit 1999 ist Kekulé ordentlicher Professor und Direktor des Institutes für Medizinische Mikrobiologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er beriet elf Jahre lang die Bundesregierung in der Seuchenbekämpfung und erstellte einen der ersten Pandemiepläne.

Martina Wenker
Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen

Kurzbiografie: Geboren 1958 in Göttingen, Studium der Biologie und Humanmedizin, anschließend Approbation als Ärztin und Promotion. Seit 1990 ist Wenker Fachärztin für Innere Medizin, seit 1991 ist sie Oberärztin in einer Lungenklinik. 1993 erfolgt die Teilgebietsanerkennung Lungen- und Bronchialheilkunde. Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen wird sie 2006. Von 2011 bis 2019 ist sie Vizepräsidentin der Bundesärztekammer. Wenker ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin.

Christel Bienstein
Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) e.V.

Kurzbiografie: Geboren 1951, Lehramtsstudium an der Universität Gesamthochschule Essen. Ab 1977 ist Bienstein hauptamtliche Lehrkraft am Bildungszentrum des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) in Essen. Von 1994 bis 2017 leitet sie das Department für Pflegewissenschaft an der Universität Witten/Herdecke. Seit 2003 ist Bienstein Honorarprofessorin an der Universität Bremen für die Fachgebiete Pflegewissenschaft und Therapeutische Grundlagen. 2004 erhält Bienstein das Bundesverdienstkreuz. Seit 2012 ist sie Präsidentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) e.V.

Jens Südekum
Universitätsprofessor für Internationale Volkswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität (Düsseldorf)

Kurzbiografie: Geboren 1975 in Goslar, Studium der Volkswirtschaftslehre in Göttingen und an der UCLA (USA), Promotion 2003. Von 2003 bis 2007 ist Südekum Juniorprofessor für Wirtschaftspolitik in Konstanz. 2007 bis 2014 ist er Professor am Lehrstuhl für Mikroökonomie und Außenwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen. Seit 2014 ist Südekum Universitätsprofessor für Internationale Volkswirtschaftslehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Südekum ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat im Bundeswirtschaftsministerium und Mitglied der SPD.

Christian Gerlitz (SPD)
Bürgermeister und Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt in Jena

Kurzbiografie: Geboren 1983 in Gera, Studium der Wirtschaftsinformatik. Gerlitz ist seit 2014 Mitglied der SPD-Fraktion im Jenaer Stadtrat. Seit 2019 ist er Bürgermeister und Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt in Jena.

Wiederholung

Mo, 06.04.20 | 00:50 Uhr NDR Fernsehen, Radio Bremen TV
Mo, 06.04.20 | 02:45 Uhr Das Erste
Mo, 06.04.20 | 09:30 Uhr Phoenix
Mo, 06.04.20 | 20:15 Uhr tagesschau 24
Mi, 07.04.20 | 01:05 Uhr 3sat

Sendehinweis
„Anne Will“ heute Abend um 21:45 Uhr im Ersten
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter