„Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!“ heute im ZDF

Werbung
© ZDF/Thomas R. Schumann

Heute Abend gibt es eine neue Ausgabe von „Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!“ mit Rudi Cerne im ZDF zu sehen und das sind die heutigen fünf Betrugsmaschen.

Die Betrugsfälle heute Abend

Baubetrug – vom Traum zum Albtraum
Ein Paar erfüllt sich den Wunsch vom Eigenheim. Die Verträge sind unterschrieben – doch auf der Baustelle läuft dann alles schief. Am Ende kommt es zum Baustopp.

Identitätsklau – das gestohlene Ich
Ein Fremder nimmt die Identität eines 60-Jährigen an und lässt es sich gut gehen: Vom Krankenhausaufenthalt bis zum Anruf bei Sex-Hotlines – alles soll das Opfer bezahlen.


 

Heiratsschwindel – alles vorgetäuscht
Über ein Dating-Portal lernt eine alleinerziehende Mutter ihre große Liebe kennen. Doch dann ist der vermeintlichen Traummann ständig in akuter Geldnot.

Firmen betrogen – hohe Dunkelziffer
Immer wieder attackieren Betrüger Firmen. Mit viel Geschick und Insiderwissen bringen sie die Angestellten der Unternehmen dazu, hohe Geldsummen auf fremde Konten zu überweisen.

Scambaiting: die Rache der Liebesopfer
Wenn Betrüger in die Falle tappen: Mehrere Frauen ködern online Liebes-Betrüger, rauben ihre Zeit, sammeln Informationen und liefern diese dann der Polizei aus.

Zur Sendung

„Aktenzeichen XY… ungelöst“ gehört zu den beliebtesten Sendungen im deutschsprachigen Europa und ist im Programm des ZDF zu einem Markenzeichen geworden. Die Sendung hat Tradition, doch ihr Anliegen ist heute mindestens so aktuell wie vor mehr als 50 Jahren bei der Erstausstrahlung im Oktober 1967: die Verbrechensbekämpfung zu unterstützen.

Die Zuschauer können dabei helfen, ungelöste Kriminalfälle aufzuklären, unbekannte Täter zu identifizieren und flüchtige Verbrecher aufzuspüren. In kurzen Filmen werden Verbrechen von Schauspielern nachgestellt.

Danach werden die Zuschauer einbezogen. Kann jemand sachdienliche Hinweise zu den gezeigten Personen oder Gegenständen geben? Oft führen die Angaben der XY-Zuschauer zur Aufklärung der Taten. Die XY-Statistik beweist es.

Sendehinweis
„Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!“ heute Abend um 20:15 Uhr im ZDF
Folge uns bei Facebook Folge uns bei Twitter