StartTV NEWS"40 Jahre Supernasen" heute Abend bei RTL (20.08.2022)

„40 Jahre Supernasen“ heute Abend bei RTL (20.08.2022)

"40 Jahre Supernasen" mit Mike Krüger und Thomas Gottschalk
© RTL
- Advertisement -

Mit „40 Jahre Supernasen“ feiert RTL heute Abend die beiden Entertainment-Legenden Mike Krüger und Thomas Gottschalk in einer große Show.

RTL blickt mit einer Jubiläums-Show, einer Dokumentation und einer Radio-Show im TV auf das 40-jährige Bestehen der 80er-Jahre-Kulfilmreihe „Die Supernasen“ zurück. Dieser Abend riecht nach den guten alten Zeiten, jeder Menge Spaß und schönen Erinnerungen.

Lockere Sprüche, unbeschwerter Humor und abgefahrene Styles – wohl niemand sonst stand in den 80ern so sehr dafür, wie Mike Krüger und Thomas Gottschalk. In der großen Jubiläumsshow „40 Jahre Supernasen – mit Mike Krüger & Thomas Gottschalk“, moderiert von Laura Wontorra, feiern die zwei Kult-Nasen sich und die guten alten Zeiten mit einer großen Party mit Musik von damals, tollen Aktionen und vielen Überraschungsgästen.

Im Anschluss, ab 23.00 Uhr, zeigt RTL die Dokumentation „Mein Papa, die Supernase!“, die den Kult rund um die Supernasen-Filme aus der Sicht von Roman Gottschalk beleuchtet. Der 39-Jährige ist zum ersten Mal gemeinsam mit seinem Vater vor der Kamera zu sehen.

Um 0.00 Uhr kapern dann Mike Krüger und Thomas Gottschalk mit der Show „Piratensender Powerplay V2.0 – Mit Mike & Thommy“ deutschlandweit die RTL-Radiostationen. Erstmals sind beide wieder gemeinsam im Radio zu hören – und dabei bei RTL zu sehen.

Weitere Infos zu den „Supernasen“-Filmen

Am 14. Januar 1982 erschien mit „Piratensender Powerplay“ der erste „Supernasen“-Film mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger in den Hauptrollen. Es folgten drei weitere Filme: „Die Supernasen“ (1983), „Zwei Nasen tanken Super“ (1984) und „Die Einsteiger“ (1985)“, die allesamt Kassenschlager in den deutschen Kinos der 1980er-Jahre waren.

Weitere Infos zur Doku

„Mein Papa, die Supernase!“ lässt die 80er mit viel Nostalgie hochleben und beleuchtet den Kult rund um die Supernasen-Filme aus der Sicht des 39-jährigen Roman Gottschalk.

Thomas Gottschalks Sohn reist dafür aus den USA an den Wörthersee und steht erstmals gemeinsam mit seinem Vater vor den Kameras. Mit Mike Krüger besichtigen die zwei Gottschalks Orte aus bekannten Filmszenen, treffen ehemalige Filmkomparsen und Wegbegleiter.

Gedreht wurde an für Filmkenner bekannten Orten rund um den Wörthersee sowie beim 40-Jahre-Supernasen-Revival Fest in Velden.

Neben den drei Haupt-Protagonisten Roman Gottschalk, Mike Krüger und Thomas Gottschalk standen Wegbegleiter wie Otti Fischer, Michael Winslow, Heino, Otto Retzer, Julia Kent, Saskia Valencia, John Jürgens, Ankie Beilke Lau und viele mehr für diese Doku vor der Kamera. Das Projekt wurde durch die CFC gefördert.

Weitere Infos zur Radioshow

Mike Krüger und Thomas Gottschalk kapern die Frequenzen der RTL Radiostationen – und RTL zeigt das Spektakel im TV. Dabei schnappen sich die zwei ihren Van aus dem Supernasen-Kultfilm „Piratensender Powerplay“, um eine Radioshow zu produzieren.

Sie sprechen frei von der Leber über die Filme, Musik und die 80er und spielen ihre Lieblingssongs, Klassiker von damals und Hits von heute. Erstmals sind die beiden wieder gemeinsam am Radio-Mikrofon.

Links zu „40 Jahre Supernasen“

Info bei RTL.de: https://www.rtl.de/cms/thomas-gottschalk-co-lieben-den-supernasen-humor-darum-sind-die-filme-kult-5002636.html
Livestream: https://www.tvnow.de/live-tv/rtl

Alle TV NEWS bei STARSonTV

https://www.starsontv.com/tv-news/

Letzte Artikel

Sendehinweis
„40 Jahre Supernasen“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL

Die Show „40 Jahre Supernasen“ auch bei RTL+.

Mehr TV-News bei Facebook, Twitter & Instagram

FACEBOOK TWITTER INSTAGRAM


FOLGE UNS

2,511FansGefällt mir
39FollowerFolgen
566FollowerFolgen
1,948FollowerFolgen
"Tatort Stuttgart: Du allein" heute Abend in der ARD

„Tatort: Du allein“ heute Abend in der ARD (27.11.2022)

Heute im Tatort: Ein Mord auf offener Straße, eine anonyme Geldforderung, die Androhung weiterer Erschießungen. Das passiert dieses Mal. "1". Mehr steht nicht in dem...