Schaue dir mehr Artikel an
Supertalent 2013: Heute mit diesen Kandidaten (09.11.2013)

Supertalent 2013: Heute mit diesen Kandidaten (09.11.2013)

access_time 9. November 2013

Wir möchten euch einige Kandidaten vorstellen, die heute Abend bei „Das Supertalent“ ihren großen Auftritt haben. Außerdem haben wir eine

EXTRA: Das sind die Themen heute Abend bei RTL (25.06.2018)

EXTRA: Das sind die Themen heute Abend bei RTL (25.06.2018)

access_time 25. Juni 2018

Heute Abend gibt es eine neue Ausgabe von „EXTRA – Das RTL-Magazin“ mit Birgit Schrowange. Die Themen sind u.a. „Mehr

DSDS 2013 Karibik: Diese vier Jungs performten „Scream“

access_time 9. Februar 2013

Björn, Ricardo, Kevin und Ricardo performten „Scream“ von Usher beim Recall in der Karibik. Der Auftritt war alles in allem

The Voice of Germany 2018: Die Talente der 4. Blind Auditions

The Voice of Germany 2018: Die Talente der 4. Blind Auditions

access_time 28. Oktober 2018
Michael Patrick Kelly, Michi Beck, Smudo, Mark Forster und Yvonne Catterfeld.

SAT.1/ProSieben/André Kowalski

Heute Abend finden die vierten Blind Auditions von „The Voice of Germany“ in SAT.1 statt und diese Talente versuchen in die Battles zu kommen.

TVOG Videos


 

Diese Talente singen außerdem in der 4. Blind Audition


 

Johannes Holfeld (37, Berlin)

Mit seinen zahlreichen Tattoos und Piercings fällt der zweifache Vater Johannes garantiert überall auf. Sein erstes Piercing hat der Friseurmeister bereits mit zwölf Jahren stechen lassen, das erste Tattoo mit 15. Von seinem Gesangstalent wissen bisher aber nur wenige: Seine Freundin Christine und ihre beiden Kinder sind bisher sein größtes Publikum gewesen. Johannes: „Ich hatte nie Ambitionen, großer Rockstar zu werden und habe nie Bands oder so gehabt – aber ich würde zu gern wissen, ob sich jemand umdreht!“ Mit seiner Interpretation von Udo Lindenbergs Song „Ich Lieb Dich Überhaupt Nicht Mehr“ kann Johannes das Publikum begeistern und überzeugt zwei Coaches. Für welches Team entscheidet sich der Sänger?

Guido Goh (48, Nordhastedt bei Rendsburg)

Guido ist Musiker, Musiklehrer und Chorleiter – er hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Für den persönlichen Ausgleich ist er inzwischen aus der lebhaften Hamburger Innenstadt auf das Land gezogen. Guido: „Es war immer mein Traum ländlich im Grünen zu leben. Das ist ein tolles Kontrastprogramm zum lauten Musikerberuf.“ Außerdem segelt Guido seit drei Jahren. Er hat eine Profilizenz und bereits seine erste Segelyachtüberführung als Kapitän über das Mittelmeer hinter sich.

Igor Quennehen (29, Hamburg)

Igor wurde in Versailles geboren und lebte als Kind längere Zeit bei seinen Großeltern, da seine Eltern beruflich viel unterwegs waren. Seine Großmutter war Schauspielerin und Sängerin, sein Großvater künstlerischer Direktor des Orchestre Pasdeloup in Paris. Dort verbrachte Igor auch gerne seine Freizeit. Sein Großvater legte Igor nahe, ein klassisches Instrument zu erlernen, weshalb er sieben Jahre lang Geigenunterricht nahm. Inzwischen lebt Igor in Deutschland, kehrt aber oft nach Paris zurück. Dort trifft man ihn oft auf den Straßen wieder, wo er mit seinen Freunden Musik macht. Neben Geige spielt Igor außerdem Gitarre und Bass. Regelmäßig tritt er mit der „Jukebox Munich Band“ auf Hochzeiten, Firmenevents, Festivals und Partys auf.

Diana Babalola (26, Hannover)

Bereits im Alter von fünf Jahren hatte Diana den Traum, ein Musikstar zu werden. Im Kreis der Familie performte sie schon damals den Song „My Heart Will Go On“ im viel zu großen, weißen Nachthemd ihrer Mutter. Heute steht die Sängerin mit ihrer Rock-Coverband auf der Bühne, tritt im Trio mit Saxophon und Gitarre auf und performt ebenfalls als Solo-Künstlerin. Einige niedersächsische Radiosender sind bereits auf die 26-Jährige aufmerksam geworden – ihren größten Erfolg feierte sie jedoch auf Tour mit der Turnshow „Feuerwerk der Turnkunst“, für welche sie den Themensong „Enjoy Your Rhythm“ sang. Diana: „Ich durfte in den größten Arenen Deutschlands spielen!“

Andreas Hauser (25, Ellmannsweiler bei Biberach)

Andreas ist Chemielaborant und verbringt seine Freizeit hauptsächlich mit Sport und seiner Coverband „New Century“. Bei den Auftritten der sechsköpfigen Band auf Stadtfesten und in Bars singt er und spielt Keyboard. Daneben hat er auch angefangen zu rappen. Zu seinem Bruder Tobi hat Andreas eine besonders enge Beziehung: „Wir haben früher auch viel gestritten, aber unser Verhältnis ist jetzt umso enger. Er war es auch, der mich dazu gebracht hat, mich bei ‚The Voice‘ anzumelden

Steffen Frommberger (36, Schönstedt bei Erfurt)

Steffen ist gelernter Sozialarbeiter, arbeitet inzwischen aber freiberuflich als Musiker. Mit seiner Rock-Pop-Coverband „Eva’s Garden“ tritt er einmal im Monat auf. Daneben steht Steffen als Solo-Künstler auf der Bühne. Bei #TVOG hat er es bereits im Jahr 2015 versucht, konnte die Coaches aber nicht von seiner Stimme überzeugen. Steffen: „Seit der letzten Blind Audition hat sich einiges an meiner Stimme getan. Es passt zum Beispiel sehr gut, wenn ich anjazze. Ich singe jetzt auch viel mehr auf Englisch. Da kann ich einfach mehr machen.“

John Alexander Garner III (34, Heidenheim)

John kann bereits auf eine erfolgreiche Karriere als Gospelsänger zurückblicken. Der gebürtige US-Amerikaner besuchte bereits als kleines Kind regelmäßig mit seiner Patentante Gottesdienste und begann früh damit, im Gospelchor zu singen. John: „Ich habe als Baby zu Gott gebetet, dass er mir eine Stimme gibt und es hat geklappt.“ In Boston studierte John Operngesang, bevor er mit dem berühmten „Harlem Gospel Choir“ weltweit auf Tournee ging. Heute ist John Co-Direktor des „One Voice Gospel Choir“, der bereits 2017 mit Natia Todua im Halbfinale von #TVOG auftrat. Außerdem singt er in einer Gala-Band wie auch dem Münchner Chor „Soul Kitchen“. Zusätzlich unterrichtet John ebenfalls Gesang.

Shireen Nikolic (27, Wien, Österreich)

Shireen jobbt neben ihrem Musicalstudium als Kartenabreißerin in den Wiener Konzerthäusern. Sie arbeitet hart dafür, es selbst einmal auf eine der großen Bühnen zu schaffen. Shireen: „Irgendwann reißen vielleicht andere Leute die Tickets für meine Show ab. Das wäre mein großer Traum.“ Gemeinsam mit ihren Kommilitonen veranstaltet sie im Verein „Kangaroo Entertainment“ bereits modernes Musik-Theater in der österreichischen Hauptstadt. Zum Repertoire gehören vor allem Pop-Rock-Shows und Disney-Abende.




Lia Joham (21, Graz, Österreich)

Lia singt seit etwa zwei Jahren im A-cappella-Pop-Chor „Styrian Voices“ in Graz. Geleitet wird der Chor von zwei Vocal Coaches sowie einem Tanz- und einem Beatbox-Coach. Lia: „Wir sind noch ganz am Anfang. Im Moment proben wir ‚Roar‘ von Katy Perry und ‚Royals‘ von Lorde. Zu den Songs gibt es auch kleine Choreographien.“ Lia studiert Elektrotechnik und Toningenieurswesen. Das Studium finanziert sie sich durch Straßenmusik. Menschen aus dem Publikum haben ihr schon mehrfach geraten, es einmal bei #TVOG zu versuchen.

Felix Kohlhoff (23, Stuttgart)

Leanne Metzger (20, Berlin)

Tabea Sawatzky (27, Berlin)

„The Voice of Germany“ donnerstags auf ProSieben und sonntags in SAT.1, jeweils um 20:15 Uhr

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an