Schaue dir mehr Artikel an
US Wahlnacht 2012 mit n-tv, RTL und CNN

US Wahlnacht 2012 mit n-tv, RTL und CNN

access_time 17. Oktober 2012

Am 6. November 2012 wählen die Amerikaner ihren Präsidenten. n-tv und RTL berichten gemeinsam die ganze Nacht lang.

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (10.12.13)

access_time 10. Dezember 2013

Markus Lanz begrüßt heute Abend u.a. den Politiker Christian Lindner, die Moderatorin Milka Loff Fernandes und den Journalisten Uwe-Karsten Heye.

Echo 2012: Die Preisträger des gestrigen Abends

Echo 2012: Die Preisträger des gestrigen Abends

access_time 23. März 2012

Durch den Abend führten Barbara Schöneberger und Ina Müller. Preise gab es für Adele, Tim Bendzko

Life: Das sind die Themen heute Abend bei RTL (07.07.2018)

Life: Das sind die Themen heute Abend bei RTL (07.07.2018)

access_time 7. Juli 2018
Annika Begiebing moderiert das neue Magazin "Life - Menschen, Momente, Geschichten" bei RTL.

© MG RTL D

Heute Abend gibt es eine neue Ausgabe von „Life – Menschen, Momente, Geschichten“ mit Annika Begiebing. Die Themen sind u.a. „50 Euro, 45 Länder und eine Traumhochzeit“ und „Warum Tiny Houses gerade ganz groß rauskommen“.

Die Themen

+ 50 Euro, 45 Länder und eine Traumhochzeit
+ Zwei vertauschte Babys und zwei Millionen Schadensersatz
+ Warum Tiny Houses gerade ganz groß rauskommen




50 Euro, 45 Länder und eine Traumhochzeit

Mit 50 Euro Startguthaben und viel Zuversicht reiste Christopher Schacht (24) nach dem Abitur vier Jahre lang um die Welt. 45 Länder bereiste der junge Mann aus Schleswig-Holstein. Eine junge Studentin aus Mainz las davon in der Zeitung. Völlig fasziniert von dem Weltreisenden wagte sie etwas völlig Verrücktes: Sie setzte sich in ein Flugzeug und reiste bis nach Indien, um den fremden Mann kennen zu lernen – und ist mit ihm jetzt frisch verheiratet!

Exklusiv begleitet „Life“ die dreitägigen Hochzeitsfeierlichkeiten von Christopher Schacht und seiner Michal. 170 Gäste aus 16 Ländern waren dabei, als das Paar sich in der Christopherus Kirche in Schierstein (Nähe Mainz) das Ja-Wort gaben. Christophers Vater hat die Trauung vollzogen und der predigende Pastor war Michals Schwager.

Christopher über den Moment als seine Braut die Kirche betrat: „Ich habe mit den Tränen gerungen. Mir ist das Herz in die Hose gerutscht, als sie reingekommen ist. Ich liebe diese Frau und ich werde sie auch nicht mehr hergeben.“ Auch für die frisch gebackene Ehefrau ist er das Glück ihres Lebens: „Dann hat er mich in den Arm genommen und es war wieder so ein Gefühl wie zu Hause. Hier gehöre ich hin. Ich habe mich so wohl gefühlt. Wir gehören einfach zusammen.“

Zwei vertauschte Babys und zwei Millionen Schadensersatz

Ihr Geschichte machte traurige Schlagzeilen: Die Tochter der Französin Sophie Serrano wurde vor 22 Jahren im Krankenhaus nach der Geburt vertauscht. Zehn Jahre später konnten die Familien mit einem DNA-Test beweisen, was da im Krankenhaus passiert war.

Trotzdem entschieden sich beide Familien damals, dass die Kinder nicht zu ihren leiblichen Eltern zurückgehen, sondern in ihren aktuellen Familien bleiben. Zwei Millionen Euro Schadensersatz haben die Familien dafür zugesprochen bekommen. Jetzt spricht Sophie Serrano erstmals im deutschen Fernsehen über diese Tragödie, die auch verfilmt werden soll.

Auch in Deutschland wurden solche Fälle bereits publik. Steigt womöglich das Risiko der Vertauschung von Säuglingen, da immer mehr Krankenhäuser ihre Geburtsstationen schließen und der Trend zu großen Geburtszentren geht?

Seit 1991 wurden bundesweit bereits knapp 500 Kreißsäle geschlossen. Derzeit gibt es rund 700 Geburtsstationen in Deutschland, bei einer steigenden Geburtenrate (knapp 800.000 pro Jahr).

Für Hebammen, Ärzte und Aushilfskräfte bedeutet die Arbeit in den großen Zentren mit täglich vielen Geburten eine ungeheure Belastung. Frauen müssten, nach Aussage einer Hebamme, selbst auf ihre Babys aufpassen. Aber ist das praktikabel? Ober birgt das nicht vielmehr ein höheres Risiko, dass Babys vertauscht werden könnten?

Warum Tiny Houses gerade ganz groß rauskommen

Warum entscheiden sich Menschen dazu auf kleinstem Raum zu leben und auf vieles zu verzichten? Reporterin Laura Wilbert machte sich mit einer Körpergröße von 1,85 m auf den Weg, um das herauszufinden und zu erproben.

Sie trifft unter anderem Luise Loué. Die 42-jährige wohnt zusammen mit ihrem 4-jährigen Sohn tatsächlich in einem 12 qm kleinen Tiny House am Ammersee in der Nähe von München. Und damit nicht genug: Ihr Eigenheim ist außerdem Ort für kulturelle Veranstaltungen.

Im Fichtelgebirge trifft die Reporterin auf Philipp und seine Freundin (beide Anfang 20), die noch einen Schritt weiter gegangen sind: Sie haben Deutschlands erstes Tiny House Village gegründet. Was das ist und ob es sich auf kleinstem Raum dort wirklich gut wohnen lässt, findet die Reporterin im Selbstversuch heraus.

„Life – Menschen, Momente, Geschichten“ heute Abend um 19:05 Uhr bei RTL

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an