Schaue dir mehr Artikel an
Big Brother 2015: Das ist Bewohnerin Beate

Big Brother 2015: Das ist Bewohnerin Beate

access_time 3. November 2015

Beate ist leidenschaftliche Mutter von zwei Töchtern, die 18 bzw. 19 Jahre alt sind. Sie hat noch vor drei Tagen

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (10.02.2017)

Kölner Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (10.02.2017)

access_time 10. Februar 2017

Zu Gast im „Kölner Treff“: Christoph Sieber, Claudia Carpendale, Haya und Samy Molcho, Elena Uhlig, Heinz-Wilhelm „Doc“ Esser und Wolfgang

stern TV: Die Themen & Gäste heute Abend bei RTL (24.05.2017)

stern TV: Die Themen & Gäste heute Abend bei RTL (24.05.2017)

access_time 24. Mai 2017

Heute Abend gibt es eine neue Ausgabe von „stern TV“ mit Steffen Hallaschka bei RTL. Wir haben hier die Gäste

Club der roten Bänder: Das Serienfinale heute Abend bei VOX

Club der roten Bänder: Das Serienfinale heute Abend bei VOX

access_time 11. Dezember 2017
V.l.: Jonas Till Neumann (Damian Hardung), Toni Vogel (Ivo Kortlang), Leo Roland (Tim Oliver Schultz), Emma Wolfshagen (Luise Befort), Alex Breidtbach (Timur Bartels) und Hugo Krüger (Nick Julius Schuck)

© MG RTL D / Robert Grischek

Heute Abend geht die Geschichte vom „Club der roten Bänder“ bei VOX zu Ende. Wie geht es mit Leo, Jonas, Emma, Toni, Hugo und Alex weiter?

Nach drei Staffeln sind die Geschichte rund um Leo, Jonas, Emma, Toni, Hugo und Alex zu Ende erzählt. Heute Abend ist nun endgültig Schluss. Dich im Netz gibt es derzeit Gerüchte, die Geschichten im Kino fortzusetzen. Definitive Zusagen gibt es derzeit nicht. Auch ist nicht bekannt, ob der ursprüngliche Cast mit an Bord wäre oder ein komplett neue Cast im Kino zu sehen sein würde.

Alles nur Spekulationen derzeit und wir müssen abwarten, ob sich daraus wirkliche Bestrebungen entwickeln. Hier erfahrt ihr jetzt, was in den letzten beiden Folgen passiert:

„Befreiung“ (um 20:15 Uhr)
Leos Zustand verschlechtert sich. Seine Freunde versuchen weiterhin, ihm in Benitos Haus bestmöglich zur Seite zu stehen, doch die Ärzte raten dringend, dass er zurück in ein Krankenhaus gehen und dort unter ärztlicher Aufsicht sein sollte. Doch nach einem plötzlichen Zusammenbruch findet sich Leo in einem Krankenzimmer wieder – dort, wo er nicht mehr sein wollte.

„Vermächtnis“ (um 21:10 Uhr)
In der Vergangenheit hielt das Schicksal viele unerwartete Wendungen für den Club bereit. Und auch jetzt stellt das Leben die Freunde wieder vor eine schwierige Prüfung. Doch Leo, Jonas, Emma, Toni, Hugo und Alex halten zusammen, egal, was passiert. Aber nicht nur gemeinsam sind sie stark. Auch jeder Einzelne findet auf der Reise ins Erwachsenwerden seinen Platz in der Welt.




Der Erfolg der Serie

Hintergrund
Die preisgekrönte Hit-Serie „Club der roten Bänder“ beruht auf den wahren Erlebnissen von Albert Espinosa. Über zehn Jahre seiner Jugend verbrachte der spanische Autor, Schauspieler und Regisseur fast durchweg im Krankenhaus, wo er mit unerschütterlicher Energie gegen den Krebs kämpfte und ihn besiegte. Seine Geschichte und die wertvollen Erkenntnisse, die Albert Espinosa während seines Klinikalltags gewann, beschreibt er in seinem 2008 erschienenen Debütroman „El mundo amarillo“ („Glücksgeheimnisse aus der gelben Welt“). Die Erinnerungen an die, wie er schreibt, „schönste Zeit seines Lebens“ berührten seine Leser weltweit. Das Buch wurde bis heute in über 40 Ländern mehr als 2,5 Millionen Mal verkauft. Der Goldmann Verlag (Random House) veröffentlichte parallel zum Start von „Club der roten Bänder“ bei VOX eine Neuauflage des Bestsellers, gebrandet als Buch zur Serie. Bis dato wurden über 250.000 Exemplare verkauft. Das Buch stand außerdem über 20 Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste, davon drei Wochen auf Platz 1. Auf der Grundlage seines Debütromans brachte Albert Espinosa im Jahr 2011 als Drehbuchautor und Co-Produzent die berührende Geschichte rund um sechs Jugendliche im Krankenhaus mit der katalanischen Serie „Polseres vermelles“ (auf Spanisch „Pulseras rojas“) ins spanische Fernsehen. Inzwischen begeistert die Serie die Menschen sogar weltweit – sie wurde bis heute in 13 Ländern adaptiert und in 20 Ländern ausgestrahlt.

Preise
Seit 2015 wird „Club der roten Bänder“ in Deutschland von Bantry Bay Productions GmbH & Co. KG im Auftrag von VOX produziert – mit unglaublichem Erfolg. Die emotionale Serie wurde bisher unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie jeweils zweimal mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem Jupiter Award ausgezeichnet. Außerdem wurde der „Club der roten Bänder“ in diesem Jahr für den internationalen Medienpreis Rose d’Or in der Kategorie „Children & Youth“ nominiert – die Bekanntgabe der Gewinner sowie die Preisverleihung findet am 19. September 2017 in Berlin statt.

Quoten-Erfolge
Der „Club der roten Bänder“ überzeugt nicht nur die Kritiker, auch die Zuschauer sind begeistert. Schon die erste Staffel der Serie erzielte sehr gute Quoten, die von der zweiten Staffel sogar noch einmal getoppt wurden. So brach der „Club der roten Bänder“ mit einem sehr starken Marktanteil von bis zu 16,0 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen Quotenrekorde. Bis zu 3,37 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren verzauberte die Geschichte um Leo (Tim Oliver Schultz), Jonas (Damian Hardung), Alex (Timur Bartels), Toni (Ivo Kortlang), Hugo (Nick Julius Schuck) und Emma (Luise Befort) und erreichte so einen hervorragenden Marktanteil von bis zu 43,9 Prozent bei den 14- bis 29-jährigen Frauen. Die zweite Staffel „Club der roten Bänder“ konnte sich mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 14,0 Prozent (Zielgruppe 14 bis 59 Jahre) und 3,05 Millionen Zuschauern ab 3 Jahren sogar als eine der erfolgreichsten Serien des letzten Jahres behaupten.

Online
Der Erfolg der Serie zeigt sich auch im Netz, denn der „Club der roten Bänder“ avancierte zum wahren Social-Media-Phänomen: Nicht nur bei Twitter landete der Hashtag #CdrB im letzten Jahr wöchentlich auf Platz 1 der Deutschland-Trends, auch die Facebook-Seite der Serie verbucht inzwischen mehr als 460.000 Fans. In den Digital-Angeboten der Mediengruppe RTL Deutschland erzielte Staffel 2 von „Club der roten Bänder“ insgesamt hervorragende 4,5 Mio. Videoabrufe. Bei TV NOW gab es 3,3 Mio. Videoabrufe.

„Club der roten Bänder“ heute Abend ab 20:15 Uhr bei VOX

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

Über den Autor

Sebastian Heide

Schon immer TV- und Serien-Fan. Seit Oktober 2009 betreibe ich die Internetseite STARSonTV. Ab 2006 leitete ich das größte Forum Europas der Serie "Queer as folk". Bis 2007 leitete ich das größte, deutsche Serienforum "Serien Forum Central".

Schaue dir mehr Artikel an