Schaue dir mehr Artikel an
Oscars 2012: Nochmal alle Nominierten + Livestream

Oscars 2012: Nochmal alle Nominierten + Livestream

access_time 27. Februar 2012

Gleich beginnen die 84. Oscars. Wir haben für euch nochmal alle Nominierten in einer Liste zusammengefasst.

Big Brother: 3. Wochenaufgabe „Straight Outta Ossendorf“

Big Brother: 3. Wochenaufgabe „Straight Outta Ossendorf“

access_time 7. Oktober 2015

Kurz vor 17 Uhr haben die Bewohner ihre dritte Wochenaufgabe „Straight Outta Ossendorf“ erhalten. Um was es dieses Mal geht,

Love Island 2017: Das sind die Singles bei RTL II

Love Island 2017: Das sind die Singles bei RTL II

access_time 10. September 2017

Heute Abend starten elf Singles bei „Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“ in den Sommer ihres Lebens. Wir

Das Supertalent 2017: Die Kandidaten heute Abend bei RTL (07.10.)

Das Supertalent 2017: Die Kandidaten heute Abend bei RTL (07.10.)

access_time 7. Oktober 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Bruce Darnell, Nazan Eckes und Dieter Bohlen (v.l.) sitzen in der neuen Jury der elften Staffel "Das Supertalent".

© MG RTL D / Christoph Assmann

Heute Abend geht es in die nächste Runde bei „Das Supertalent“ bei RTL. Wir stellen euch hier die Kandidaten aus Show 4 vor.

Die Kandidaten heute Abend


 


Cirq’ulation Local, das sind die Brüder Joris (26) und Wannes (17), sowie Yanto (20), Ricardo (22) und Stephen (29) aus Belgien. Die fünf Jungs sind enge Freunde und trainieren seit vier Jahren fünfmal pro Woche. Mit spektakulären Kostümen und beeindruckendem Bühnenbild zeigen die Belgier eine temporeiche Trampolin-Nummer an der Catwall. Ob diese ebenso beeindruckend wird wie ihre Optik?

Es ist ihr größtes Hobby: „Ich singe, seit ich denken kann!“ Das Talent dazu hat Tiara Louis (12) aus Lehre von ihrer Mama Venus, ihres Zeichens Gesangslehrerin und Sängerin, geerbt. Vor zwei Jahren stand die Schülerin sogar schon einmal mit Ed Sheeran auf der Bühne: „Ich hab sogar mit ihm auf der Bühne ein Duett gesungen. Ich war so aufgeregt, meine Knie haben gezittert“, erinnert sich Tiara. „Das war einer der schönsten Momente in meinem Leben.“ Am Samstag freut sich die 12-Jährige vor allen Dingen auf Juror Bruce Darnell. Ihn und die beiden anderen Juroren will die Nachwuchssängerin mit „I See Fire“ – natürlich von Ed Sheeran – überzeugen!

Der gebürtige Brasilianer Raul Domingos Veiga (32) lebt inzwischen in Frankreich. Der Akrobat und Vater von zwei Kindern ist derzeit Single – und würde das bei „Das Supertalent“ gerne ändern! Seine heiße Handstandakrobatik mit Stripteaseelementen soll vor allen Dingen Nazan Eckes im Sturm erobern. Doch diese Rechnung hat er ohne Bruce Darnell gemacht, der sich freiwillig als Assistent für Rauls Performance meldet. Ob der Juror ahnt, worauf er sich da eingelassen hat?

„Alle guten Dinge sind drei!“ Das hat sich auch Manuel Sass (23) aus Meinersen gedacht. Nach seinen eher mäßig erfolgreichen Auftritten in den beiden vergangenen Jahren möchte der Postbote die Jury nun endlich überzeugen! „Wo andere aufhören, da fange ich erst richtig an“, so die Frohnatur. „Ich finde es einfach geil, wenn man gaga ist.“ Was sich der 23-Jährige dieses Jahr ausgedacht hat? Das bleibt bis Samstag das Geheimnis des „Cola-Mans“! Bruce jedenfalls wundert sich: „Ist das ein Outfit, das du jeden Tag trägst?“

„Ich bin hier, um meine Tanzperformance zu zeigen.“ Der Berliner Dennis Mac Dao (27), Sohn eines Vietnamesen und einer Deutsch-Vietnamesin, wurde an der staatlichen Ballettschule in Berlin ausgebildet. Bereits als kleiner Steppke war Dennis fasziniert von der Welt des Tanzens und Eiskunstlaufens. Inzwischen choreographiert der 27-Jährige seine Auftritte selbst und will das Publikum mit jedem Tanz in eine neue und fremde Welt mitnehmen. Ob ihm das mit seinem Auftritt am kommenden Samstag gelingt?

Sie sorgen für den coolsten Auftritt des Abends: Die Brüder Diego Heinen (5) und Gino Diamanto Adler (9) aus Hanau beatboxen gemeinsam: „Er hat’s von mir abgeguckt“, erklärt Gino, der schon viel länger als sein jüngerer Bruder diesem Hobby nachgeht. Die beiden Jungs sind besonders große Fans von Dieter Bohlen. Ob sie ihr Idol mit ihrer Performance an den Mikros überzeugen können?

„Unsere Kampfsportkunst ist unsere Leidenschaft“, stellt Harun Özdemir (30) aus Delbrück bei Paderborn sich vor. „Taekwondo ist in Deutschland leider nicht so bekannt wie Fußball, das wollen wir ändern.“ Haruns Vorbild ist Jacky Chan, dessen Actionfilme ihn dazu animiert haben, mit dem Kampfsport zu beginnen. In seiner Kampfsportschule unterrichtet der 30-Jährige rund 100 Schüler, sechs davon unterstützen ihn bei seinem Auftritt auf der „Supertalent“-Bühne.

Alexey Romanov (17) aus Russland kam ohne Finger und mit nur einem Bein zur Welt. Behindert hat ihn das in seinem Leben bisher wenig, denn der 17-Jährige hat bereits viel erreicht: Vor ungefähr drei Jahren hat sich der Russe mit Hilfe seiner Freunde das Klavierspielen selbst beigebracht. „Die Schwierigkeit ist, dass ich keine Finger habe, um die Tasten zu drücken. Anfangs habe ich mir die Griffe vereinfacht und dann mit einem Lehrer geübt“, erklärt der Student. Alexey hat gelernt, mit seiner Behinderung umzugehen und hatte auch schon einige Auftritte mit einem Orchester. Am Samstag will der 17-Jährige vor allen Dinge anderen Menschen mit Behinderung zeigen, dass man aus einem Handicap auch ein Talent machen kann. Dieter Bohlen ist jedenfalls schwer beeindruckt von Alexeys Mut: „Als ich deine Hände gesehen habe, hätte ich nicht gedacht, dass du überhaupt spielen kannst!“

Hauptsächlich ist Linda Lutter (43) aus Bremerhaven Mutter von zwei Kindern und Hausfrau, „aber ich arbeite nebenher als Plus Size-Model“, so die 43-Jährige. Vor neun Jahren wog die sie noch 298 Kilo, doch mittlerweile hat sie 200 Kilo abgenommen! Auf der „Supertalent“-Bühne möchte die kurvige Blondine (größtes Vorbild: Daniela Katzenberger) eine Mischung aus Zumba und Bollywood-Tanz präsentieren. Zum Casting angereist ist sie gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Michael Funke (52), der vor der Jury sein Talent als Sänger beweisen möchte. Der Schlagerfan hatte noch nie einen öffentlichen Auftritt und hat bislang nur vor Freunden und Kollegen gesungen. Mit seiner Interpretation von „Tausend Mal berührt“ (Klaus Lage Band) will Michael am Samstag die Jury und seine Lebensgefährtin überzeugen.

Dieser Norweger riskiert bei „Das Supertalent“ sein Leben: Christian Wedoy (33) aus Trondheim will sich – mit dem Kopf unter Wasser – von mehreren Handschellen befreien! Bis vor knapp zehn Jahren arbeitete Christian noch als Fahrer, doch als er sich im Jahr 2008 mit einem Magier anfreundete, lernte der Norweger die ersten Tricks: Der Startschuss für seine Karriere als Illusionist und Entfesselungskünstler. Wie lange wird Christian am Samstag unter Wasser aushalten – und vor allen Dingen: Wird er es schaffen, sich in dieser Zeit zu befreien? Die Nerven der Jury liegen nach vier Minuten jedenfalls blank …

Benjamin Lenzenhofer (19) aus dem österreichischen Ferndorf arbeitet nach Ableisten seines Wehrdienstes in diesem Jahr als Maurer. Der Österreicher singt und spielt Gitarre, seitdem er neun Jahre alt ist. Inzwischen ist die Musik für ihn auch ein Ausgleich zum groben Alltag als Rekrut und Maurer. Zu seinem Auftritt bei „Das Supertalent“ kam der 19-Jährige völlig unverhofft: „Ich weiß bis heute nicht, wer mich zum Casting angemeldet hat“, wundert sich Benjamin. Neben seinem ersten großen Auftritt vor Publikum freut sich der Maurer auf seine erste Reise nach Deutschland. Benjamin singt „Dann kommt die Musik“ der österreichischen Band Flowrag.

Hubertus Wawra (43) aus Tambach-Dietharz war bereits als Kind von Feuer fasziniert: Im Alter von sieben Jahren zündet er sein Matchbox-Auto an, mit acht Jahren brennt er fast sein Elternhaus nieder! In der Schule bekommt Hubertus Verweise, weil er sich nicht am Unterricht beteiligt, sondern lieber zündelt. Der gelernte Hotelfachmann, Feuerschlucker, Jongleur und Comedian ließ sich in London zum Artisten ausbilden – und inzwischen kann der professionelle Feuerteufel von seiner Leidenschaft auch leben! Dieter Bohlen hat nur einen Wunsch an den „Master of Hellfire“ (Hubertus über Hubertus): „Mach’s gefährlich!“

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.

„Das Supertalent“ heute Abend um 20:15 Uhr bei RTL

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen