Schaue dir mehr Artikel an
GZSZ Vorschau 6 Wochen: Folge 5375 bis 5379 (18.11-22.11)

GZSZ Vorschau 6 Wochen: Folge 5375 bis 5379 (18.11-22.11)

access_time 19. November 2013

Auch in dieser Woche wird es wieder spannend bei „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ und ganz schön eng für Zac. Wir

„Grill den Henssler“: Die Gäste heute Abend bei VOX (16.04.2017)

„Grill den Henssler“: Die Gäste heute Abend bei VOX (16.04.2017)

access_time 16. April 2017

In der Osterausgabe von „Grill den Henssler“ tritt Steffen Henssler gegen Frauke Ludowig, Max Giermann und Pietro Lombardi an. Das

„Tatort: Todesspiel“ heute Abend in der ARD

„Tatort: Todesspiel“ heute Abend in der ARD

access_time 19. Januar 2014

Heute Abend zeigt die ARD einen neuen „Tatort“ namens „Todesspiel“. Der Millionenerbe Benjamin Wolters wird tot in seiner Villa aufgefunden. Zwei

Anne Will: Thema und Gäste heute Abend in der ARD (20.08.2017)

Anne Will: Thema und Gäste heute Abend in der ARD (20.08.2017)

access_time 20. August 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Moderatorin Anne Will führt durch den Sonntagstalk im Ersten.

© NDR/Wolfgang Borrs

Heute Abend geht es bei Anne Will um das Thema Merkel oder Merkel – Hat Deutschland nur diese Wahl?“ und diese Gäste hat sie zu sich ins Studio eingeladen.

Fünf Wochen vor der Bundestagswahl ist keine Wechselstimmung in der Republik spürbar. Hat Martin Schulz noch eine Chance, Bundeskanzler zu werden? Angela Merkel scheint unangefochten.

Innere Sicherheit, Flüchtlingspolitik, „Ehe für alle“ – hat Merkel das Land in diesen Zeiten zukunftssicher aufgestellt? Bei Anne Will treffen FDP und AfD – die große Chancen haben, in den Bundestag einzuziehen – auf CDU und SPD, die die zukünftige Bundesregierung anführen wollen.

In den kommenden Wochen sind bei Anne Will weitere Gesprächsrunden zur Bundestagswahl mit Vertreterinnen und Vertretern weiterer Parteien vorgesehen.

Die Gäste heute Abend

Volker Kauder
Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Kurzbiografie: Geboren am 3. September 1949 in Hoffenheim, Jurastudium in Freiburg, anschließend Tätigkeit in der Verwaltung des Landes Baden-Württemberg. In die CDU tritt Kauder schon mit 16 Jahren ein. 1990 wird er in den Deutschen Bundestag gewählt. Ab 2002 führt er die Geschäfte der Unionsfraktion. Im Januar 2005 übernimmt er das Amt des CDU-Generalsekretärs. Nach der Bundestagswahl 2005 avanciert er zum Fraktionsvorsitzenden von CDU und CSU, im selben Jahr wird er zudem Mitglied im Bundesvorstand der CDU.

Thomas Oppermann
SPD-Fraktionsvorsitzender im Bundestag

Kurzbiografie: Geboren am 27. April 1954 in Freckenhorst, Studium der Germanistik, Anglistik und der Rechtswissenschaften in Tübingen und Göttingen, anschließend tätig als Richter an den Verwaltungsgerichten in Hannover und Braunschweig. 1990 zieht Oppermann für die SPD in den Niedersächsischen Landtag ein, dem er bis 2005 angehört. Von 1998 bis 2003 amtiert er als Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen. In den deutschen Bundestag wird Oppermann 2005 gewählt, die Geschäfte seiner Fraktion führt er 2007 bis 2013. Seit 2013 ist er Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.

Christian Lindner (FDP)
Bundesvorsitzender

Kurzbiografie: Geboren am 7. Januar 1979 in Wuppertal, Studium der Politikwissenschaft, des Öffentlichen Rechts und der Philosophie in Bonn. Lindner ist zunächst Inhaber einer Werbeagentur. 2000 wird er in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt, dem er bis zu seiner Wahl in den Deutschen Bundestag 2009 angehört. Dem FDP-Bundesvorstand gehört er seit 2007 an, zwei Jahre amtiert er als Generalsekretär seiner Partei. 2012 geht Lindner zurück nach NRW, wird dort Landesparteichef und Fraktionsvorsitzender im Düsseldorfer Landtag. 2013 avanciert er zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der FDP, noch im selben Jahr wird er deren Parteichef.

Alice Weidel (AfD)
Mitglied im Bundesvorstand und Spitzenkandidatin

Kurzbiografie: Geboren 1979 in Gütersloh, Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth, anschließend promoviert sie. Nach beruflichen Stationen u.a. bei der US-Investmentbank Goldman Sachs und der Bank of China macht Weidel sich 2014 als Unternehmensberaterin für Start-ups selbständig. 2013 tritt sie in die AfD ein und wird 2015 Mitglied im Bundesvorstand. Weidel ist darüber hinaus Mitglied der Bundesprogrammkommission. Im April wird sie neben Alexander Gauland zur Spitzenkandidatin ihrer Partei für die Bundestagswahl gewählt.

„Anne Will “ heute Abend um 21:45 Uhr in der ARD

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen