Schaue dir mehr Artikel an
„Wer ist hier der Boss?“-Star Danny Pintauro ist HIV+

„Wer ist hier der Boss?“-Star Danny Pintauro ist HIV+

access_time 28. September 2015

Der Name Danny Pintauro ist vielen möglicherweise nicht geläufig, doch jeder erinnert sich an seine Kultrolle. Jetzt outet er sich

The Voice of Germany: So waren die zweiten Blind Auditions

access_time 26. November 2011

Bereits die erste Folge von „The Voice of Germany“ schlug ein wie eine Bombe und ließ sogar „Das Supertalent“ hinter

Promi Big Brother 2013: Madcon rocken die Einzugsshow

Promi Big Brother 2013: Madcon rocken die Einzugsshow

access_time 4. September 2013

Wenn am 13. September „Promi Big Brother“ in SAT.1 startet, wird auch der Chartstürmer Madcon auf der Bühne stehen und

dunja hayali: Die Themen & Gäste heute Abend im ZDF (09.08.2017)

dunja hayali: Die Themen & Gäste heute Abend im ZDF (09.08.2017)

access_time 9. August 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Nach zwei erfolgreichen Staffeln startet das ZDF-Talkmagazin mit Moderatorin Dunja Hayali auf einem neuen Sendeplatz und mit neuem Titel in die dritte Runde.

© ZDF/Svea Pietschmann

Heute Abend präsentiert Dunja Hayali in ihrem ZDF-Talkmagazin wieder drei Themen, die sie mit ihren Gästen diskutiert. Diese Themen und Gäste erwarten euch.

Die Themen & Gäste heute Abend

Weisen wir die Falschen aus?

Ausreisepflichtige Flüchtlinge begehen Anschläge und Attentate in Deutschland. Andere werden abgeschoben, obwohl in Deutschland aufgewachsen und gut integriert. Weisen wir die Falschen aus?

Kaum eine politische Diskussion wird derzeit emotionaler geführt: Anis Amri und Ahmad A. waren ausreisepflichtige Flüchtlinge, die durch den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt und das Attentat in einem Hamburger Supermarkt bekannt wurden.

Auf der anderen Seite Menschen wie Bivsi Rana, ein in Deutschland geborenes Mädchen, dessen Eltern aus Nepal kommen und deren Asylantrag abgewiesen wurde. Auch Bivsi war ausreisepflichtig. Doch Bivsi lebte ein normales Leben, lebte gut integriert in ihrer Heimat Duisburg.

Bis sie im Mai mitten aus dem Schulunterricht von Behördenmitarbeitern abgeholt und trotz ihrer damals erst 14 Jahre nach Nepal abgeschoben wurde. Es ist eine der großen politischen Debatten dieses Sommers: Wer wird abgeschoben, wer darf bleiben?

Die Gäste zu diesem Thema:

Boris Pistorius, SPD
Er macht sich für die konsequente Abschiebung von Gefährdern stark. Der niedersächsische Innenminister will ein deutliches Signal senden: „Der Rechtsstaat ist wehrhaft“ und “ Wer sich künftig so verhält, muss mit einer Abschiebung rechnen.“

Luise Amtsberg, Bündnis 90/Die Grünen
Die Bundestagsabgeordnete ist flüchtlingspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion ihrer Partei. Sie fordert ein Bleiberecht für integrierte Flüchtlinge und sagt: „Wir fordern eine menschenrechtliche Politik, die genau auf den Einzelfall schaut.“

Lisa Gerlach
Die Kölnerin hat gemeinsam mit ihrem Partner drei unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Afghanistan bei sich zu Hause aufgenommen. Seit Navid, dem Ältesten, die Abschiebung nach Afghanistan droht, kämpft sie für ein dauerhaftes Bleiberecht von Navid. Und sagt: „Wenn Navid abgeschoben werden sollte, dann gehe ich mit!“


Russlanddeutsche und die AfD

Die Aussiedler sind mit 3,2 Millionen Menschen die größte wahlberechtigte Zuwanderergruppe in Deutschland. Die meisten von ihnen sind Russlanddeutsche.

Jahrzehntelang machten viele von ihnen verlässlich ihr Kreuz bei der Union. Das ändert sich nun. Angela Merkels Flüchtlingspolitik und die Liberalisierung der christdemokratischen Familienpolitik treiben immer mehr Russlanddeutsche zur AfD.

Beispiel Pforzheim-Haidach. Hier erzielte die AfD bei der Landtagswahl 2016 49,3 Prozent der Wählerstimmen. Der CDU droht, eine Wählergruppe verloren zu gehen. Ist den Russlanddeutschen die Partei nicht mehr konservativ genug?

Die Gäste zu diesem Thema:

Waldemar Birkle
Der Bundestagskandidat der AfD in Pforzheim findet: „Die CDU ist fremdgegangen in ihren Prinzipien. Die Aussiedler sind ihren Prinzipien treu geblieben.“

Heinrich Zertik, MdB, CDU
Der erste Russlanddeutsche im Deutschen Bundestag sagt: „Die CDU hat die Russlanddeutschen nicht fallen gelassen.“

Hajo Schumacher
Der Journalist sagt: „Angela Merkel ist weder kulturell noch in ihrer Person mit der Haltung vieler Russlanddeutscher vereinbar. Sie ist ostdeutsch, in der DDR sozialisiert, kinderlos und protestantisch. Bei Helmut Kohl gab es eine ganz andere Identifikation.“

Wie böse ist der Wolf?

Über kein anderes Tier gibt es so viele Schauergeschichten wie über den Wolf. Kein Wunder, dass er im 19. Jahrhundert in Mitteleuropa konsequent ausgerottet wurde.

Seit einigen Jahren ist er wieder da. Zur Zeit leben nur zirka 300 Tiere in Deutschland, vor allem in Sachsen, Brandenburg und Niedersachsen. Wie gefährlich sind Wölfe wirklich? Sind Sorgen vor Angriffen auf Tier und Mensch berechtigt? Wie umgehen mit einem Tier, das sich seinen natürlichen Lebensraum zurückerobert? Passt ein Raubtier überhaupt in unsere moderne, auf ständige Sicherheit bedachte Welt?

Die Gäste zu diesem Thema:

Andreas Kieling
Der bekannteste Tierfilmer Deutschlands hat auch eine Ausbildung als Berufsjäger. Er sagt: „Es gibt eine große Konkurrenz zwischen dem Menschen und großen Beutegreifern. Der Wolf war immer der Böse. Es gibt kein Märchen, wo der Wolf gut wegkommt. Deshalb wurde er ausgerottet. Aber in der Natur gibt es kein Gut und Böse.“

„dunja hayali“ mittwochs um 22:15 Uhr im ZDF

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen