Schaue dir mehr Artikel an

DSDS 2013: Gewinnt ein Konzert in EUREM Wohnzimmer mit Ricardo

access_time 8. April 2013

Da hat sich RTL aber was Tolles einfallen lassen: Fans von Ricardo Bielecki können jetzt ein Wohnzimmer-Konzert mit ihm gewinnen.

Big Brother 10: Big Brother bestraft Klaus und Aleks!

access_time 12. Mai 2010

Weil Klaus seinen blanken Hintern an Lilly´s Kopfkissen abgerieben hat, muss er und Aleks in den Strafbereich.

Big Brother 11: Drei Wochenaufgaben müssen wiederholt werden

access_time 28. Juni 2011

Die Bewohner staunten heute Abend nicht schlecht, als Florian die neue Wochenaufgabe vorlas.

Promi Big Brother Kolumne: Kann die neue Staffel gut gehen?

Promi Big Brother Kolumne: Kann die neue Staffel gut gehen?

access_time 5. August 2017 chat_bubble_outline 5 comments
"Promi Big Brother 2017" ab 11. August 2017 in SAT.1

© SAT.1/Saumweber/Krüger

Fast alles ist über die neue Staffel bereits bekannt, nur noch sechs Kandidaten fehlen. Gespart wurde an allen Ecken. Kann diese Staffel ein Erfolg werden?

Zunächst bekamen wir die Info, dass Jochen Schropp und Jochen Bendel gemeinsam die neue Staffel moderieren werden. Nebenbei wurde dann erwähnt, dass es kein Publikum mehr geben wird. Höchstens bei der Einzugsshow und im Finale werden wir die jubelnden Mengen sehen können.

Danach fragten sich natürlich alle PromiBB-Fans, was wird mit der „Late Night“ passieren, die die letzten Jahre im Anschluss an der täglichen Sendung bei sixx zu sehen war. Schon bald wurde klar, dass es die klassische „Late Night“ bei sixx nicht mehr geben wird. Doch was sollte stattdessen kommen.

SAT.1 kündigte dann eine „Late Night“ an, die allerdings nur noch online zu verfolgen ist. Aaron Troschke und Melissa Khalaj moderieren die Show, die im Anschluss an die tägliche Sendung auf promibigbrother.de ausgestrahlt wird. Dort wird es auch Live-Schalten ins Haus geben.

Nur die tägliche Sendung und die „Late Night“ bieten die Möglichkeit, ins PromiBB-Haus zu schauen, denn die vernichtendste Entscheidung von SAT.1 und Endemol in diesem Jahr ist, dass es keinen Livestream mehr geben wird.

Ihr habt richtig gelesen: PromiBB-Fans können die Geschehnisse in diesem jahr nicht mehr im Livestream verfolgen. Für uns ist das die letzte, schlechte Entscheidung der Produktion, die der neuen Staffel wohl nicht sehr gut tun wird.

Meint die Produktion, dass dadurch dann mehr Zuschauer die tägliche Sendung einschalten? Der Gedanke kann einem wirklich kommen und könnte auch funktionieren, doch rechnen sie nicht mit den eingefleischten „Big Brother“-Fans.

Die wollen einen Livestream. Für sie lebt Big Brother nur mit einem Livestream. Ohne Livestream ist es kein „Big Brother“, sondern nun wird es eine Show wie jede andere. Man traut der Produktion als Fan ja schon seit Jahren nicht mehr. Nun hat man die Möglichkeit, an der Dramaturgie der Sendung zu basteln. Der Fan kann nun nicht mehr glauben, dass alle Bilder, die man in der täglichen Sendung sieht, auch wirklich echt sind.

Das wird dazu führen, dass dieses Format unglaubwürdig wird. Schließlich kann nun das gemacht werden, was immer ausgeschlossen werden konnte, da man 24 Stunden live mitverfolgen konnte. Jetzt kann jede Szene manipuliert werden. Man kann Streits weiter pushen, indem man einfach Anweisungen ins Haus bringt. Das ist jetzt viel einfacher, denn kein fan wird das je mitbekommen.

Anweisungen gab es auch schon vorher, aber nicht alles kontne dem Fan verborgen werden. Jetzt ist das anders, denn jetzt sieht der Fan ja nur noch die tägliche Ausgabe, die ab sofort durchaus durchgesripted sein kann. Die Show verliert an Glaubwürdigkeit.

Die neuesten PromiBB-Videos

ALLE VIDEOS VON PromiBB FINDET IHR HIER

Fans, der Gedanke von „Big Brother“ lebt doch nur von der Beobachtung und auch der Fan hatte jahrelang über den Livestream dazu die Gelegenheit. Das ist nun nicht mehr möglich. Das ist traurig und die wohl schlimmste Entscheidung für die Fans.

Und dann sind da noch die Promis, die in dieser Staffel einziehen werden. Am 3. August gab SAT.1 die ersten sechs Kandidaten offiziell bekannt. Neben Sarah Knappik und Zachi Noy, die wenigstens bekannt sind, sind auch Steffen von der Beeck, Evelyn Burdecki, Maria Hering und Claudia Obert dabei. Aber wer sind diese letztgenannten Personen?

Zugegeben, Steffen von der Beeck kennt man durch Jenny Elvers und Maria Hering kennt man eventuell noch durch Bastian Yotta (auch kein wirklicher Promi) und Evelyn Burdecki durch „Der Bachelor“, aber wer ist um Himmels Willen Claudia Obert?

Wir sind ja schon gewohnt, dass man nur beim „Bachelor“ oder der „Bachelorette“ teilgenommen haben muss und schon im darauffolgenden Dschungelcamp Maden essen darf, was an sich auch schon komplette Verarsche ist, aber „Promi Big Brother“ macht dies auch in jedem Jahr, schließlich zog ja die diesjährige „Bachelorette“ im letzten Jahr ins PromiBB-Haus ein. Mit Stars oder Promis hat das schon lange nichts mehr zu tun.

Von der Bewohnerin zur Beobachterin: Jenny Elvers wird ‚Promi Big Brother‘-Expertin im ‚SAT.1 Frühstücksfernsehen‘ (© SAT.1)

Ein Promi wird in diesem Jahr bei PromiBB noch zusätzlich ihre Finger im Spiel haben und zwar die Siegerin der ersten Staffel Jenny Elvers. Sie wird die Geschehenisse im PromiBB-Haus im „SAT.1 Frühstücksfernsehen“ kommentieren und im Frühstückfernsehen werden die Promis dann auch jeden Morgen live geweckt.

Wir hoffen, dass die Entscheidung, keinen Livestream zu machen, doch nochmal überdacht wird und es kurzfristig doch noch eine Lösung gibt. Doch die Hoffnungen schwinden. Wir gehen nicht davon aus, dass es einen Livestream geben wird. Das schadet dem Format erheblich.

Sollten die Quoten deswegen doch steigen, dann ist das für den Sender natürlich wunderbar, jedoch zeigt das, dass es „Big Brother“ ohne Livestream geben kann und das ist für den Grundgedanken dieser Show fatal, denn nur eine 24 Stunden-Überwachung durch Kameras und nicht mehr auch durch die Fans, macht die Show eigentlich überflüssig. Das Format lebte davon, einen Livestream zu haben.

Sehe ich das zu eng? Messe ich dem Livestream zuviel Bedeutung bei? Was meint ihr? Geht „Promi Big Brother“ ohne Livestream? Wird das funktionieren? Kann man ohne Bedenken auf ihn verzichten? Postet eure Meinung in den Kommentaren und bei unseren sozialen Netzwerken. Links findet ihr hier unter diesem Artikel. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Und hier ein Update, nachdem die Staffel bereits läuft:

Nun läuft „Promi Big Brother“ schon seit drei Tagen und die Quoten fallen und fallen, sogar historisch. Kein Wunder, denn man zeigt nur Schnipselvideos ohne Sinn und Verstand. Die Doppelmoderation der Jochis ist in Teilen kaum zu ertragen, die Live-Duelle sind Kindergarten-Spiele und das „Alles oder Nichts“ ist auch sehr merkwürdig. Bereiche getrennt von Rollos, die immer zu sind, warum? Lasst sie doch auf, damit die im Nichts sehnsüchtig auf die im Alles schauen können, wenn sie sich mit dem leckeren Essen vollstopfen.

Ja und dann fehlt natürlich noch der Livestream und der fehlt wirklich. Bei der „Late Night“ gab es wohl öfter mal technische Probleme und so viele wie damals bei sixx werden es wohl nicht sehen.

Wie ich ja bereits sagte: Das war die letzte Staffel „Promi Big Brother“ !!!

„Promi Big Brother“ täglich um 22:15 Uhr in SAT.1

   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen

  • Big Brother

    In den USA gibt es keinen Stream mehr. Aber Deutschland war und ist ein ganz anderer, spezieller Markt und war immer eine Ausnahme. Das es keinen Stream geben wird, hat mir schon vor Beginn die Staffel versaut. Das ist ein echter Schlag für mich, mehr als das in Worte fassen kann.

  • Gabriele Knauber

    Ich liebe BB und PBB ohne Livestream ohne mich 22:15 zu spät. Ohne Live kein BB und PBB der Sinn ist weg was die Sendung aus gemacht hat. Lebewohl tolles Format. Wollen kein gestelltes Format, wie man sagt kein vr studiertes Gesehen, wenn keiner Live zu schauen kann.

  • Maje

    ohne Live Stream ohne mich

    • Maje

      vielleicht gehen die ja auch jeden Abend ins Hotel wer weiß es

  • Jenni Rose

    Ich hoffe immernoch das sie kurzfristig ein Livestream zur Verfügung stellen. Ansonsten wäre Big Brother nichts besonderes mehr