Schaue dir mehr Artikel an
„Schau mir in die Augen“ heute Abend bei RTL

„Schau mir in die Augen“ heute Abend bei RTL

access_time 4. Juni 2016

Heute Abend werden diverse Promis durch Hypnotiseur Jan Becker hypnotisiert und müssen währenddessen Spiele bewältigen. Diese Promis sind dabei.

Dschungelcamp 2015 Tagebuch TAG 5

Dschungelcamp 2015 Tagebuch TAG 5

access_time 21. Januar 2015

Am fünften Tag im Dschungel erzählte Walter von seinen Bundespräsidenten-Absichten, gingen Rolfe und Sara auf Schatzsuche und erzählte Aurelio von

Der Bachelor 2014: Sind Christian und Katja noch ein Paar?

Der Bachelor 2014: Sind Christian und Katja noch ein Paar?

access_time 20. März 2014

Gestern Abend gab es das große Wiedersehen beim „Bachelor – Nach der letzten Rose“. Aber sah die Liebe zwischen Christian

Kölner Sommer Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (14.07.2017)

Kölner Sommer Treff: Die Gäste heute Abend im WDR (14.07.2017)

access_time 14. Juli 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Kölner Sommer Treff, ab 14. Juli, viermal freitags von 22 Uhr - 23:30 Uhr im WDR Fernsehen

© WDR/Melanie Grande

Zu Gast bei Susan Link und Micky Beisenherz sind heute Abend Hardy Krüger, Max Moor, Maite Kelly, Lucas Vogelsang, Tom Wlaschiha und Kirsten Bruhn.

Die Gäste

Hardy Krüger
Mit dem Schauspieler Hardy Krüger begrüßen wir im Kölner Sommer Treff einen echten Weltstar. Der Kosmopolit, der hauptsächlich auf einer Farm in Kalifornien lebt, wird aus seiner Kindheit und Jugend erzählen, die vom Zeitgeist des Dritten Reichs geprägt war. Dies tut der 89-Jährige, weil er es nicht schweigend ertragen kann, wenn heute Flüchtlingsheime brennen und altbekannte Nazi-Parolen durch die Lande schallen! Wir freuen uns auf den „ewigen Jungen“ Hardy Krüger!

Max Moor
Max Moor ist Schweizer, Fernsehmoderator und das Gesicht des ARD-Kulturmagazins „ttt – titel thesen temperamente“. Aber in erster Linie ist er Biobauer. Seit 15 Jahren betreibt er gemeinsam mit seiner Frau in Brandenburg einen Ökohof, hält Schafe, Rinder und Wasserbüffel. Von seinen 70 Wasserbüffeln musste er sich nun schweren Herzens trennen. Zum Abschied hat der frischgebackene Großvater ihnen aber noch sein erstes Kinderbuch gewidmet. Über seine Heldinnen „Ronja Räubertochter“ und „Pippi Langstrumpf“ und warum er daneben die Schule als Gefängnis empfand, spricht er im Kölner Sommer Treff.

Maite Kelly
Seit frühester Kindheit steht Maite Kelly nicht nur auf der Bühne, sondern vor allem auch in der Öffentlichkeit. Wer Maite Kelly schlicht als Sängerin bezeichnet, wird der Power-Frau nicht gerecht, denn inzwischen textet und komponiert das Multi-Talent auch noch. Wie erfolgreich sie das macht, stellt sie mit ihrem aktuellen Album und ihrer Tour einmal mehr unter Beweis. Im Kölner Sommer Treff wird sie verraten wie es ist, auf Solo-Pfaden unterwegs zu sein. Und auch, wie sie den Wandel von der „kleinen, lustigen Dicken von den Kellys“ hin zur ernstzunehmenden Solo-Künstlerin geschafft hat.

Lucas Vogelsang
Der Berliner Journalist Lucas Vogelsang ist für sein neues Buch der Frage nachgegangen, was Heimat bedeutet. Seine Reise beginnt in Berlin-Wedding, direkt vor der eigenen Haustür. Danach führen ihn seine Recherchen quer durch die Bundesrepublik, vom Ammersee bis nach Windhoek. Für die Reportage, durch die die Idee zum Buch entstand, wurde er sogleich mit dem Hansel-Mieth-Preis ausgezeichnet. Welche Begegnung ihn besonders berührt hat und warum man, um eine Weltreise zu machen, allein durch Deutschland reisen kann, erzählt er im Kölner Sommer Treff.


Tom Wlaschiha
Auch wenn er immer noch in erster Linie mit seiner Rolle in „Game of Thrones“ verbunden wird, macht Tom Wlaschiha neben seinem Engagement in der erfolgreichsten Serie der Welt noch anderswo Furore. So ist er zum Beispiel auch an der Seite von Schauspielgrößen wie Donald Sutherland und UK-Star Rowan Atkinson zu sehen. Über seinen neuen Film, ein Leben zwischen Berlin und London und seinen Weg vom deutschen Theater hin zu internationalen Film- und Fernsehproduktionen spricht Tom Wlaschiha im Kölner Sommer Treff!

Kirsten Bruhn
Die heute 47-jährige Kirsten Bruhn war bereits Leistungsschwimmerin, als sie im Alter von 22 Jahren mit dem Motorrad schwer verunglückte. Seitdem ist sie querschnitts-gelähmt. Ihr Schicksal traf die Eutinerin hart, sie haderte zehn Jahre mit ihrem Schicksal. Doch dann baute sie sich ein neues Leben auf und avancierte zu einer der erfolgreichsten Ikonen im Behindertensport. Als sie 2004 die Goldmedaille erringt, sagt sie: „Es kann ja nun nicht sein, dass der schlimmste Tag deines Lebens die Ursache für den schönsten Tag deines Lebens wird.“ Nach etlichen weiteren Medaillen verabschiedete sie sich 2014 vom Schwimmsport. Heute will sie anderen Mut machen, Träume niemals aufzugeben.

„Kölner Sommer Treff“ heute Abend um 22:00 Uhr im WDR

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen