Schaue dir mehr Artikel an

DSDS 2013 Recall: Susan Albers und Kevin Dukes ganz romantisch

access_time 3. Februar 2013

Gestern haben Susan Albers und Kevin Dukes erneut super abgeliefert. Sie sicherten sich ein Ticket in die Karibik.

Agnetha Fältskog – „Dance Your Pain Away“ im Peter Plate Remix

Agnetha Fältskog – „Dance Your Pain Away“ im Peter Plate Remix

access_time 24. August 2013

Sie ist eine der größten und bekanntesten Pop-Stimmen aller Zeiten und hat 2013 mit einem neuen Soloalbum bei ihren Fans

DSDS 2012: „Meckerbox“ bringt richtig Zoff inkl. Video

DSDS 2012: „Meckerbox“ bringt richtig Zoff inkl. Video

access_time 17. März 2012

Es rappelt im Karton in der DSDS-Villa. Die „Meckerbox“ der DSDS-Kandidaten hat es wirklich in sich.

hart aber fair: Thema & Gäste heute live in der ARD (15.05.2017)

hart aber fair: Thema & Gäste heute live in der ARD (15.05.2017)

access_time 15. Mai 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
hart aber fair, moderiert von Frank Plasberg

© WDR/Klaus Görgen

Heute Abend geht es bei „hart aber fair“ mit Frank Plasberg um das Thema „K.o. nach drei Runden – Keine Chance mehr für Schulz?“ und das sind die Gäste.

Nach Niederlagen bei drei Landtagswahlen: Ist das Rennen zwischen Schulz und Merkel schon entschieden, die SPD bereits geschlagen?
Und ist die Kanzlerin bei den Wählern beliebter, als es vielen in der Union lieb ist?

Die Gäste

Thomas Oppermann
(SPD, Fraktionsvorsitzender)

Der SPD-Fraktionsvorsitzende sagt: „Die Niederlage in Nordrhein-Westfalen tut weh. Aber wir sehen auch: Wahlen werden auf den letzten Metern entschieden und Amtsinhaber können verlieren.“

Markus Söder
(CSU, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat)

Der bayerische CSU-Finanzminister ist überzeugt: „Das Wahlergebnis in NRW ist eine Erdrutschwahl. Der Schulz-Effekt zieht die Partei weiter runter. Das gibt der Union in Berlin starken Rückenwind.“

Ulrich Matthes
(Schauspieler)

Der Schauspieler und SPD-Wähler sagt: „Es rächt sich, dass Martin Schulz sich von Hannelore Kraft einen Maulkorb verpassen ließ. Er muss endlich konkrete Inhalte liefern – wenn er im September noch eine Chance haben will.“


Christiane Hoffmann
(Journalistin, stellvertretende Leiterin im Hauptstadtbüro des „Spiegel“)

Die stellvertretende Leiterin des SPIEGEL-Hauptstadtbüros sagt: “Die Chancen für die SPD stehen in der Tat schlecht. Doch es gibt immer noch diese Sehnsucht nach Erneuerung im Land. Aber ob Martin Schulz die nochmal wecken kann?“

Hajo Schumacher
(Journalist und Moderator)

Der Journalist stellt fest: „Die SPD hat die Wähler völlig falsch eingeschätzt und sich zu sicher gefühlt. Eines ist klar: Die Wähler sind heutzutage unberechenbar und deshalb sollte sich die CDU jetzt nicht zu sicher fühlen.“

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Sendung verpasst?

„hart aber fair“ wird in unterschiedlichen Programmen wiederholt. Hier finden Sie die aktuellen Termine:

Dienstag, 16.05.2017

Das Erste um 02.10 Uhr
WDR um 08.35 Uhr
3sat um 10:15 Uhr
tagesschau24 um 20.15 Uhr

Mittwoch, 17.05.2017

MDR um 02.25 Uhr

„hart aber fair“ heute Abend um 21:30 Uhr in der ARD

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen