Schaue dir mehr Artikel an
Maybrit Illner: Das Thema und die Gäste heute im ZDF (13.07.2017)

Maybrit Illner: Das Thema und die Gäste heute im ZDF (13.07.2017)

access_time 13. Juli 2017

Heute Abend befasst sich Maybrit Illner mit dem Thema „Streit statt Lösungen – Scherbenhaufen nach dem Gipfel“ und diese Gäste

Dr. House: Neue Folgen ab 14. September

access_time 13. September 2010

Der unverschämt geniale Doc ist wieder da mit neuen Folgen der Erfolgsserie.

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (14.04.2016)

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (14.04.2016)

access_time 14. April 2016

Die Gäste bei „Markus Lanz“: Journalist und Autor Gero von Boehm, Historiker Prof. Christopher Clark, Rechtsanwältin Laura Karasek und die

stern TV: Die Themen & Gäste heute Abend bei RTL (12.04.2017)

stern TV: Die Themen & Gäste heute Abend bei RTL (12.04.2017)

access_time 12. April 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Aktuelle Studiogäste, spannende Hintergründe, bewegende Schicksale, spektakuläre Studioaktionen und fesselnde Reportagen

© RTL / Stefan Gregorowius / i&u TV

Heute Abend gibt es eine neue Ausgabe von „stern TV“ mit Steffen Hallaschka bei RTL. Wir haben hier die Gäste und Themen der heutigen Sendung für euch.

Die Themen heute Abend im Überblick:

+ Neun Jahre nach ihrem Schlaganfall: Wie geht es Gaby Köster heute?
+ Zu Besuch im Knast: Wie Jugendliche vor kriminellen Karrieren bewahrt werden sollen
+ Plötzlich Tierpapa: Wie sieben Gänsebabys das Leben von Michael Quetting auf den Kopf stellen
+ Baby mit Down-Syndrom: Wie Familie Mehler sich über die Geburt von Olivia Viktoria freut
+ Die „Ein-Dollar-Brille“: So hat sich das Hilfsprojekt entwickelt

Neun Jahre nach ihrem Schlaganfall – Wie geht es Gaby Köster heute?

Ihr linker Arm war steif, beim Laufen war sie auf eine Gehhilfe angewiesen und sogar das Sprechen fiel ihr schwer – nach dem Schlaganfall, der Gaby Köster 2008 plötzlich aus ihrem alten Leben gerissen hat, war aus dem gefeierten Comedy-Star von einem Tag auf den anderen eine schwerkranke Frau geworden. Doch wie geht es Gaby Köster heute? Wie sieht ihr neues Leben aus? stern TV hat die inzwischen 55-Jährige jahrelang mit der Kamera begleitet. Wie schwer es war, plötzlich vieles neu lernen zu müssen, welche Pläne sie für die Zukunft hat und warum sie vor der Verfilmung ihres Lebens, die RTL am kommenden Freitag zeigt, zunächst „tierische Angst“ hatte – darüber spricht Gaby Köster live bei stern TV mit Steffen Hallaschka, bei dem sie bereits im September 2011 ihren ersten TV-Auftritt nach dem Schlaganfall hatte. Außerdem zu Gast im Studio: Schauspielerin Anna Schudt, die in dem RTL-Spielfilm die Rolle von Gaby Köster übernommen hat.

Zu Besuch im Knast – Wie Jugendliche vor kriminellen Karrieren bewahrt werden sollen

Wie fühlt es sich an, eingesperrt zu sein? Was berichten Gefangene über den Alltag im Gefängnis? Und was ist so schlimm daran, alleine in einer kleinen Zelle zu sitzen? Um gefährdete Jugendliche vor einer kriminellen Karriere zu bewahren, konfrontiert der Verein „Gefangene helfen Jugendlichen“ sie schon früh mit dem Knastalltag. Durch Gefängnisbesuche und Gespräche mit Inhaftierten sollen die Jugendlichen erfahren, was sie wirklich riskieren, wenn sie straffällig werden. „Du sitzt plötzlich vor einer Wand und musst alle Pläne verwerfen, die du hattest“, sagt der 38-jährige Benjamin Targan, der wegen Drogenhandels zu acht Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Wenn er heute im Rahmen des Projektes mit Jugendlichen spricht, findet er deshalb deutliche Worte. „Du wirst dich hassen dafür, dass du dich nicht unter Kontrolle hattest.“ Ob eine solche Konfrontation aber wirklich abschreckt? stern TV hat eine Gruppe Jugendlicher bei ihrem Besuch im Gefängnis begleitet. Über den Erfolg des Projektes spricht Steffen Hallaschka außerdem mit Volkert Ruhe, der als junger Mann ebenfalls in Drogengeschäfte verwickelt war und zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, bevor er das Projekt gemeinsam mit anderen inhaftierten Straftätern ins Leben gerufen hat.


Plötzlich Tierpapa – Wie sieben Gänsebabys das Leben von Michael Quetting auf den Kopf stellen

Dass sieben kleine Graugänse sein Leben so verändern könnten, hätte Michael Quetting niemals für möglich gehalten. Doch tatsächlich ist plötzlich alles anders, als der Laborleiter für ein wissenschaftliches Projekt eine Gruppe Küken in seine Obhut nimmt: „Ich hatte elf Wochen lang bis auf die Tiere fast keine sozialen Kontakte“, erzählt der 43-Jährige rückblickend. Denn um sich rund um die Uhr um die Tierbabys kümmern zu können, zieht der Familienvater mit ihnen in einen Wohnwagen. Er geht täglich mit ihnen schwimmen und lernt sogar, mit den Gänsen zu kommunizieren. „Jeden Abend haben sie nach mir gerufen. Erst wenn ich zurückgerufen habe, sind sie eingeschlafen“, erzählt Quetting. „Das war ein unglaubliches Gefühl.“ Wie es ihm am Ende sogar gelungen ist, die Gänseschar auf das Fliegen vorzubereiten und gemeinsam abzuheben – darüber spricht Michael Quetting am heute live bei stern TV.

Baby mit Down-Syndrom: Wie Familie Mehler sich über die Geburt von Olivia Viktoria freut

Dass die kleine Olivia Viktoria vor drei Wochen auf die Welt kommen durfte, ist keine Selbstverständlichkeit. Denn: Das Mädchen hat das Down-Syndrom. Und neun von zehn Eltern, die diese Diagnose in der Schwangerschaft erhalten, entscheiden sich gegen das Kind. Nicht so die Mehlers aus München. Sie haben sich für das Baby mit Trisomie 21 entschieden. Und sie haben ihre Geschichte öffentlich gemacht, nachdem sie in der 22. Schwangerschaftswoche erfahren haben, dass ihre Tochter das Down-Syndrom hat. Denn: „Wir möchten anderen Eltern Mut machen, sich trotz aller Widrigkeiten und Ängste für ihr Kind zu entscheiden“, sagte Susie Mehler noch kurz vor der Geburt live bei stern TV. Nun hat stern TV die Familie erneut besucht. Wie sich Olivia nach anfänglichen gesundheitlichen Problemen entwickelt und bei den Mehlers eingelebt hat.

Die „Ein-Dollar-Brille“ – So hat sich das Hilfsprojekt entwickelt

Dank seiner Erfindung können sich auch Menschen in den ärmsten Ländern endlich eine Brille leisten. Martin Aufmuth hat nämlich eine Technik entwickelt, mit der sich Brillen für nur einen Dollar herstellen lassen. Und ganz nebenbei schafft der 42-Jährige damit auch noch Arbeitsplätze. Denn: Die Brillen werden in den jeweiligen Ländern von Einheimischen hergestellt. „Global sind schon mehr als 50.000 Brillen verkauft worden“, sagt der frühere Realschullehrer, der dank seiner Erfindung als Daniel Düsentrieb der Entwicklungshilfe bezeichnet wird. Bereits 2014 hatte stern TV über das Projekt der „Ein-Dollar-Brille“ berichtet, nun haben wir Martin Aufmuth erneut getroffen und bei seiner Arbeit in Bolivien begleitet. Wie er den Menschen durch die Brillen zu mehr Bildung und einem Einkommen verhilft und warum es ihm so wichtig ist, dass auch die Optiker vor Ort von seinem Projekt profitieren – die ganze Geschichte heute live bei stern TV.

„stern TV“ heute Abend um 22:15 Uhr bei RTL

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen