Schaue dir mehr Artikel an
RTL BOXEN live: Wladimir Klitschko vs. Alex Leapai

RTL BOXEN live: Wladimir Klitschko vs. Alex Leapai

access_time 26. April 2014

Heute Abend zeigt RTL die Weltmeisterschaft im Schwergewicht live aus der König-Pilsener-Arena in Oberhausen. Wladimir Klitschko verteidigt heute seine Titel

„Killing Them Softly“ mit Brad Pitt ab heute im Kino

„Killing Them Softly“ mit Brad Pitt ab heute im Kino

access_time 29. November 2012

Heute startet der Film „Killing Them Softly“ mit Brad Pitt und darin zeigt Brad Pitt seine düstere Seite.

Markus Lanz: Die Gäste heute Abend im ZDF (10.06.2015)

access_time 10. Juni 2015

Heute Abend begrüßt Markus Lanz u.a. die Sängerin Conchita Wurst, sowie Moderatorin Arabella Kiesbauer. Beide kennen sich schon lange und

DSDS Recall 2017: Die Kandidaten heute Abend bei RTL (11.03.2017)

DSDS Recall 2017: Die Kandidaten heute Abend bei RTL (11.03.2017)

access_time 11. März 2017 chat_bubble_outline 0 Kommentare
Die Jury: V.l.: H.P. Baxxter, Shirin David, Michelle und Dieter Bohlen im Auslandsrecall in den Vereinigten Arabischen Emirate.

© RTL / Stefan Gregorowius

Heute Abend geht es mit den Castings und dem Recall in Dubai bei „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL weiter. Dies sind die heutigen Auftritte.

Die Castingkandidaten


 

Angelika Helfrich (32 Jahre, aus Kirchheim)

„Die Rockerin im Tüllrock.“ So beschreibt das Energiebündel Angelika sich selbst. „Auf der Bühne gebe ich immer Gas.“ Und das will sie auch der Jury zeigen. Mit dem Janis Joplin Song „Another Piece of My Heart“ will sie es in den Recall schaffen. Dafür hat sie sich bereits das richtige Motto überlegt. „Ich werde euch zum Schwitzen bringen. Es wird heiß, aber ich bin noch heißer.“ Ob das reicht, um H.P., Shirin, Michelle und Dieter auf ihre Seite zu ziehen?

Mihaela Cataj (24 Jahre, aus Rosenheim)

Die gebürtige Kroatin Mihaela muss häufig ihren ungewöhnlichen Namen erklären. „Mein Papa hat das C vergessen. Ich bin Michaela nur ohne C.“ Die 24-Jährige kann bereits Bühnenerfahrung vorweisen. „Ich hatte eine Rockband. Ich war Leadsängerin. Ich hatte ein typisches Studentenleben. Jeden Tag halligalli. Dann bin ich nach Deutschland gekommen und hier ist es komplett anders.“ Wo neben ihrer Stimme ihre Stärken liegen, weiß sie genau. „Ich bin zufrieden mit meinem Körper und ich glaube das ist ein gutes Paket. Meine Stimme und mein Körper zusammen.“ Bei „Deutschland sucht den Superstar“ möchte sie jedoch vor allem mit ihrer Stimme punkten. Dafür hat sie sich den Song „Big Bad Handsome Man“ von Imelda May ausgesucht. Wird sie damit die Jury beeindrucken können? Wie man auf Fragen des Chefjurors antwortet weiß die hübsche Kroatin jedenfalls schon. Dieter: „Kannst du was?“ Mihaela: „Nein, ich bin nur hübsch“.

Daniel Johnson Burrell (22 Jahre, aus Mainz)

Daniel ist nicht nur Superstar-Anwärter, sondern auch Fliesenleger. Daher lässt er es sich auch nicht nehmen die Fliesen im Hotel in Dubai einem „Fliesen-Check“ zu unterziehen. Die Jury möchte er jedoch nicht mit seinem Wissen über Fliesen, sondern mit seinem Gesang überzeugen. Dabei setzt er auf den Song „Drunk in the Morning“ von Lukas Graham. Vor allem ein Juror macht ihn nervös. „Ich bin sehr aufgeregt, dass ich den Dieter bald sehe.“ Seinem Selbstbewusstsein kann das aber auch keinen Abbruch tun. „Deutschland soll sich gefasst machen. Ich bin auf dem Weg.“ Ob er diese Selbstsicherheit auch vor der Jury beibehalten kann?

Sophia Verena Trzarnowski (18 Jahre, aus Aue)

„Ohne DSDS hätte ich niemals die Chance bekommen, hier nach Dubai zu kommen. Es ist einfach wunderschön.“ Die 18-jährige Sächsin hat sich für DSDS ein bestimmtes Ziel gesetzt. „Ich lege darauf wert, dass ich natürlich rüberkomme. Nicht so gekünstelt. Und dass ich auch den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht zaubere.“ Dafür setzt Sophia auf Schlager und will den Song „Marathon“ von Helene Fischer singen. Während ihres Auftritts will sie auch tanzen, denn „sonst ist es ja ein bisschen langweilig.“ Ob sich die Mischung aus Singen und Tanzen für Sophia auszahlen wird?

Viviana Milioti (20 Jahre, aus Saarlouis)

Musik gehört zu Vivianas Leben dazu. „Die Musik ist meine große Leidenschaft.“, so Viviana. Neben dem Studium verdient sie Geld als Hochzeits- und Partysängerin. Vor allem ein Musikgenre hat es ihr dabei besonders angetan. „Klassik ist etwas, was man nicht jeden Tag hört. Das ist etwas ganz Besonderes.“ Daher möchte sie auch bei DSDS mit dem Opernstück „You´re Love“ von Ennio Morricone auftreten. „Kann man mit Klassik alleine weiterkommen? Ich will es ausprobieren.“ Ob Klassik bei der Jury gut ankommen wird?


Die Recallkandidaten


 

Menderes Bagci (33), Sänger aus Langenfeld

Kämpfernatur Menderes hat es bei den Castings in Dubai die nächste Runde geschafft. Jetzt muss er ein zweites Mal die Jury überzeugen, um weiterhin beim Auslandsrecall dabei zu bleiben. „Ich bin ehrlich. Das ist nicht mein Song. Aber ich muss es so akzeptieren. Ich geb‘ mein Bestes“, gibt Menderes zu, der jede freie Minute nutzt, um den Song einzustudieren. „Ich würde mich natürlich sehr darüber freuen, wenn ich eine Runde weiterkommen würde. Würde ich jetzt wieder scheitern, das würde mich eher wieder runterziehen.“ Als der Ex-Dschungelkönig vor der Jury steht, will Dieter Bohlen wissen: „Und hast du jetzt Angst?“ Ehrlich wie immer gibt Menderes zu: „Ich habe immer Angst und bin auch ein bisschen aufgeregt!“ Angst, Aufregung und ein unpassender Song – ob es Menderes unter diesen Voraussetzungen eine Runde weiter schafft?

Alexander Jahnke (29), Matthias Bonrath (20), Andrea Renzullo (20)

„Das ist mein erster Recallauftritt hier in Dubai, jetzt muss ich abliefern. Die anderen Beiden sind sowieso der Hammer. Beide sind schon mega weit gekommen. Ich bin echt aufgeregt, muss ich ganz ehrlich sagen“, so Herausforderer Matthias, der erst in Dubai als Herausforderer dazu gestoßen ist. Doch auch Alexander geht nicht anders: „Ich werde jetzt auch unruhig. Es soll jetzt einfach losgehen und dann wird abgeliefert!“ Werden sich Alexander, Matthias und Andrea eine Runde weiter singen oder muss einer von ihnen in den Flieger zurück nach Deutschland steigen?

Duygu Goenel (22), Monique Simon (21), Elisabete Mendes Salgueiro (24)

„Ich bin mega froh. Wir sind total zufrieden mit dem Song. Emeli Sandé ist auch eine sehr gute Künstlerin. Ich bin einfach stolz drauf, dass wir das singen dürfen. Ich kenne ja die Elisabete schon, ich war mit ihr schon mal in einer Gruppe und ich glaube auch, dass das mit der Moni Spaß machen wird“, freut sich Duygu vor ihrem zweiten Auftritt vor der Jury in Dubai. Elisabete ergänzt: „Ich denke mal, das wird alles in der Dreierkombi echt super klappen und ich freue mich mega drauf. Wir haben schon bei den ersten Proben gemerkt, dass es passt und harmoniert. Das hört sich schön an! Wir sind gut vorbereitet, der Text sitzt. Wir rocken das!“ Ob das die Jury genauso sieht?

Chamelle Moser (27), Michelle Alcaraz (20), Natascha Lefert (31), Lucia Desideria Dragone (20)

Chamelle, Michelle, Natascha und Lucia proben eifrig. „Es läuft wirklich gut. Ich bin wirklich zufrieden mit meiner Gruppe. Super zufrieden auch mit unserem Lied“, so Lucia. Schlager-Sternchen Natascha ist da weniger happy: „Ich habe einen englischen Song bekommen, hab‘ daher natürlich auch ein bisschen Bammel. Für mich ist das die größte Challenge, ich muss mich richtig beweisen. Aber der liebe Gott hat mir für dieses Lied genau die richtigen Mädels in die Gruppe gesteckt.“ Chamelle: „Wir möchten das wirklich super machen, wir wollen die Jury wieder begeistern.“ Dafür haben sich die vier Mädels ein ganz spezielles Thema für ihre Outfits ausgesucht: „Sweet Elegance“. „Wir wollen im Prinzip sexy sein, aber trotzdem noch ein bisschen Ladylike“, erklärt Natascha die Idee. Werden die Outfits helfen die Jury für sich zu gewinnen?

Ivanildo Kembel (40), Robert Jakimovski (37), Ersan Kurtisov (19)

Ersan hat große Probleme beim Einstudieren des Songs: „Ich mache mir echt Gedanken. Ich weiß, ich kann den Song singen. Ich weiß ich kann ihn gut singen, aber die Melodie sitzt einfach nicht. Ich komme mit diesem alten Song einfach nicht klar. Ich höre sowas nie. Das kann mir jetzt echt noch zum Verhängnis werden, wenn ich das nicht mehr hinbekomme.“ Robert dagegen hat an der Liedauswahl nichts auszusetzen: „Mit dem Song bin ich absolut happy, das ist ein geiler Song. Aber mit der Tonhöhe habe ich echt Bauchschmerzen!“ Ivanildo muntert seine Teamkollegen auf: „Wir schaffen das schon!“ Wird Ivanildo Recht behalten oder werden Ersan und Robert an Marvin Gaye scheitern?

Maria Voskania (29), Scarlett Heymann (30), Dana Voiculescu (28), Alexandra Lexer (34)

Der Wettbewerb wird immer härter und der Druck steigt. Das merkt auch Maria: „Eine Sache ist hier sicher, nämlich, dass man sich nicht sicher sein kann.“ Beim Vocalcoaching wird ihr dieser Druck zu viel und sie bricht in Tränen aus. „Ich bin ein sehr emotionaler Mensch und nehme mir alles schnell zu Herzen. Ich habe wahnsinnige Angst, dass ich heute gehen muss.“ Doch die anderen in ihrer Gruppe können sie beruhigen. Je näher jedoch der Auftritt rückt, desto nervöser werden auch Vivien Scarlett, Dana und Alexandra. Denn „Das kann kein Zufall sein“ von Andrea Berg muss die Jury umhauen. Ob die vier diesem Druck gewachsen sind?

Natalie Ehrlich (31), Carolin Bäz-Dölle (27), Mariam Akopjan (19)

Carolin, Natalie und Mariam bereiten den Song „Fever“ von Peggy Lee für ihren Auftritt vor der Jury vor. Aber Carolin hat mit dieser Musikauswahl Schwierigkeiten. „Ich kannte das Lied überhaupt nicht. Es kommt drauf an, ob man sich in den Song reinfühlen kann oder nicht. Ich konnte mich in den Song überhaupt nicht reinfühlen.“ Beim Vocalcoaching wird ihr dieser Druck zu viel. „Ich habe elf Jahre lang Covermusik gemacht und dadurch verliert man einfach sich selbst. Ich will auch einfach Caro sein. Auch beim Singen.“ Bei so viel Anspannung ist die Wahl des Juryjokers für die drei besonders wichtig. Sie einigen sich auf H.P. Baxxter. Natalie: „Er hat mir schon mal ein Ja gegeben und ich hoffe, dass er es wieder gut findet. Ich hoffe nur, dass alles positiv ausgeht.“ Ob es alle drei in die nächste Runde schaffen werden? Oder muss einer von ihnen den Heimweg antreten?

Noah Schärer (16), Schüler aus Horgen (Schweiz)

„Alphonso ist für mich wie ein Ersatzvater geworden. Er ist wie Familie.“ Noah ist sehr sensibel. Der Druck im Wettbewerb ist ihm dabei oft zu viel. Doch Alphonso steht ihm zur Seite. Die beiden verbindet eine besondere Beziehung. Alphonso: „Ich weiß, dass ich ein Vorbild für Noah bin. Aber ich bin auch ein Freund von Noah. Er ist wie mein Kind.“ Diese Freundschaft bedeutet beiden viel, zumal Noah seinen richtigen Vater nie kennengelernt hat. Noah: „Ich hatte eine Phase, da war mir das sehr wichtig ihn kennenzulernen. Aber irgendwann habe ich gemerkt, dass das nicht so wichtig ist, wenn man andere Leute hat, die einen unterstützen.“ Mit „You Don´t Know Me“ von Ray Charles müssen Noah und Alphonso der Jury beweisen, dass sie auch musikalisch auf einer Wellenlänge sind. Ob ihnen das gelingen wird?

Sandro Brehorst (17), Giuseppe Riggio (22), Christian Tesch (19), Dominic Fritz (19)

Sandro, Giuseppe, Christian und Dominic sehen zusammen auf der Bühne schon fast wie eine Boyband aus. Doch nicht alle in der Gruppe fühlen sich auch so. Sandro: „Das Boygroupfeeling ist da, aber ich kann mich da nicht wirklich mit identifizieren. Ich bin eigentlich eher ein Einzelgänger.“ Sandro ist ein Einzelkämpfer und das führt schnell zu Streit. Als die anderen drei den Song einstudieren wollen, ist Sandro für mehrere Stunden verschwunden und die Gruppe kann nicht üben. Chris: „Wir kriegen das auch zu dritt hin, davon bin ich überzeugt. Wenn da einer aus der Reihe tanzt, dann wird er halt auch aus der Reihe geschuppst.“ Sandro wiederum kann den Ärger seiner Mitstreiter nicht verstehen. „Für mich zählt, dass ich hier alleine angekommen bin. Ich habe mich alleine bei DSDS beworben und sollte man in die Live-Shows kommen, ist man auch alleine.“ Ob die Gruppe es schafft ihre Streitigkeiten beizulegen und sich vor der Jury zu beweisen?

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.


„Deutschland sucht den Superstar“ samstags um 20:15 Uhr bei RTL

 
   auf Facebook folgen    auf Twitter folgen    auf Google+ folgen